Werbung

Nachricht vom 24.09.2021    

Schwerer Diebstahl in Müschenbach: Zeugen gesucht

Ein großes schweres Arbeitsgerät wurde in Müschenbach aus einer Lagerhalle gestohlen. Die Tatzeit konnte auf nur eine halbe Stunde eingegrenzt werden. Die Täter sind vermutlich gut vorbereitet gewesen und hatten ein entsprechend großes Fahrzeug dabei. Die Polizei bittet darum, verdächtige Beobachtungen zu melden.

Symbolfoto

Müschenbach. Bereits am Sonntag, dem 12. September, in der Zeit von 22.30 Uhr bis 23 Uhr, kam es in Müschenbach, Langstück (hinter dem Medienpark), zu einem Diebstahl einer hochwertigen Arbeitsmaschine aus einer dortigen Lagerhalle. Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein silber-gelb-schwarzfarbenes Mulchgerät mit einem Rotatorkopfaufbau.

Es dürfte anzunehmen sein, dass zum Abtransport des Mulchgerätes ein größeres Fahrzeug oder ein Fahrzeuggespann genutzt worden ist. Der Zeitwert der Arbeitsmaschine wird mit rund 42.000 Euro beziffert.

Hinweise auf die derzeit unbekannten Täter liegen hier nicht vor. Etwaige Zeugenhinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/9558-0 oder per E-Mail unter pihachenburg@polizei.rlp.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Lärmbeeinträchtigungen wegen Gleisarbeiten zwischen Korb und Erbach

Nistertal-Erbach/Unnau-Korb. Die DB Netz AG führt im Zuge ihres bundesweiten Sanierungsprogramms Gleiserneuerungen in der ...

Kurt Schüler aus Ransbach-Baumbach erhält Verdienstmedaille des Landes

Ransbach-Baumbach. Der Vize-Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Prof. Dr. Martin Kaschny, händigte ...

Sozialer Tag am 20.September: Die Löwenkids aus Hachenburg halfen an der Ahr

Hachenburg. Seit vielen Jahren unterstützt die Realschule plus und Fachoberschule Hachenburger Löwe das soziale Engagement ...

Öffentliches Gelöbnis in Rennerod

Rennerod. Zahlreiche Ehrengäste verfolgten das Gelöbnis des Sanitätsregimentes 2 „Westerwald“ unter Begleitung des Heeresmusikkorps ...

Gala-Mitsummkonzert der „Tenöre4you“ in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Toni Di Napoli & Pietro Pato, einem großen Publikum bereits aus Fernsehauftritten in der ARD, RBB, WDR bekannt, ...

Caritas: Peter Roos geht in Ruhestand - Andrea Berger wird Nachfolgerin

Region. Da Roos aber – anders als ein bekannter Fußballtrainer – „noch nicht fertig hatte“ und eine Nachfolgeregelung noch ...

Werbung