Werbung

Nachricht vom 01.11.2021    

Varieté-Special in Montabaur

Bauchredner, Akrobaten, Artisten und Musiker bieten ein buntes Programm an atemberaubenden Showacts. Comedy ist inklusive.

Direkt aus Südafrika kommen die beiden Ausnahme-Athleten des Duo Synergy in den Westerwald. (Fotoquelle: Kleinkunstbühne Mons Tabor)

Montabaur. Erstmals lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor in Kooperation mit der Stadt Montabaur zu einem Varieté-Special ein. Zu erleben ist die abendfüllende zauberhafte Show am Freitag, 19. November ab 20 Uhr in der Stadthalle. Varieté ist ein bunt wechselndes Programm für artistische, tänzerische, akrobatische und musikalische Darbietungen.

Abwechslungsreiches Programm füllt zwei Stunden
Als einer der gefragtesten Bauchredner im deutschsprachigen Raum erschafft Tim Becker für die Gäste mit seinen famosen Geschöpfen eine bunte und schräge Commedywelt. Er lässt aber nicht nur die Puppen tanzen, sondern führt mit ihnen auch höchst humorvoll durch den Abend. Direkt aus Südafrika kommen die beiden Ausnahme-Athleten des Duo Synergy. Ihre Akrobatiknummern sind technisch exzellent, humorvoll und einfach stark. Als schnellster Xylophon-Artist des Universums gastiert Dirk Scheffel in der Kreisstadt. Musikalisch ein Genie, als Comedian ein Naturtalent – diese Kombination macht ihn einmalig. Mit einer Cube-Manipulation ist Andrew Scordilis dabei. Seine dynamische Bewegungsperformance vereint artistische Höchstleistung, geschmiedeten Stahl und seidige Tücher zu einem Gesamtkunstwerk. Zu den weltweit besten Artistinnen zählt Andrea Engler. Mit bezaubernder Leichtigkeit versetzt sie die Hula-Hoop-Ringe mit frechem Charme energisch in Schwung.
Alle beteiligten Künstler werden im ständigen Wechsel auf der Bühne stehen. Zu erleben sind wunderbare und teilweise atemberaubende Showacts. Das abwechslungsreiche Programm dauert rund zwei Stunden.



Das Varieté-Special findet statt im Rahmen des diesjährigen Kleinkunstfestivals Folk & Fools. Unterstützt wird der Abend von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) sowie vom Land Rheinland-Pfalz. Beginn in der Stadthalle Montabaur ist um 20 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr.
Bei Einlass in die Halle gilt die „3-G-Regel“ – also entweder geimpft, getestet oder genesen. Eine Testmöglichkeit vor Ort besteht nicht. Der Veranstaltungssaal wird unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln bestuhlt.

Der Kartenvorverkauf für den Varieté–Abend läuft mit reduzierter Platzzahl bei folgenden Stellen in Montabaur: Schuhhaus Schulte, Kirchstraße 28 und Tourist-Info, Großer Markt 12.
Es können auch Karten reserviert und an der Abendkasse abgeholt werden. Dies ist möglich unter Telefon 02602/950830 oder per e-Mail: karten@kleinkunst-mons-tabor.de.
Der Eintritt beträgt 22 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse 24 Euro. Eine Ermäßigung ist nur an der Abendkasse möglich.
Infos (keine Karten) per e-Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de oder unter www.kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona-News: Inzidenz im Westerwaldkreis klettert auf 322 und weiterer Todesfall

Westerwaldkreis. Eine 7-Tage Inzidenz von über 300 und auch erstmals eine Hospitalisierungs-Inzidenz über der magischen Grenze ...

LKW-Zug verliert unbekannte Flüssigkeit - Großeinsatz für Feuerwehren

Nentershausen. Die verlorene Ladung hinterließ weiße Punkte auf der Autobahn. Der Stoff, der austrat, war zunächst unbekannt. ...

Fünf Schwerverletzte bei Unfall auf B 54 bei Rennerod

Rennerod. Am heutigen Mittwoch kam es um 16:02 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 zwischen den ...

380.000 neue Bäume: Wiederaufforstungsmaßnahmen um Rennerod in vollem Gange

Rennerod. Die Westerwälder Landschaft hat sich verändert. Der Wald, der im Westerwald nicht ohne Grund im Namen getragen ...

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle in Selters

Selters. Am 19. Januar wurde im Zeitraum von 7 Uhr bis 9.30 Uhr ein in der Verlängerung der Schützstraße am rechten Parkstreifen ...

Verkehrsunfallflucht in Montabaur: Zeugen gesucht

Montabaur. Im Zeitraum von Dienstag, dem 18. Januar, 13 Uhr, bis zum Mittwoch, dem 19. Januar, 10 Uhr, kam es in der Lahnstraße ...

Weitere Artikel


Onlinevortrag: Rechtssicherheit bei Testament und Patientenverfügung

Bad Marienberg. Ob Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung oder Testament: Viele Menschen wünschen sich, dass im Ernstfall ...

Helfende Hände gesucht: Obstbaumpflege mit dem NABU Hundsangen

Hundsangen/Dreifelden. Am Samstag, den 6. November, von 9 bis 14 Uhr können alle Naturbergeisterten beim Obstbaumschnitt ...

Partei DIE LINKE wählt neuen Landesvorstand

Region. Natalie Brosch aus dem Westerwaldkreis (75,5 Prozent) und Manuel Lautenbacher aus Mainz (61 Prozent) wurden auf dem ...

Zeugen in Schenkelberg gesucht: Brutzellen für Tauben in Gartenlaube zerstört

Schenkelberg. Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum zwischen Sonntag, den 31.Oktober, 16.30 Uhr und Montag, den 1. November, ...

Staudt: Ohne Sinn wurden öffentliche Plätze und eine Toilette mit Farbe beschmiert

Staudt. In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November kam es in der Ortslage Staudt zu einer Vielzahl an Sachbeschädigungen ...

Zeugen in Höhn gesucht: 21 Fahrzeuge zerkratzt

Höhn. In der Zeit vom 31.Oktober, 23 Uhr, bis zum 1. November, 15 Uhr, kam es durch einen bislang unbekannten Täter in der ...

Werbung