Werbung

Pressemitteilung vom 20.09.2021    

Wäller Skigemeinschaft Bad Marienberg für besonderes Engagement ausgezeichnet

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 nicht nur Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes und damit Förderer des Leistungssports, sondern auch Partner des Deutschen Sportabzeichens. Über die jüngste Ehrung und eine Spendenübergabe an die Wäller Skigemeinschaft (WSG) berichtet das Unternehmen nun in einer Pressemitteilung.

Die Wäller Skigemeinschaft (WSG) freute sich über die Auszeichnungen und Spenden. (Foto: Privat)

Bad Marienberg. Seit Beginn der Sportabzeichen-Partnerschaft gibt es jedes Jahr den Sportabzeichen-Wettbewerb, der nicht nur sportliche Leistungen auszeichnet, sondern auch herausragendes Engagement ehrt. Dabei wurden die bundesweit engagiertesten Teams in den fünf Themenschwerpunkten Inklusion, Innovation, Integration, Kooperation und Sonstiges ausgezeichnet. Mit ganz besonderem Engagement im Themenschwerpunkt „Inklusion“ präsentierte sich dabei die Wäller Skigemeinschaft (WSG) aus Bad Marienberg.

Für die seit Frühjahr 2018 bestehende inklusive Kinderlaufgruppe der WSG war es im letzten Jahr ein besonderer Antrieb, erstmals bei der Trainingsgruppe für das Sportabzeichen dabei zu sein. Seit Jahren wird vom Frühjahr an für die Erlangung des Sportabzeichens trainiert. Unter Anleitung engagierter Übungsleiter wurde abwechslungsreiches Training im inklusiven Sport im Kinder- und Jugendalter angeboten.

Bis zu zwölf Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung nahmen an den Übungsstunden teil, die allerdings bald durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausgesetzt werden mussten. Aufgrund der Sperrung von Halle und Platz suchten die Trainer nach neuen Möglichkeiten, um noch miteinander Sport treiben zu können. Mit starken Einschränkungen ging es im Freien weiter, doch mussten die gesteckten Ziele größtenteils auf das Jahr 2021 verschoben werden. Immerhin konnten zwei beeinträchtigte Sportler die für sie geltenden Anforderungen für das Sportabzeichen erfüllen.



Die Bemühungen des Vereins überzeugten die Jury so, dass sich der Verein nun über einen der begehrten sachbezogenen Geldpreise im Wert von 1.000 Euro freuen kann. Auch die für den regionalen Sportabzeichen-Wettbewerb verantwortlichen Vertreter der Sparkasse Westerwald-Sieg waren begeistert und stockten das Preisgeld um weitere 1.000 Euro auf. Bei einem gemeinsamen Treffen überreichte Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Reingen gemeinsam mit Peter Mohr (Leiter Kommunikation) im Sportstadion in Bad Marienberg die Urkunde, das Preisgeld und die Spende der Sparkasse an Anja Brenner, die Leistungssport-Trainerin der WSG.

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) schon lange ein wichtiges Thema und in einer Vielzahl von Sportangeboten, Konzepten und Maßnahmen in den Sportvereinen und Sportverbänden verankert. Auch beim Deutschen Sportabzeichen wird dieser Leitgedanke bereits umgesetzt: Seit 1952 gibt es spezielle, vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) erarbeitete und kontinuierlich aktualisierte Leistungsanforderungen für Menschen mit Behinderung, die das Sportabzeichen ablegen wollen.

(Pressemitteilung der Sparkasse Westerwald-Sieg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brände in Höhr-Grenzhausen und Bad Marienberg

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus
Höhr-Grenzhausen. Am Donnerstagnachmittag, dem 21. Oktober kam es in Höhr-Grenzhausen, Ferbachstraße, ...

Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Weitere Artikel


Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Dernbach. Im Rahmen der Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt lädt die Katharina Kasper-Stiftung ...

Hauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr

Hellenhahn-Schellenberg. Diesmal nicht wie gewohnt im Feuerwehrgerätehaus, sondern in der Mehrzweckhalle der Ortsgemeinde, ...

Westerwaldverein: Baum des Jahres in Bad Marienberg gepflanzt

Bad Marienberg. Viele Interessierte fanden sich am Stand des Westerwaldvereins Bad Marienberg e.V. auf der Marienberger Höhe ...

Damen 40 des TUS Hachenburg beenden erfolgreiche Tennissaison

Hachenburg. Die 13 Spielerinnen konnten den 2. Tabellenplatz erringen und haben einen Aufstieg in die A-Klasse nur knapp ...

Wahlhelfende sind bei der Bundestagswahl gesetzlich unfallversichert

Region. Versichert sind zum Beispiel folgende Tätigkeiten der Wahlhelfer:
* Die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, ...

Die Herborner Straße in Weißenberg im SWR Fernsehen

Liebenscheid-Weißenberg. Weißenberg zählt zur Verbandsgemeinde Rennerod im Westerwaldkreis. Etwa 120 Menschen leben im beschaulichen ...

Werbung