Werbung

Pressemitteilung vom 06.10.2021    

Judo Sportfreunde Montabaur Aktiv e. V. mit neuem Anfängerkurs

Ab November bieten die Judoka der Sportfreunde Montabaur e. V. wieder einen neuen Anfängerkurs für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren an. Auch eine Gürtelprüfung im nächsten Jahr ist im Anschluss möglich.

Die jungen Judoka Florian und Benedikt Wolff auf der Matte. (Foto: Judoka Sportfreunde Montabaur)

Montabaur. Die Judoka der Sportfreunde Montabaur Aktiv e. V. bieten vom 8. November bis zu den Osterferien montags einen Anfängerkurs Judo von 18 bis circa 19.30 Uhr für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren im Dojo Montabaur an. Zu Beginn des Kurses wird eine Gebühr von 30 Euro erhoben. Wer eine Gürtelprüfung zu den Sommerferien anstrebt, benötigt dazu die Vereinszugehörigkeit und muss das siebte Lebensjahr vollendet haben. Das Training unter Schutz- und Hygienemaßnahmen findet nach Maßgabe der Verordnungen des Landes Rheinland-Pfalz in der Kreissporthalle I im Schulzentrum Montabaur statt. Eine spezielle Sportkleidung ist nicht erforderlich. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg e.V.: Ilex-Bäume sind gepflanzt!

Bad Marienberg. Nun war es soweit – "unsere" Bäumchen wurden geliefert und es fanden sich freiwillige Helfer, die trotz nicht ...

Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Weitere Artikel


Irmtraut im SWR Fernsehen am 14. Oktober in der "Landesschau Rheinland-Pfalz"

Irmtraut. Irmtraut gehört zur Verbandsgemeinde Rennerod im Westerwaldkreis und hat etwa 760 Einwohner. Das Dorf liegt an ...

Pfarrer Frank Dönges: Der Hunger nach Glaube ist da

Roßbach-Freirachdorf. Für Frank Dönges schließt sich ein Kreis. Wenn er am 17. Oktober als neuer Pfarrer der Evangelischen ...

Grüne wollen verstärkten Radwegebau im Westerwald

Westerwaldkreis. Während in der Corona-Pandemie in anderen Regionen Deutschlands kräftig in den Radwegebau investiert und ...

Glasfasernetz wird gebaut – Arbeiten laufen auf Hochtouren

Montabaur. Das Projekt verläuft in drei Abschnitten: Seit August sind im ersten Ausbaugebiet die Bautrupps und Bagger unterwegs; ...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: Innen- oder Außendämmung?

Westerwaldkreis. Hat man die Wahl, ist eine Dämmung der Hauswände von außen eine bessere Lösung zur Begrenzung von Wärmeverlusten ...

Gut gegen Nordwind feiert in Montabaur Premiere

Montabaur. Das ist der Titel des Theaterstückes, das am 5. November in der Oase Premiere feiern soll. Es geht um eine virtuelle ...

Werbung