Werbung

Pressemitteilung vom 30.10.2021    

CDU-Gemeindeverband Montabaur formiert sich neu

Der neue Vorsitzende Patrick George stellt Weichen für die Zukunft. Die Mitgliederversammlung mit Vorstands-Neuwahlen im CDU-Gemeindeverband Montabaur war lange überfällig: Wegen der Pandemielage jedoch in Präsenz erst im Oktober möglich.

Der neue CDU-Gemeindeverband Montabaur. (Foto: CDU)

Montabaur. Nun kann der neue Vorstand mit seinem neuen Vorsitzenden Patrick George die Arbeit aufnehmen. Als seine Stellvertreterinnen wurden Sabine Hübner und Rebecca Netsch bestätigt. Bis zu den Wahlen jedoch waren noch einige Regularien zu erfüllen, die der Versammlungsleiter Hans-Ulrich Weidenfeller souverän meisterte. Ohne Beanstandung konnte der bisherige Vorstand entlastet werden und damit war der Weg für die Neuwahlen frei: Im Vorfeld hatte Patrick George sein Interesse bekundet, er erhielt mehrheitlichen Zuspruch. Ebenso deutlich wurde der restliche Vorstand bestätigt. 50 Mitglieder waren gekommen, um über die Zukunft des Gemeindeverbandes zu entscheiden.

Der bisherige Vorsitzende Jörg Haseneier stand nicht mehr zur Wahl, er ist seit Kurzem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Boppard. Er hatte sein Amt bereits niedergelegt, um sich den neuen Herausforderungen besser stellen zu können.

George machte sich sofort ans Werk. Zunächst bedankte er sich beim ehemaligen Vorstand für sein Wirken und setzte gleich Akzente für die Zukunft: So möchte er für ein stärkeres Miteinander in der CDU eintreten, insbesondere die Basis-Arbeit sei im Erneuerungsprozess ein enorm wichtiger Aspekt. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverband und Ortsverbänden, der Ausbau von Netzwerken und eine noch transparentere Arbeit seien dabei stark im Fokus, so der neue Vorsitzende. „Es geht nicht darum, alles über den Haufen zu werfen und neu zu machen! Die CDU ist in ihrer Geschichte geprägt vom ´Machen und Gestalten´ – dies muss wieder gelebt werden“, führte George weiter aus.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Zeit zwischen den Wahlgängen nutzte Gabi Wieland, um von ihrer Tätigkeit als Kreis-Beigeordnete zu berichten. Im Fokus standen dabei die Bewältigung der Pandemie, das neue Kita-Zukunftsgesetz sowie die Flut-Hilfen für die Menschen an der Ahr.

Der gesamte Vorstand setzt sich folgend zusammen: Patrick George (Vorsitzender), Sabine Hübner, Rebecca Netsch (stellvertretende Vorsitzende), Maximilian Dick (Schatzmeister), Jutta Linden-Quirmbach (Mitgliederbeauftragte), Ingrid Ferdinand (Pressearbeit), Bernd Labonte (Schriftführer), Jenny Groß, Susanne Görg (Beisitzerinnen), Thomas Hein, Patrick Brach, Alexander Herbst, Hans-Jörg Klee, Dietmar Riewe, Adrian Kollmann (Beisitzer), Renate Daubach (Kassenprüferin), Thomas Schmidt (Kassenprüfer). (PM)


Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Grüne feierten Sommerfest: von Heusinger und Rösner zu Gast

Montabaur. Bei guter Stimmung begrüßten die Vorstandssprecher Torsten Klein und Sarah Schell-Hahn die Anwesenden herzlich ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Tagung in Altenkirchen: So weitet die extreme Rechte ihren Einfluss aus

Altenkirchen. In der durch LEADER geförderten Veranstaltung liegt das Augenmerk auf dem ländlichen Raum im Allgemeinen und ...

Demokratietag RLP in Altenkirchen: Jugendliche zur Mitarbeit aufgerufen

Altenkirchen. Am 29. September findet der Demokratietag Rheinland-Pfalz statt. Normalerweise pilgern tausende Jugendliche ...

Deshalb war diese Rettungsaktion in Nordhofen so hautnah und informativ

Nordhofen. Eine gemeinsame Aktion der Jugendfeuerwehr Nordhofen und dem Jugendrotkreuz Selters lockte viele interessierte ...

Altenkirchen: "Werkstattgespräch" zum Thema Stadthalle klärt Grundlegendes

Altenkirchen. Die Schließung der Altenkirchener Stadthalle zum 31. Juli des vergangenen Jahres hat eine gewaltige Zäsur fürs ...

Weitere Artikel


Hirtscheid: Unter Drogen mit Gaspistole und Schlagring auf E-Scooter

Alpenrod/Hirtscheid. In der Nacht zum Sonntag, dem 31. Oktober, wurde um 3.05 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg ...

Zeugen gesucht: Begrenzungspoller in Siershahn umgefahren

Siershahn. Am Freitag, den 29. Oktober, in der Zeit zwischen 13 und 15 Uhr wurde in der Ortsgemeinde Siershahn, in der dortigen ...

20. DRK-Landesversammlung: Rainer Kaul als Landespräsident wiedergewählt

Mainz/Wittlich. Diese Landesversammlung war eine besondere, musste sie aufgrund der Corona-Pandemie zweimal verschoben werden ...

Lehrgang "Sport für Ältere" in Gehlert

Gehlert. Lag es an Corona oder am persönlichen Bedürfnis, etwas Erfrischendes für Körper und Geist zu tun? Jedenfalls war ...

Andreas Quirmbach ist neuer Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Wirges

Wirges. Keinerlei Spur von Nervosität bei der ersten Ratssitzung, welche die neue Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Alexandra ...

Verkehrsunfallflucht nach Beschädigung der Grünfläche

Müschenbach. Am Samstag, dem 30. Oktober, um 13 Uhr wurde der Polizei Hachenburg eine stark verschmutzte Fahrbahn auf der ...

Werbung