Werbung

Pressemitteilung vom 08.10.2021    

"The Wild Bobbin Baboons" kommen nach Höhr-Grenzhausen

Am Sonntag, dem 31. Oktober, kommen die Rock´n´Roller der Wild Bobbin Baboons nach Höhr-Grenzhausen. Mit Rock´n´Roll Klassikern sowie eigenen Songs wird ein echtes 50er-Jahre Erlebnis garantiert. Karten sind im Vorverkauf erhältlich.

The Wild Bobbin Baboons. (Foto: Bobbin Babbons über "Zweite Heimat")

Höhr-Grenzhausen. Die „Goldenen Fifties“, raschelnde Petticoats, schmalztriefende Haartollen, chromblitzende Autos, mitreißende Liveshows und Ohnmachtsanfälle – eine Zeit, in der die Ausgelassenheit der Jugend zum Maß aller Dinge wurde. Angetrieben von dem Lebensgefühl der wilden Fünfzigerjahre entwickelte sich 1989 eine Band in Koblenz, die die Musik der legendären Rock´n´Roll Größen wie beispielsweise Elvis Presley, Jerry Lee Lewis, Bill Haley oder Little Richard wieder zum Leben erweckte, die Wild Bobbin Baboons. (Bulletproof Bruno - vocal, Fips der Finger - Gitarre, Hard Headed Herder - Bass, Baggi Lee Lewis - Keyboard, Kannemann - Saxofon, Four Hand Shakin Ralle - Drums und einziges Originalmitglied). Mit ihren Versionen von Hits wie „Rock Around The Clock“, „The Girl Can´t Help It“, „La Bamba“,“Let´s Twist Again“ oder „Kansas City“ und eigenen Nummern wie „Pettycoatjäger“ verwandeln sie jeden Club und jede Halle in ein Tollhaus. Der mehrstimmige Gesang, der knackige Kontrabass, die fetzige Vollresonanzgitarre, das panisch röhrende Saxofon, das schrille Piano, und der treibende Beat sind der Garant für ein unnachahmliches Musikerlebnis in legendären 50er-Jahre Sound.



Details:
Wann: Sonntag, 31. Oktober um 20 Uhr
Wo: Jugend- Kulturzentrum “Zweite Heimat” (Hermann-Geisen-Str. 40-42 in Höhr-Grenzhausen)
Karten: erhältlich unter Telefon: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de
Kosten im Vorverkauf: 16 Euro, an der Abendkasse: 18 Euro.

Der Zutritt zu der Veranstaltung ist nur mit einem Nachweis “Geimpft oder Genesen” (2G) möglich! Es besteht keine Abstands- oder Maskenpflicht. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Dierdorf feiert Advent am Schlosspark

Dierdorf. Viele Vereine aus der Stadt und den Stadtteilen beteiligen sich an dem Markt. Die Landfrauen, der DRK-Ortsverein, ...

Tibetfreunde Westerwald laden ein zur Film-Matinée nach Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 10. Dezember, findet der Internationale Tag der Menschenrechte statt. "In Zeiten des Ukrainekrieges ...

Stimmungsvoller mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Emmerichenhain

Emmerichenhain. Das Ambiente könnte nicht besser gewählt sein. Ein attraktiv gestalteter öffentlicher Platz, der „Laurentiusplatz“ ...

Kuno Wagner jazzt im b-05 pop-up Café in Montabaur

Montabaur. Das Trio spielt in der Besetzung Gitarre (Kuno Wagner), Bass (Patrik Leuschner) und Schlagzeug (Timothy James ...

Chorverband Rheinland-Pfalz schreibt Sila Award 2023 aus

Region. Der Sila Award ist mit insgesamt 3.300 Euro dotiert. Bereits zum dritten Mal schreibt der Chorverband Rheinland-Pfalz ...

Die Gruppe‘93 - Bildende Künstler Neuwied feiert bald 30. Jubiläum

Neuwied. Für den Kreis und die Stadt Neuwied ist die Künstler-Gruppe‘93 bedeutsam, da sie mit regelmäßigen Ausstellungen ...

Weitere Artikel


Corona und Kultur: Sicher ins Vergnügen

Hachenburg. Die Hachenburger KulturZeit will den Kulturgenuss für ihre Gäste so einfach wie möglich halten. Nach der 2G+-Regel ...

Westerwaldwetter: Goldenes Oktoberwochenende erwartet uns

Region. Verantwortlich für das schöne und tagsüber milde Wetter am kommenden Wochenende zeigt sich das Hoch Nila. Es nimmt ...

Jahreshauptversammlung der NABU Hundsangen

Hundsangen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Naturschutzbund Deutschland e.V., Gruppe Hundsangen, findet coronabedingt ...

Hybride Seminare der Akademie der IHK zum Thema Datenschutz

Region. Ob Online oder in Präsenz: Nach dem Motto "immer up-to-date" bietet die IHK-Akademie Koblenz e.V. mehrere Seminare ...

Leonardo ist das 400. Baby in diesem Jahr im Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. Mit 4160 Gramm und 54 Zentimetern ist der kleine Leonardo ein echter Wonneproppen und der ganze Stolz seiner Eltern ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Werbung