Werbung

Nachricht vom 29.09.2021    

Bundeswehr: Übergabeappell in Rennerod

Das Personal der Stabselemente des Sanitätspersonals der Bezirks- und Kreisverbindungskommandos des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen wurde in der Alsberg-Kaserne, Rennerod, im Rahmen eines Appells vom Sanitätsregiment 2 „Westerwald“ an das Sanitätsregiment 4 übergeben.

Oberfeldarzt Dr. Mascha-Christine Groß (rechts) trägt jetzt die Verantwortung. (Fotoquelle: Sanitätsregiment 2)

Rennerod. Bei der Übergabe der Stabselemente des Sanitätspersonals an das Sanitätsregiment 4 am 25. September hob Generalarzt Dr. Bruno Most, Stellvertreter des Kommandeurs des Kommandos Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung und Beauftragter für die Zivil-Militärische Zusammenarbeit des Sanitätsdienstes, in seiner einleitenden Rede den hohen Stellenwert der Reservedienstleistenden hervor. Er verwies dabei unter anderem auf die Erfahrungen in der Corona-Pandemie sowie beim Hochwassereinsatz im Ahrtal.

Unter Begleitung des Reservistenmusikzuges Trier übergab Generalarzt Dr. Bruno Most im Anschluss die Verantwortung über das Personal der Stabselemente des Sanitätspersonals der Bezirks- und Kreisverbindungskommandos des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen von Oberstarzt Dr. Sven Funke an Oberfeldarzt Dr. Mascha-Christine Groß. (PM)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfallflucht in Ötzingen mit positivem Ausgang

Ötzingen. Der Unfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Dieser meldete den Vorfall der Polizei. Ein entsprechendes Strafverfahren ...

Gabriel Hermes - Europameister 2022 Solo über 18 UDO Streetdance

Höhr-Grenzhausen. "Up 2 move", das Tanzstudio der "Neuen Heimat", ein Nachmittag mit dem Hip-Hop Tänzer, dessen Kariere steil ...

Ukraine Support: Westerwälder packen an

Montabaur/Region. Die ehrenamtlichen Helfer haben die Geflüchteten aus der Ukraine mit notwendigen Dingen versorgtm um den ...

"Vereinsblutspende" des DRK Selters: Bier gegen Blut

Wittgert. Da die Zahl der Spendenwilligen beim Blutspenden leider rapide sinkt, hat sich das DRK dieses Mal eine besondere ...

Wirges: Verkehrsunfallflucht durch betrunkenen Autofahrer

Wirges. Die Streife der Polizeiinspektion Montabaur konnte den Pkw parkend antreffen und den Fahrer im Haus ermitteln. Aufgrund ...

Westerwald-Tipp: Das Biermuseum in Bitzen

Bitzen. Wer sich für Bier interessiert, der wird sich im Biermuseum in Bitzen wahrscheinlich wohlfühlen. Luis De Sousa hat ...

Weitere Artikel


Mündersbach ohne neuen Bürgermeister

Mündersbach. Am Wahlsonntag zur Bundestagswahl wurde parallel auch über den neuen Bürgermeister in Mündersbach abgestimmt. ...

Neuwieder Azubi-Speed-Dating konnte nicht stattfinden

Neuwied. Das Organisatorenteam war hierüber sehr unglücklich, schließlich steckte über ein Jahr Arbeit in der Vorbereitung ...

Große Freude bei der Feuerwehr Ransbach-Baumbach: Übergabe eines Hygiene-Anhängers

Ransbach-Baumbach/Wirges. Alle Anwesenden strahlten mit der Sonne um die Wette, dazu hatten sie auch allen Grund, denn eine ...

Exkursion am Köppel: Auswirkungen des Klimawandels auf den heimischen Wald

Montabaur. Bilder der Zerstörung des Amazonas oder des indonesischen Waldes sind sehr bekannt und tauchen immer häufiger ...

Mord an eigener Mutter in Altenkirchen? Prozess hat begonnen

Altenkirchen. Diese Nachricht verbreitete sich nicht nur in der Kreisstadt, sondern auch darüber hinaus, in Windeseile. Nach ...

Young- und Oldtimertreffen am 10. Oktober in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Am 10. Oktober veranstaltet die Stadt Ransbach-Baumbach zum 8. Mal das „Young- und Oldtimertreffen“. Die ...

Werbung