Werbung

Nachricht vom 23.09.2021    

Christian Reitz leitet das Jobcenter Westerwald

Wechsel an der Spitze des Jobcenters Westerwald: Theo Krayer, Geschäftsführer seit Mitte 2017, geht in dieser Funktion ins Jobcenter Neuwied. Seine Nachfolge im Westerwald tritt am 1. Oktober Christian Reitz an, der zuvor das Jobcenter Mainz geleitet hat.

Der neue Geschäftsführer Christian Reitz (links) mit Vorgänger Theo Krayer. (Foto: Privat)

Montabaur. Sein Schreibtisch steht künftig am Hauptsitz des Jobcenters in Montabaur; daneben gibt es Geschäftsstellen in Hachenburg, Westerburg und Höhr-Grenzhausen.

Das Jobcenter Westerwald ist eine gemeinsame Einrichtung der Kreisverwaltung und der Agentur für Arbeit Montabaur. Hier werden in den so genannten Bedarfsgemeinschaften die Menschen und ihre Angehörigen betreut, die von der Grundsicherung leben.

Gabriele Wieland, erste Kreisbeigeordnete und Vorsitzende der Trägerversammlung, und Agenturchef Elmar Wagner würdigen unisono das Wirken des scheidenden Geschäftsführers: „In der Verantwortung Theo Krayers konnte die Langzeitarbeitslosigkeit deutlich reduziert werden. Er hat den Fokus besonders auf Alleinerziehende gelegt sowie auf Familien, die individuelle Unterstützung brauchen. So ist es gelungen, viele Menschen in Beschäftigung zu bringen, die zuvor auf dem Arbeitsmarkt nahezu chancenlos waren.“ Krayer habe mit beiden Trägern offen und verlässlich zusammengearbeitet und damit zum guten Miteinander beigetragen.

Wieland und Wagner heißen Krayers Nachfolger herzlich willkommen: „Mit Christian Reitz haben wir einen ausgewiesenen Fachmann mit Führungserfahrung gewonnen.“ Der neue Geschäftsführer, der auch schon als Controller in der Arbeitsagentur Montabaur tätig war, kehrt gerne in die Kreisstadt zurück: „Ich freue mich auf die herausfordernde Aufgabe im Jobcenter Westerwald und möchte die engagierte Kundenbetreuung mit den eingespielten Teams fortsetzen, um an die Erfolge meines Vorgängers anzuknüpfen!“ (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Aktuell 294 infizierte Personen

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet die Verbandsgemeinde Montabaur mit 49, gefolgt von der Verbandsgemeinde ...

Dernbach: Dr. Stefan Jaspert referiert über Arthrose

Dernbach. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 10. November um 18 Uhr, im ...

Nachtspeicherheizung: Sind Alternativen möglich?

Region. Viele Besitzer von Nachtstromspeicherheizungen möchten sich gerne von ihrem Heizsystem verabschieden – vor allem ...

Hachenburg: Helene Nüsse wird 98 Jahre alt

Hachenburg. Am Donnerstag, 5. November, feiert Helene Nüsse ihren 98. Geburtstag. Seit mehr als sechs Jahren lebt sie schon ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Einsammlung von Sonderabfällen am 3. November

Ransbach-Baumbach. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Bestimmungen einen geänderten Ablauf bei der Annahme der ...

Weitere Artikel


Montabaur lädt ein zur Interkulturellen Woche

Montabaur. Die Auftaktveranstaltung in der Verbandsgemeinde Montabaur beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst am Samstag, ...

Die Welt verstehen helfen: MINT-Regionalpate Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Damit Kinder und Jugendliche die Gesellschaft aktiv mitgestalten können, sollten sie die Technologien, die ...

Pilzwanderung mit dem NABU Montabaur

Montabaur-Horressen. Die Teilnehmer erfahren auf der Wanderung bei Horressen viel Wissenswertes aus dem Reich der Pilze und ...

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Online-Arzt-Patienten-Seminar

Dernbach. Seit Oktober 2020 ist er zudem als Spezialist für Schilddrüsenbehandlungen und Chirurgischer Oberarzt am Herz-Jesu-Krankenhaus ...

Beliebte Aktion der Lions Clubs der Region: Adventslos angelaufen

Region. Der Besitzer eines Loses erfährt direkt online, was er gewonnen hat. Hinter jedem Türchen eines Tages findet der ...

Kostenfrei geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Los geht es am Samstag, 2. Oktober, um 11 Uhr. Eine schriftliche Anmeldung wäre wünschenswert. Es gilt ...

Werbung