Werbung

Nachricht vom 31.10.2021    

Zeugen gesucht: Begrenzungspoller in Siershahn umgefahren

Die Polizei sucht Zeugen: Ein Begrenzungspoller in der Friedensstraße in Siershahn wurde umgefahren. Der Verantwortliche ist davongefahren ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Symbolfoto

Siershahn. Am Freitag, den 29. Oktober, in der Zeit zwischen 13 und 15 Uhr wurde in der Ortsgemeinde Siershahn, in der dortigen Friedenstraße, gegenüber der Hausnummer 44, ein gusseiserner Begrenzungspoller umgefahren.
Für den Unfall könnte womöglich ein Lkw mit Anhänger verantwortlich sein, der die Friedenstraße aus Fahrtrichtung der Ortschaft Leuterod kommend in Richtung Ortsmitte befuhr.

Zeugen, die sachdienlich Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Montabaur unter Telefon 02602-9226-0 in Verbindung zu setzen.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Singen für Martini: Mitsingkonzert zu Gunsten der Sanierung der ältesten Kirche Siegens

Siegen. Es handelt sich um ein offenes Angebot, an dem jeder teilnehmen kann, egal ob Laie oder Chorsänger. Das musikalische ...

Windpark Höhn: Welches Potenzial bieten Windkraftanlagen im Wald für die Energiewende?

Höhn. Bei einem Besuch des Windparks in Höhn hatten 20 Teilnehmer dafür kompetente Ansprechpartner mit Anja Wissenbach von ...

Dritte Ausgabe der Horhausener Dart Open: Pfeile flogen für einen guten Zweck

Horhausen. Die Eröffnung des Charity-Events erfolgte durch den Verbandsgemeindebürgermeister Fred Jüngerich und den Horhausener ...

Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Weitere Artikel


20. DRK-Landesversammlung: Rainer Kaul als Landespräsident wiedergewählt

Mainz/Wittlich. Diese Landesversammlung war eine besondere, musste sie aufgrund der Corona-Pandemie zweimal verschoben werden ...

Toll, Toller, Tollitäten: Prinzenproklamation in Herschbach

Herschbach. Hoffentlich ist keine Majestät beleidigt, wenn die Reihenfolge im Protokoll nicht ordnungsgemäß eingehalten wird. ...

Nicole nörgelt - über die Halloween-Monster in der Brieftasche

Über das Ungeheuer von der Zapfsäule habe ich mich ja letzte Woche schon aufgeregt. Und natürlich hat es eine ganze Zombie-Armee ...

Hirtscheid: Unter Drogen mit Gaspistole und Schlagring auf E-Scooter

Alpenrod/Hirtscheid. In der Nacht zum Sonntag, dem 31. Oktober, wurde um 3.05 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg ...

CDU-Gemeindeverband Montabaur formiert sich neu

Montabaur. Nun kann der neue Vorstand mit seinem neuen Vorsitzenden Patrick George die Arbeit aufnehmen. Als seine Stellvertreterinnen ...

Lehrgang "Sport für Ältere" in Gehlert

Gehlert. Lag es an Corona oder am persönlichen Bedürfnis, etwas Erfrischendes für Körper und Geist zu tun? Jedenfalls war ...

Werbung