Werbung

Pressemitteilung vom 07.10.2021    

Pannen-Lkw sorgt auf der A 48 für Behinderungen im Berufsverkehr

Ein Pannen-Lkw, welcher am Morgen des 7. Oktobers auf der A 48 in Richtung Autobahndreieck Dernbach eine mehrere hundert Meter lange Ölspur verursachte, sorgte für massive Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Symbolfoto

Dernbach. Am Donnerstag, 7. Oktober, um 8.03 Uhr, wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur auf der A 48 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach ein Pannen-Lkw als Verursacher einer großen Ölspur gemeldet. Vor Ort wurde eine etwa 800 Meter lange Ölspur festgestellt, die sich von der Baumbacher-Höhe bis zu den Zubringern auf die A 3 in Fahrtrichtung Köln und Frankfurt erstreckte.

Die Feuerwehr Ransbach-Baumbach war mit 26 Kräften, sechs Einsatzfahrzeugen und dem Umweltzug vor Ort. Die Autobahnmeisterei Montabaur sicherte die Gefahrenstelle ab. Zwei von drei Fahrstreifen mussten für die Reinigungsarbeiten für die Dauer von einer Stunde gesperrt werden. Es kam zu massiven Behinderungen im Berufsverkehr und einem Rückstau von zeitweise sechs Kilometern. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Kreisverwaltung bittet um Mithilfe: Illegale Müllentsorgung in Leuterod

Leuterod. Die Ordnungswidrigkeit erfolgte laut Pressemeldung in der Einmündung eines Feldweges in Leuterod, welcher von Siershahn ...

Wirges: Exhibitionist durch Polizei gestellt am Dienstag (24. Mai)

Wirges. Der 26-Jährige manipulierte an seinem Geschlechtsteil, jedoch sprach er die Frau nicht an, wie die Polizei in einer ...

Weitere Artikel


Großer Preis des Mittelstandes an EWM verliehen

Mündersbach. Die Ehrung erhielt die EWM AG nicht nur für ihre digitale und umweltfreundliche Schweißtechnik. Die unabhängige ...

Corona zum Trotz – Caan plant die Veranstaltungen für 2022

Caan. „Wir sind optimistisch und planen für 2022 endlich wieder zusammen mit unseren Vereinen die Veranstaltungen im Dorf“, ...

Projektgruppe für Wäller Fahrradkongress wird gebildet

Höhr-Grenzhausen. Bei der nächsten Wahl darf im Westerwald keine Partei mehr viele Stimmen bekommen, die sich nicht konsequent ...

Lesung und Präsentation zu Emilie und Oskar Schindler

Ransbach-Baumbach. Emilie und Oskar Schindler haben ihr Leben und ihr gesamtes Vermögen geopfert, um 1200 Juden zwischen ...

Eine Erfolgsgeschichte: Zwergmaras im Zoo Neuwied

Neuwied. Ihre engen Verwandten, die Zwergmaras, hingegen, waren bis vor wenigen Jahren noch eine Rarität in den Zoos. „Als ...

Jürgen Klockner ist neuer Schützenkönig

Montabaur. Am 2. Oktober um 16.44 Uhr war es so weit: Der 218. Schuss auf den hölzernen Königsvogel krönt Jürgen Klockner ...

Werbung