Werbung

Pressemitteilung vom 25.10.2021    

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräber e. V.

Zwischen Ende Oktober und Mitte November finden wieder die Haus- und Straßensammlungen des Volksbunds Deutsche Kriegsgräber e. V. im Westerwaldkreis statt. Landrat Schwickert übernimmt dabei auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft im Kreis.

Symbolfoto

Westerwaldkreis. Seit inzwischen über 50 Jahren werden in Gemeinden und Städten des Landes Haus- und Straßensammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. durchgeführt. Im Westerwaldkreis findet die diesjährige Sammlung unter dem Motto: „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden“ in der Zeit vom 31. Oktober bis zum 25. November statt.

Landrat Achim Schwickert übernimmt in diesem Jahr erneut die Schirmherrschaft, macht auf die Aktion aufmerksam und bittet die Mitbürger um Spenden.

Seit über 100 Jahren und 76 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges übernimmt der Volksbund nach wie vor eine wichtige Arbeit. Der Verein unterhält die Gräber von mehr als 2,8 Millionen Kriegstoten. Mit der Pflege und Errichtung dieser Grabanlagen für die gefallenen Soldaten und die zivilen Kriegsopfer leistet der Volksbund eine unverzichtbare Gedenkarbeit und setzt so ein Zeichen der Mahnung.



Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. leistet zudem einen wichtigen Beitrag in der nationalen und internationalen Jugendarbeit. Mit verschiedenen Schulprojekten sowie der Unterhaltung von vier Jugendbegegnungsstätten im In- und Ausland, welche in unmittelbarer Nähe zu Kriegsgräberstätten liegen, wird schon früh für die europäische Geschichte sensibilisiert. So wird bei den Kindern und Jugendlichen der Grundstein für ein freundschaftliches Miteinander in Europa gelegt.

Zudem macht der Landrat des Westerwaldkreises darauf aufmerksam, dass auch außerhalb dieses Zeitraumes online gespendet werden kann. Diese Möglichkeit, sowie Informationen zur Arbeit des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. werden auf der Homepage geboten: www.volksbund.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Gemeinderat verteilt Christstollen in Caan

Caan. Auch in diesem Jahr fällt der sonst so beliebte Seniorennachmittag in Caan der Corona-Pandemie zu Opfer. Der Gemeinderat ...

Freiwillige helfen bei der Wiederaufforstung im Forstamt Neuhäusel

Neuhäusel. Für diese dritte Einsatzwoche waren 17 Freiwillige im Alter von Anfang 20 bis 65 Jahren aus ganz Deutschland zusammengekommen. ...

Hachenburg: Yannik Steffens wurde feierlich in den Pfarrdienst berufen

Hachenburg. Einen besonderen Festtag erlebte die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg am 2. Advent. Der neue Pfarrer der ...

Lkw-Fahrer mit 1,99 Promille auf Autobahnraststätte Heiligenroth

Heiligenroth. Auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der A3 führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Corona im Westerwaldkreis: 61 Neuinfektionen über das Wochenende

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet unverändert die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 57 aktiven Fälle, gefolgt ...

Einsatzreiche Tage für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wallmerod

Verbandsgemeinde Wallmerod. Am Donnerstag, dem 21. Oktober, zog Sturmtief Ignatz auch durch die Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Diez-Limburg beweist Moral und dreht Spiel gegen Rostock

Diez-Limburg. Nach dem Sieg am Freitag in Krefeld legte die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) in heimischer Halle ...

Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Wintergymnastik als neues Angebot für Radsportler

Horbach/Montabaur. Die Equipe EuroDeK und der SV Horbach bieten ihren interessierten Radsportlern in den Wintermonaten die ...

Werbung