Werbung

Nachricht vom 03.11.2021    

Kennzeichendiebstahl im Hachenburger Parkhaus

Die Polizei sucht Zeugen, die möglicherweise beobachtet haben, wie unbekannte Täter ein Kennzeichen abmontiert und entwendet haben. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug im Parkhaus im Johann-August-Ring abgestellt.

Symbolbild

Hachenburg. Im Zeitraum vom 19. Oktober bis zum 2. November wurde von einer, im Parkhaus im Johann-August-Ring in Hachenburg abgestellten schwarzen Mercedes-Benz A-Klasse, das hintere Kennzeichen abmontiert und entwendet.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Hachenburg unter Telefon 02662-95580 zu melden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Selters: Betrunkener randaliert, pöbelt und rennt der Polizei davon

Selters. Am Montagabend (23. Mai) in der Zeit zwischen 17.41 Uhr bis 19.30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Montabaur zum ...

Himmelfahrt auf dem Flugplatz Montabaur feiern

Westerwaldkreis. Am Donnerstag, 26. Mai, feiern die Besucher ab 10 Uhr zunächst den Himmelfahrtsgottesdienst und danach startet ...

Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Weitere Artikel


Verlorener Autoreifen zwischen Wahlrod und Mudenbach führte zu Unfall

Wahlrod. Am 2. November ereignete sich gegen 19 Uhr auf der L 265 zwischen Wahlrod und Mudenbach ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ...

Große OktoBierFest-Party in Selters

Selters. Wenn alle am 31. Oktober Halloween feiern, dann wagen wir doch mal etwas anderes, dachten sich die Verantwortlichen ...

Montabaur: Petrusplakette für Wolfgang Ackva

Montabaur. Humanistische und historische Bildung liegen Wolfgang Ackva am Herzen. Aus diesem Antrieb setzt er sich seit Jahrzehnten ...

Verbraucherzentrale-Energietipp zum Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?

Region. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten ...

evm-Energieschub: Gewinner stehen fest

Koblenz. Rund 80.000 Stimmen wurden für die insgesamt 124 eingereichten Projekte abgegeben. Auf der Zielgeraden konnten schlussendlich ...

Schmitt predigt zum letzten Mal über sein Herzensthema

Liebenscheid. 35 Jahre lang war Eckhard Schmitt Pfarrer im Westerwald. Ehrensache, dass der Abschiedsgottesdienst für diesen ...

Werbung