Werbung

Pressemitteilung vom 30.10.2021    

Verkehrsunfallflucht nach Beschädigung der Grünfläche

Am Samstag, dem 30. Oktober, kam es auf der K21 zwischen Müschenbach und Marienstatt zu einem Fall von Verkehrsunfallflucht. Nach Beschädigung der Grünfläche wurde die Fahrbahn massiv verschmutzt und der Verursacher verließ den Ort des Geschehens. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um Hinweise.

Symbolfoto

Müschenbach. Am Samstag, dem 30. Oktober, um 13 Uhr wurde der Polizei Hachenburg eine stark verschmutzte Fahrbahn auf der K21, Müschenbach in Richtung Marienstatt, gemeldet. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass ein unbekanntes Fahrzeug auf Höhe einer Haltebucht die Grünfläche massiv beschädigte und im Anschluss die Fahrbahn verunreinigte. Es wurde daher ein Strafverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Hinweise an die Polizei Hachenburg unter Telefon 02662-95580. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


Andreas Quirmbach ist neuer Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Wirges

Wirges. Keinerlei Spur von Nervosität bei der ersten Ratssitzung, welche die neue Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Alexandra ...

Lehrgang "Sport für Ältere" in Gehlert

Gehlert. Lag es an Corona oder am persönlichen Bedürfnis, etwas Erfrischendes für Körper und Geist zu tun? Jedenfalls war ...

CDU-Gemeindeverband Montabaur formiert sich neu

Montabaur. Nun kann der neue Vorstand mit seinem neuen Vorsitzenden Patrick George die Arbeit aufnehmen. Als seine Stellvertreterinnen ...

Straßenverkehrsgefährdung zwischen Hachenburg und Alpenrod: Zeugen gesucht

Hachenburg. Am Samstag, dem 30. Oktober, kam es gegen 11.30 Uhr auf der L288 in der Gemarkung Hachenburg zu einer Straßenverkehrsgefährdung. ...

Lehrerin Goeke verstorben: In Köttingerhöhe und Hachenburg Respekt erworben

Wisserland/Hachenburg. Geboren am 8. September 1927 zog Rosemarie Goeke mit ihrem Vater, einem Ingenieur im heimischen Walzwerk, ...

Buchtipp: „Der Tod des Hexers“ von Micha Krämer

Dierdorf/Kausen (Westerwald). Im Prolog liest man die Gedanken des Mörders: „Ich erkenne sie, wenn ich sie sehe…. All die ...

Werbung