Werbung

Nachricht vom 30.09.2021    

Anwärter der VG Selters leisten Hilfe bei der Bundestagswahl im Ahrtal

Auch die Bundestagswahl verlief für viele Menschen im Ahrtal in diesem Jahr anders als gewöhnlich. Da bei der Flutkatastrophe im Juli auch zahlreiche Wahlbüros zerstört wurden, mussten kurzfristig andere Möglichkeiten geschaffen werden.

Die Anwärter Lorena Fries und Nils Schröder halfen mit, den Bürgern im Ahrtal Zugang zu den Wahlunterlagen zu verschaffen. (Foto: Verwaltung)

Selters / Ahrtal. So konnten unter anderem mit Hilfe von Bussen und Pavillons, die von Landesforsten zur Verfügung gestellt wurden, mobile Wahllokale errichtet werden, in denen mit Lorena Fries und Nils Schröder auch zwei Anwärter der Verbandsgemeinde Selters zum Einsatz kamen. Die beiden Anwärter wurden für eine Woche abgeordnet, um bei der Briefwahl vor Ort in Bad Neuenahr-Ahrweiler zu helfen.

Die Wahlbusse wurden morgens bei der Stadtverwaltung mit den benötigten Unterlagen beladen, um verschiedene Standorte anzufahren, darunter Kindergärten und Schulen sowie öffentliche Plätze in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Bürger, die in das Wählerverzeichnis eingetragen waren, konnten die Briefwahlunterlagen direkt mitnehmen oder vor Ort wählen.



Zu den täglichen Aufgaben der Anwärter gehörten das Ausstellen von Briefwahlunterlagen, das Erläutern des Wahlprozesses und die Umsetzung des Hygienekonzepts. Das Projekt wurde mit Hilfe freiwilliger Helfer der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Landesforsten umgesetzt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kalte Jahreszeit: Wie man Vögel im Winter richtig füttert

Westerwaldkreis. Viele Vögel sind bereits in ihre Winterquartiere im Süden gezogen. Doch einige Vogelarten wie Amseln oder ...

Stadtbibliothek Montabaur: Wie der Würfel aus dem Tablet kam

Montabaur. Stolz präsentiert der kleine Jan seinen bunten Papierwürfel. Die Bilder darauf hat er selbst fotografiert und ...

Der Impfbus kommt ins Nistertal

Atzelgift. Wer sich gegen Covid-19 impfen lassen möchte, kann einfach ohne Termin und vorherige Anmeldung in Atzelgift vorbeikommen. ...

Siershahn: Wem gehört das schwarze Mountain Bike?

Siershahn. Am 23. November wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Montabaur in Siershahn ein Mountainbike sichergestellt.

(Details: ...

Großes Interesse am 3. Glühweinlauf in Hachenburg

Hachenburg. Nach vier Biermarathon-Veranstaltungen und zwei Glühweinläufen fand
der dritte Glühweinlauf zugunsten des Kinder- ...

Besonderes Adventskonzert in evangelischer Schlosskirche in Westerburg

Westerburg. Am 2.Advent, Sonntag, den 5. Dezember ist "Beziehungsweise", die Band des Evangelischen Dekanats Westerwald, ...

Weitere Artikel


Selbstgestricktes soll Flüchtlingen auf Lesbos helfen

Westerwaldkreis. Auch wenn das Schicksal der Flüchtlinge auf Lesbos kaum noch in den Medien auftaucht: Die Lage Tausender ...

Trauer im Fußballkreis Westerwald-Sieg um Rudi Held

Norken. Auf den Sportplätzen im Fußballverband Rheinland war er über Jahrzehnte ein geachteter und objektiver Unparteiischer. ...

Zeugenaufruf: Mofa am Neumarkt in Hachenburg gestohlen

Hachenburg. Am Mittwoch, den 29. September, in der Zeit von 13 Uhr bis 14.30 Uhr, ereignete sich in Hachenburg, Neumarkt, ...

Verein für Behindertenarbeit ehrt Mitglieder, wählt Vorstand und gründet Stiftung

Alpenrod. Der geschäftsführende Vorsitzende Winfried W. Weber konnte nach der wegen der Pandemie im letzten Jahr ausgefallenen ...

Vortragsabend: Ernährung und Landwirtschaft in der Postwachstumsökonomie

Montabaur. Paech gilt als einer der bedeutendsten deutschen Wachstumskritiker: In seinem Vortrag setzt er sich mit den Fragen ...

Stöffel-Gespräch: Massenaussterbeereignisse der Erdgeschichte und heutiger Klimawandel

Enspel. Der Stöffelverein in Kooperation mit dem Stöffel-Park laden am Sonntag, 3. Oktober, um 15 Uhr alle Interessierten ...

Werbung