Werbung

Pressemitteilung vom 25.10.2021    

Wintergymnastik als neues Angebot für Radsportler

Die Equipe EuroDeK und der Sportvereine (SV) Horbach laden ihre Radsportler über die Wintermonate zum gemeinsamen Hallentraining ein. Ab Dienstag, dem 9. November, findet das Training wöchentlich statt. Bei freien Kapazitäten sind auch Externe willkommen.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay / TaniaVdB)

Horbach/Montabaur. Die Equipe EuroDeK und der SV Horbach bieten ihren interessierten Radsportlern in den Wintermonaten die Möglichkeit eines gymnastischen Trainings in der Halle an. Dieses ist besonders dazu geeignet, dass Radler gut durch die kalte Jahreszeit kommen. Das Training wird zu zweit oder dritt durchgeführt, neben dem Ausdauerbereich wird ein großer Anteil der funktionellen Übungen die Wirbelsäule sowie alle großen und kleinen Muskelgruppen ansprechen. Auch das Dehnen wird nicht zu kurz kommen.

Los geht’s am Dienstag, dem 9. November, das Ende wird voraussichtlich am 22. März 2022 sein. Beginn ist um 20 Uhr im Buchfinkenzentrum Horbach/Gackenbach. Dauer: jeweils 60 Minuten, danach kurzes Beisammensein mit Ausgleich der verlorenen Flüssigkeit.



Willkommen sind alle radfahrenden Mitglieder des SV Horbach und Aktive der Equipe. Falls noch Plätze frei sind, können auch externe Gäste dabei sein. Eine besondere Fitness wird nicht vorausgesetzt. Als erfahrener Übungsleiter leitet Stefan Behnke als Inhaber verschiedener Trainerlizenzen (unter anderem für Rehasport) die Stunden.

Corona macht es uns weiterhin nicht leicht, deshalb erfolgt das Training nach dem für die Halle gültigen Hygienekonzept. Es gilt die 3-G-Regel. Alle Teilnehmenden kommen bitte mit Maske in die Halle, beim Sport benötigt man diese dann nicht mehr, alles Weitere wird beim ersten Treffen besprochen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung und weitere Infos gerne unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg e.V.: Ilex-Bäume sind gepflanzt!

Bad Marienberg. Nun war es soweit – "unsere" Bäumchen wurden geliefert und es fanden sich freiwillige Helfer, die trotz nicht ...

Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Weitere Artikel


Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Diez-Limburg beweist Moral und dreht Spiel gegen Rostock

Diez-Limburg. Nach dem Sieg am Freitag in Krefeld legte die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) in heimischer Halle ...

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräber e. V.

Westerwaldkreis. Seit inzwischen über 50 Jahren werden in Gemeinden und Städten des Landes Haus- und Straßensammlungen für ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

569 Meisterbriefe in feierlichem Rahmen übergeben

Koblenz. „Die coronabedingten Einschränkungen hatten auch auf Ihren meisterhaften Weg Einfluss, genauso wie auf unsere Meisterakademie ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Werbung