Werbung

Nachricht vom 02.10.2021    

"Wald.Werte.Wandel.": Wege ökologischer Wiederbewaldung im Forstamt Hachenburg

Nach drei Jahren Wald im Klimawandel mit riesigen Kahlflächen als Folge lädt das Forstamt Hachenburg zu einem Online-Vortrag und Waldexkursionen am Folgetag ein. Am Donnerstag, 7. Oktober, um 18 Uhr möchte das Forstamt Hachenburg über das wichtige Thema ökologischer Wiederbewaldung erstmals mit allen interessierten Bürgern sprechen. Forstliches Vorwissen ist dazu nicht nötig.

Die Wiederbewaldung stellt die Förster vor eine enorme Herausforderung. (Foto: Landesforsten.RLP.de / Jonathan Fieber)

Hachenburg. Die Veranstaltung soll deutlich machen, dass es wichtige Unterschiede zwischen ökologischer Wiederbewaldung und Aufforstung gibt. Die letzten Jahrzehnte brachten indes wichtige Erkenntnisse, die den Umgang mit den Wäldern im Forstamt Hachenburg prägen. Ökologische Wiederbewaldung nutzt die Potentiale der Natur und arbeitet mit ihnen. Zu den Hintergründen und Beweggründen einer ökologischen Wiederbewaldung sowie dem Ausmaß der Waldverluste referieren Monika Runkel und Johannes Wagner (Forstamt Hachenburg). Im Anschluss stehen sie gerne für den Meinungs- und Gedankenaustausch mit den Teilnehmenden zur Verfügung.

Am Folgetag der Online-Veranstaltung finden zudem Exkursionen statt. Die Teilnahme daran ist selbstverständlich freiwillig; es kann also auch beispielsweise nur an der Online-Veranstaltung oder nur an der Exkursion teilgenommen werden.

An diesen Terminen stellen Monika Runkel (Leiterin des Forstamtes Hachenburg), Matthias Gürke (Förster und Fachlehrer am Forstlichen Bildungszentrum) und Andreas Schäfer (Förster im Forstrevier Marienstatt) die Wiederbewaldung vor Ort im Forstrevier Marienstatt noch einmal anschaulich dar. Auch hier ist ausreichend Platz für Gespräch und Diskussion. Alle Exkursionstermine behandeln dieselben Inhalte.



Bei Fragen zur Anmeldung steht Ihnen das Forstliche Bildungszentrum Hachenburg gerne zur Verfügung: bildung@wald-rlp.de, 02662/9547-800

Online-Veranstaltung:
Termin: Donnerstag, 7. Oktober, 18 bis 20 Uhr
Den Zugangslink finden Sie hier in der Rubrik "Angebote". Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Exkursionen:
Termine: Exkursion I: Fr., 08.10.2021, 09:30 – ca. 13:00 Uhr
Exkursion II: Fr., 08.10.2021, 10:30 – ca. 14:00 Uhr
Exkursion III: Fr., 08.10.2021, 14:30 – ca. 18:00 Uhr
Anmeldung: https://fbz.wald.rlp.de => „Angebote“
Anmeldeschluss: Donnerstag, 07.10.2021, 12:00 Uhr

Hinweis:
Alle Exkursionen haben denselben Inhalt.
Den Treffpunkt für die Exkursion erhalten Sie in Ihrer Anmeldebestätigung per E-Mail.
Die Exkursionsroute ist rund 3 Kilometer lang.
Fußläufig wird auch zum Teil abseits der befestigten Wege der Wald betreten.
Das Tragen von festem Schuhwerk wird empfohlen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie, dass eine maximale Anzahl von 15 Personen je Exkursion möglich ist. Je nach Nachfrage behält sich das Forstamt vor, Termine abzusagen oder weitere Termine anzubieten. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Inzidenz im AK-Kreis deutlich höher als auf Landesebene

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 36938 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt ...

Silvester-Raubüberfall Ransbach-Baumbach: Video veröffentlicht vom mutmaßlichen Täter

Region. Ein bisher unbekannter männlicher Täter betrat am 31. Dezember die Postfiliale, bedrohte den alleine anwesenden Mitarbeiter ...

Geldautomaten-Sprengung in Höhr-Grenzhausen: Tatverdächtige festgenommen

Region. Allein die Stichworte geben eine Vorahnung von dem Ausmaß der Ermittlungen: „Deutsch-niederländische Ermittler erneut ...

Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Weitere Artikel


Westerwaldkreis: Arbeitslosenquote mit der Zwei vor dem Komma

Westerwaldkreis. Die Arbeitslosenquote für den Bereich der Agentur für Arbeit Montabaur ist im September unter die 3-Prozent-Marke ...

Glassplitter im Croissant: präparierte Köder für Tiere ausgelegt

Caan. Am 27. September, gegen 9 Uhr, wurden beim Glascontainer auf dem Gelände des Caaner Bauhofes drei Croissants gefunden ...

Schuldenverwaltung und Regulierung: Betreuungsverein gibt Rat

Westerwaldkreis. Viele Menschen finanzieren kurz- und langlebige Konsumgüter im Vertrauen auf ein regelmäßiges Einkommen ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Experte oder buntes Bild?

Westerwaldkreis. So können zum Beispiel Wärmebrücken gefunden werden, die mit bloßem Auge schwer zu entdecken sind. Allerdings: ...

Vereine aus VG Hachenburg erhalten Unterstützung

Hachenburg. Über insgesamt 3.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich zwei Vereine und der Kinderschutzbund Hachenburg ...

Spannende Agentenjagd in Hachenburg

Hachenburg. Neun Jugendliche im Alter von 12 bis 21 Jahren fanden sich am Alten Markt in Hachenburg ein, um gemeinsam mit ...

Werbung