Werbung

Pressemitteilung vom 06.10.2021    

Besonders Spiel Trainer Jeffrey van Iersel: Rockets empfangen Tilburg

Ein Heimspiel gegen Holland, ein Auswärtsspiel in Hamm - auf die Eissport Gemeinschaft (EG) Diez-Limburg warten zwei sehr unterschiedliche und zugleich sehr interessante Aufgaben. Rockets-Cheftrainer Jeffrey van Iersel trifft beim Heimspiel gegen die Tilburg Trappers auf seine sportliche Vergangenheit.

Trainer Jeffrey van Iersel (Foto: Nicole Baas)

Diez/Limburg. Geboren und aufgewachsen in Tilburg, spielte Jeffrey van Iersel von seinem zehnten Lebensjahr an für die Trappers. Mit 19 Jahren rückte er in die erste Mannschaft auf, die seit jenem Jahr auch in der neuen Eishalle in Tilburg spielt. 11 Jahre lang spielte der Niederländer für die Trappers, bevor er noch einmal den Verein wechselte, sich Geelen anschloss, dort auch heimisch wurde und seine Frau kennenlernte. Spiele gegen Tilburg sind, ganz ohne Frage, besondere Spiele für van Iersel.

„Das wird immer etwas Besonderes sein", sagt der Rockets-Trainer. Mit zahlreichen Spielern aus dem aktuellen Kader hat er noch gemeinsam gespielt, in Tilburg oder in der Nationalmannschaft. Jüngere Spieler des Kaders hat er einst als U18-Nationaltrainer selbst gecoacht. „Es gibt noch sehr viele Verbindungen nach Tilburg", sagt van Iersel, der mehr als 500 Seniorenspiele für die Trappers absolviert hat.

Doch wie kann man diese starke Mannschaft schlagen? Einfach wird es nicht, da sind sich alle einig im Rockets-Lager. „Tilburg hat seit dieser Saison einen neuen Coach, einige Dinge auf dem Eis haben sich verändert", sagt van Iersel. „Wir müssen schauen, ob es Dinge gibt, aus denen wir einen Vorteil ziehen können. Jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden. Und wir werden alles daran setzen, uns Chancen zu erarbeiten und diese auch zu nutzen."



Am Sonntag reisen die Rockets dann zum langjährigen Konkurrenten nach Hamm. Die Eisbären waren schon zu Regionalliga-Zeiten oft Gegner der Eissport Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL). Für van Iersel wird es das erste Duell mit Hamm sein: „Ein Spiel, vom Charakter her ähnlich zu dem gegen Essen. Beide Mannschaften werden dies als ein Spiel ansehen, in dem man Punkte holen muss, will man im Kampf um die Play-offs mit dabei sein. Ein direkter Konkurrent und ein big game für uns. Aber wollen wir eine gute Platzierung herausholen, dann müssen wir auch versuchen in Hamm zu gewinnen."

Mit der Mentalität vom vergangenen Sonntag ist der Mannschaft viel zuzutrauen. Besonders gegen Essen zeigte die Mannschaft Charakter, als man sich nach 0:2- und 2:3-Rückstand zurückkämpfte, auch den Ausfall von Goalie Jan Guryca kompensierte und das Spiel noch gewinnen konnte. „Die Mannschaft hat einen tollen Charakter gezeigt, diese Partie haben wir als Team gewonnen. Wir wollen da hinkommen, dass wir das in jedem Spiel zeigen." Gegen Tilburg und in Hamm wird es schwer, aber es sind die nächsten beiden Gelegenheiten, genau diesen Charakter wieder zu zeigen.

Die Spieltermine:
Freitag, 8. Oktober, 20 Uhr: EGDL vs Tilburg
Sonntag, 10. Oktober, 18.30 Uhr: Hamm vs EGDL (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Stöffel-Race 2024: Das Zehner-Jubiläum im Stöffelpark

Enspel. Die rustikale, ja, die zum Teil schroffe und nachts bunt illuminierte Architektur des ehemaligen Basalttagebaus ist ...

Westerwald Volleys sind Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften Senioren Ü35

Ransbach-Baumbach. Nach einer langen Anfahrt musste sich das Team um Mannschaftskapitän Marc Dilly in der Gruppenphase erst ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

Lokales Talent Enrico Förderer siegt beim GTC Race in Oschersleben

Leuterod. Mit einer Strecke von 3,696 Kilometern gilt die Motorsport-Arena in Oschersleben als ideales Terrain für Automobil- ...

Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

In Hachenburg wurden junge Talente beim 13. Fußball-Feriencamp gefördert

Hachenburg. Für den SV Gehlert war es bereits die 13. Veranstaltung dieser Art, die auf dem Rasenplatz im Burbach-Stadion ...

Weitere Artikel


Mit dem Adventskalender 2021 der Lions Montabaur Mons-Tabor helfen und gewinnen

Montabaur. Auf die Käufer der Kalender wartet ein unglaublicher Gesamtgewinnwert von über 15.000 Euro. Hierfür dankt der ...

Westerwälder Rezepte: Aperol Spritz Torte

Region. Heute stellen wir Ihnen ein Rezept unserer Leserin Hilde Schäfer vor. Sie verrät uns, wie sie eine Aperol Spritz ...

Corona im Westerwaldkreis: 36 neue Fälle in den letzten beiden Tagen

Montabaur. Das Landesimpfzentrum hat am 29. September den Betrieb eingestellt. Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung ...

Westerwälder Feuerwehren unterstützen Kehrwoche in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Westerwaldkreis. Zum Abschluss reinigten am letzten Samstag Feuerwehren und Technisches Hilfswerk (THW) die stark von der ...

Grüne wollen verstärkten Radwegebau im Westerwald

Westerwaldkreis. Während in der Corona-Pandemie in anderen Regionen Deutschlands kräftig in den Radwegebau investiert und ...

Pfarrer Frank Dönges: Der Hunger nach Glaube ist da

Roßbach-Freirachdorf. Für Frank Dönges schließt sich ein Kreis. Wenn er am 17. Oktober als neuer Pfarrer der Evangelischen ...

Werbung