Werbung

Nachricht vom 04.10.2021    

Bürgerliste Selters e.V. wählt neuen Vorstand

Anlässlich der Mitgliederversammlung des politischen Vereins aus Selters am Freitag, 1. Oktober 2021, standen unter anderem die Wahlen des kompletten Vorstandes an. Dabei wurde die 1. Vorsitzende Gabriele Wolters einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Zu ihren beiden Stellvertretern wurden Christof Brügger und als neues Gesicht im Vorstand Gabriele Kühl einstimmig gewählt.

1. Vorsitzende Gabriele Wolters (knieend oben rechts), ihren Stellvertreter Christof Brügger (knieend oben links) und stehend von rechts: den Kassenverwalter Hanno Steindorf, die stellv. Vorsitzende Gabriele Kühl (Mitte) und den Schriftführer Andre Chmileck-Kautz (links). Foto: privat

Selters. Als Schriftführer wurde erstmals Andre Chmileck-Kautz in den Vorstand der Bürgerliste gewählt und als Kassenverwalter Hanno Steindorf von der Versammlung bestätigt. Auch diese Wahlen brachten ein jeweils ein einstimmiges Ergebnis. Für die Mitgliederverwaltung wurde Rainer Reum von der Versammlung bestimmt. Den beiden ausscheidenden Vorstandmitglieder Silvia Andree und Frank Freisberg dankte die 1. Vorsitzende Gabriele Wolters für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren.

Als Kassenprüfer wurden Jürgen Pawolleck und Erich Pabst gewählt.

Bedingt durch Corona fiel die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2019 leider aus. Umso erfreuter zeigte sich Gabriele Wolters an diesem Abend viele Mitglieder der Bürgerliste Selters in Präsenz begrüßen zu können.

Jeweils kurze Grußworte richteten Stadtbürgermeister Rolf Jung und der Fraktionsvorsitzende der Bürgerliste im Stadtrat Ralf Urban an die Versammlung.

Ihren Tätigkeitsbericht stützt die 1. Vorsitzende auf die Homepage der Bürgerliste. Gleichzeitig warb sie dafür, dass sich die Mitglieder und Interessierte dort aktuell informieren könnten.

Die Ausstattung des Naturspielplatzes der Stadt Selters mit vier neuen Holztieren war das Highlight in den beiden Berichtsjahren. Die neuen Spielzeuge werden von den spielenden Kindern bestens angenommen.

Kassenverwalter Hanno Steindorf gab einen Überblick über die Finanzen der Bürgerliste. Größte Ausgabenposten waren die Ausgaben für den Kommunalwahlkampf 2019.



Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen erteilt.

Anschließend fanden Mitgliederehrungen statt. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Willi Neuhaus, Christof Dickopf, Silvia Andree, Sigrid Moritz, Burkhard Steinen, Elke Mühling und Erich Pabst (alle aus Selters).

Auch die politische Diskussion kam nicht zu kurz. Stadtbürgermeister Rolf Jung berichtete über den Stand der Vorbereitenden Untersuchung (VU) und des Integrierten Städtebauentwicklungskonzeptes (ISEK) im Rahmen des 2. Förderprogrammes für die Stadtsanierung.

Die Versammlung machte sich dafür stark, dass sich die Fraktion der Bürgerliste im Stadtrat auf dem politischen Weg stark für mehr Biodiversität zum besseren Klimaschutz und Verbesserung der Artenvielfalt macht. Nicht ohne zu berücksichtigen, dass dies nur dort umgesetzt werden soll, wo solche Maßnahmen sinnvoll und nützlich angewendet werden können.

Zum Schluss der Versammlung beschloss die Jahreshauptversammlung die finanzielle Unterstützung der Bürgerliste Selters beim anstehenden Spendenlauf der Grundschule Selters für eine Grundschule im Ahrtal, die Unterstützung braucht. (PM)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Tagung in Altenkirchen: So weitet die extreme Rechte ihren Einfluss aus

Altenkirchen. In der durch LEADER geförderten Veranstaltung liegt das Augenmerk auf dem ländlichen Raum im Allgemeinen und ...

Demokratietag RLP in Altenkirchen: Jugendliche zur Mitarbeit aufgerufen

Altenkirchen. Am 29. September findet der Demokratietag Rheinland-Pfalz statt. Normalerweise pilgern tausende Jugendliche ...

Deshalb war diese Rettungsaktion in Nordhofen so hautnah und informativ

Nordhofen. Eine gemeinsame Aktion der Jugendfeuerwehr Nordhofen und dem Jugendrotkreuz Selters lockte viele interessierte ...

Altenkirchen: "Werkstattgespräch" zum Thema Stadthalle klärt Grundlegendes

Altenkirchen. Die Schließung der Altenkirchener Stadthalle zum 31. Juli des vergangenen Jahres hat eine gewaltige Zäsur fürs ...

Kreis-Grüne laden zum Sommerfest ins B-05 ein

Montabaur. Das B-05 ist ein symbolischer Ort für das lebendige kultur- und friedenspolitische Engagement in der Zivilgesellschaft. ...

Weitere Artikel


Herbstferienprojekte fördern Fantasie, Geschick und Gemeinschaft

Montabaur. In der ersten Herbstferienwoche vom 11. bis 15. Oktober gibt es für Kinder und Jugendliche von 9 bis 15 Jahren ...

Gut beschirmt durch Herbst und Winter: Der Montabaur-Schirm ist wieder da

Montabaur. Der Sommer hat sich verabschiedet, der Herbst ist da und mit ihm häufig Schmuddelwetter. Im Westerwald muss man ...

Wanderung "Glücksorte" der Touristinfo Bad Marienberg

Bad Marienberg. Wandern macht glücklich! Besonders, wenn die Wanderung zu den "Glücksorten" in Bad Marienberg führt. Der ...

Sturm im Westerwald führte zu Stromausfällen

Westerwaldkreis. Die stürmische Nacht von Samstag auf Sonntag, 3. Oktober, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung. ...

Ohne Führerschein, aber mit Alkohol Unfall gebaut

Montabaur. Am 3. Oktober gegen 1:25 Uhr befuhr der Beschuldigte mit seinem PKW die K 168 aus Niederelbert kommend in Fahrtrichtung ...

Konzept zur Starkregen- und Hochwasservorsorge wird vorgestellt

Montabaur. Auch an kleineren Gewässern können durch heftige Niederschläge innerhalb kürzester Zeit Überflutungen auftreten. ...

Werbung