Werbung

Nachricht vom 30.09.2021    

Höhr-Grenzhausen gründet Jugendparlament

Wahlen in diesem Herbst: In Höhr-Grenzhausen wird es noch in diesem Jahr ein Jugendparlament geben. Ab sofort sind junge Menschen vor Ort aufgerufen, zu kandidieren und sich für die Wahl des Jugendparlamentes im November aufstellen zu lassen.

Aufruf für Kandidaten des Jugendparlamentes. (Quelle: Jugend- und Kulturzentrum Zweite Heimat)

Höhr-Grenzhausen. Der Verbandsgemeinderat Höhr-Grenzhausen hat bereits am 22. Juni 2020 die Bildung eines Jugendparlamentes beschlossen. Auf Grund der Corona-Pandemie verschob sich die Gründung aber immer wieder. Nun freuen sich alle Organisatoren des Jugendparlaments (das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“, die Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Thilo Becker) auf alle interessierten Kinder und Jugendlichen und deren Beteiligung.

Was macht das Höhr-Grenzhäuser Jugendparlament?
Eine Jugendvertretung wie das Jugendparlament in Höhr-Grenzhausen vertritt – wie der
Name schon sagt – die Interessen der Kinder und Jugendlichen der Verbandsgemeinde. Es kann über alle Themen beraten, die für Kinder und Jugendliche wichtig sind. Die Ergebnisse ihrer Arbeit teilt das Jugendparlament dann der Politik und der Öffentlichkeit mit und tritt so für eine kinder- und jugendfreundlichere Stadt ein.

Welche Rechte und Möglichkeiten hat das Jugendparlament in Höhr-Grenzhausen?
Das Höhr-Grenzhäuser Jugendparlament kann Veranstaltungen und sonstige Maßnahmen für Kinder und Jugendliche anregen, kann Projekte und Veranstaltungen selbst durchführen und kann Anträge im Verbandsgemeinderat und in Abstimmung mit den Ortsbürgermeistern auch im Gemeinderat/Stadtrat stellen und diese dort erläutern.

Außerdem hat es das Recht, sich bei allen Themen, die für Kinder und Jugendliche wichtig sind, in die Diskussionen einzubringen und die Politiker zu beraten. Es hat das Ziel, dass die Anregungen, Ideen, Wünsche und Bedürfnisse der jungen Höhr-Grenzhäuser mehr Gewicht erhalten.



Wer ist das Jugendparlament?
Im Kern wird das Jugendparlament von 13 gewählten Kindern und Jugendlichen gebildet. Die Ernst-Barlach-Realschule, das Gymnasium im Kannenbäckerland und die Schillerschule entsenden jeweils 3 Vertreter. Weitere 4 Jugendliche im Alter von 12 bis 21 Jahren werden in der Verbandsgemeinde durch eine Online-Wahl von Freitag, 19. November bis Sonntag, 21. November gewählt.

Wenn sich also jetzt junge Menschen - gemeldet in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen - angesprochen und motiviert fühlen in einem Team zu arbeiten und die Stadt und Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen mitgestalten möchten, dann haben sie jetzt die Möglichkeit für das Jugendparlament zu kandidieren.

Die Kandidatur ist ganz einfach. Unter jugendparlament.hoehr-grenzhausen.de kann man seine Kandidatur bis zum 17. Oktober einreichen. Alle Kandidaten werden vor der Wahl über die sozialen Medien, Presse und per Brief an alle Wahlberechtigten bekannt gegeben.
Das Jugendparlament Höhr-Grenzhausen wird gefördert vom Bundesministerium für
Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie
leben!”
und der Partnerschaft für Demokratie im Kannenbäckerland. (PM)


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


"Wohnraum gehört zur Grundversorgung": erstes Treffen der Misos

Hachenburg. Im Gasthaus zum Stern in Hachenburg traf sich die kleine Gruppe am 13. Mai in Anwesenheit von Bürgermeisterin ...

CDU: Feuerwehr im Westerwaldkreis für Katastrophenfall gut aufgestellt

Region. Der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur des Westerwaldkreises und Wehrleiter der Verbandsgemeinde Selters, Tobias ...

"Gemeinsam Zukunft gestalten" - Caan steigt in die Dorferneuerung ein

Caan. Der Ortsgemeinderat hatte die im Dorf lebenden Menschen im Rahmen der Dorfmoderation und der Dorfentwicklung zum Einstieg ...

Wahlen und Mitglieder: FDP Westerwald mehr als zufrieden mit eigener Bilanz

Region. Diese Bilanz suche seinesgleichen. Mehr als zufrieden blickt der FDP-Kreisverband in einer Pressemitteilung auf seinen ...

Frische Ideen zu neuem Aufbruch bei Westerwälder Christdemokraten

Hachenburg. Die CDU-Kreisvorsitzende Jenny Groß MdL machte in ihren Begrüßungsworten deutlich, dass der Erneuerungs- und ...

Bürgerinitiative gegen die Ortsumgehungen der B8 bald mit Ortsgruppe Helmenzen

Region. Ein sogenanntes Raumordnungsverfahren für die Ortsumgehungen der B8 hat begonnen und die ersten Schritte wurden eingeleitet. ...

Weitere Artikel


Kreisvolkshochschule Westerwald stellt Programm vor

Westerwaldkreis. Das neue Programm der Kreisvolkshochschule (Kreis-vhs) Westerwald für das Kursjahr 2021/2022 ist nach einem ...

Caritas-Sozialberatung jetzt auch in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Seit fast zwei Jahren gibt es in Höhr-Grenzhausen die Caritas-Sozialberatung. Bei dem vom Caritasverband ...

Ausbau der K 163 zwischen Heilberscheid und Nentershausen schneller als erwartet

Nentershausen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass die Sanierungsarbeiten der Fahrbahn der Kreisstraße ...

Schwerpunktgemeinde Mörlen startet in den Prozess der Dorfmoderation

Mörlen. Die Dorferneuerung ist eine integrale strukturpolitische Aufgabe zur Verbesserung der Lebensverhältnisse im ländlichen ...

Zehn-Punkte-Plan für zusätzliche Katastrophenschutzmaßnahmen im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Welche Konsequenzen die Flutkatastrophe an der Ahr füt den Westerwald hat wird jetzt im Kreistag diskutiert. ...

Ehemalige Abiturienten aus Dierdorf: Wiedersehen nach Corona-Pause

Region. Alle zwei bis drei Jahre sind die Treffen der „Ehemaligen“ verbunden mit dem Wiedersehen und freuen sich gleichzeitig ...

Werbung