Werbung

Nachricht vom 29.10.2021    

Westerwaldwetter: Samstag regnerisch, Sonntag stürmisch

Von Wolfgang Tischler

Der aktuelle Hochdruckeinfluss schwächt sich ab. In der Nacht zum Samstag greift der Ausläufer eines Tiefs bei Island auf den Westerwald über und zieht am Samstag durch. Dabei ist mit einer südlichen Strömung weiterhin milde Luft vorherrschend. Der Sonntag wird durchwachsen. Die kommende Woche wird kühler.

Am Wochenende dominieren die Wolken. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Das vor uns liegende Wochenende umfasst dieses Mal 49 Stunden. In der Sonntagnacht werden die Uhren um 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt. Die Sommerzeit verabschiedet sich. Abends setzt die Dunkelheit dann früher ein.

Am heutigen Freitag (29. Oktober) wird der Wind gegen Abend in den höheren Lagen des Westerwalds auffrischen. Böen bis zu 60 Stundenkilometern (Bft 7) sind möglich. Diese Böen werden uns über das ganze Wochenende begleiten.

In der Nacht zum Samstag ziehen von Westen her immer mehr Wolken in den Westerwald. Gegen Morgen gibt es die ersten Regenschauer. Der Regen breitet sich dann im Laufe des Tages über den gesamten Westerwald aus. Am Abend lässt er wieder nach und es gibt nur noch einzelne Schauer. Das Thermometer klettert bis auf 14 Grad. Durch den Wind kann es gefühlt kälter sein.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es wechselnd bis stark bewölkt und örtlich kommen noch Schauer herunter. Die Temperaturen gehen nur leicht auf 11 bis 8 Grad zurück. Tagsüber ist es meistens trocken und die Temperaturen klettern auf bis zu 18 Grad. Im Tagesverlauf wird der Wind auffrischen und im höheren Westerwald ist mit starken Böen zu rechnen. Der Wind kommt aus südlichen Richtungen.



In der Nacht zum Montag zieht ein Regengebiet über den Westerwald hinweg. Aufgrund der für die Jahreszeit doch hohen Temperaturen kann es einzelne Gewitter geben. Der stürmische Wind dreht in der Nacht auf West und schwächt sich ab. Die Temperaturen gehen zurück und liegen am Montag nur noch bei maximal 12 Grad. Im Laufe der Woche wird es kühl bleiben und bis Mittwoch ist immer wieder mit Regen zu rechnen. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Klosterdorf Marienthal abgehängt? Schienenersatzverkehr fährt Haltestelle nicht an

Marienthal. Die Betreiber der Gastronomiebetriebe im Klosterdorf Marienthal sind frustriert. Nachdem sich für ihre Betriebe ...

Treffen der Generation 65 plus in der Ortsgemeinde Caan

Caan. Folgende Fragen sollen laut der Ankündigung von Ortsbürgermeister Roland Lorenz insbesondere angesprochen werden:

Wie ...

Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Weitere Artikel


Kleinkunstbühne trotzt Corona mit unverändertem Vorstand

Montabaur. Nach Ansicht der Kulturschaffenden wird es Zeit, mit einer regionalen Kulturentwicklungsplanung zu einem weiteren ...

Autobahn GmbH bietet Live-Stream zur Sprengung der Salzbachtalbrücke an

Wiesbaden. Keine Frage: Das Interesse, die Sprengung der Salzbachtalbrücke am Samstag, dem 6. November, live am Ort des Geschehens ...

Corona-Welle will einfach nicht abebben - Wieder ein Westerwälder verstorben

Westerwaldkreis. Die Corona-Pandemie grassiert auch im Westerwald mit deutlich steigenden Zahlen. Noch gilt die niedrigste ...

Der „rhenag Poetryslam“ kommt nach Bad Marienberg

Bad Marienberg. So werden am Mittwoch, den 10. November, ab 19.30 Uhr in der Aula des evangelischen Gymnasiums die Slam¬-Urgesteine ...

Montabaur: Letzter GoIn-Gottesdienst in der Lutherkirche

Montabaur. Mehr als 90 Menschen haben den GoIn-Gottesdienst in der Evangelischen Lutherkirche Montabaur besucht. Es war der ...

Keine Angst vor Kälte

Neuwied. Bei anderen Tieren werden isolierende Lamellenvorhänge vor den Stalltüren angebracht und wärmende Strohmatten aufgeschichtet. ...

Werbung