Werbung

Nachricht vom 20.09.2021    

Wahlhelfende sind bei der Bundestagswahl gesetzlich unfallversichert

Wenn am 26. September 2021 die 20. Bundestagswahl stattfindet, sind Bürger, die die Kommunen ehrenamtlich bei der Ausrichtung einer Wahl unterstützen, dabei gesetzlich unfallversichert. Kommt es bei der ehrenamtlichen Tätigkeit oder auf dem Weg dorthin zu einem Unfall, übernimmt die Unfallkasse Rheinland-Pfalz die Kosten für Heilbehandlung, Rehabilitation und wenn nötig auch für eine Rente.

Wahlhelfer sind gesetzlich unfallversichert. (Symbolfoto)

Region. Versichert sind zum Beispiel folgende Tätigkeiten der Wahlhelfer:
* Die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, bei denen Informationen zur Erfüllung der ehrenamtlichen Tätigkeit vermittelt werden.
* Tätigkeiten am jeweiligen Wahltag wie zum Beispiel Öffnung und Schließung des Wahllokals, Ausgabe der Stimmzettel, Überprüfung der Wahlberechtigung, Freigabe der Wahlurne für den Einwurf des Stimmzettels, Auszählung der Stimmzettel.
* Die Vor- und Nachbereitungen des Wahltages, das können zum Beispiel eine Vorbesprechung vor Wahllokalöffnung oder danach das Aufräumen im Wahllokal sein.
* Die mit den Wahlhilfe-Tätigkeiten verbundenen unmittelbaren Hin- und Rückwege.

Welche Aspekte bei der Organisation und Einrichtung der Wahllokale und am Wahltag selbst - insbesondere mit Blick auf die Corona-Pandemie - zu berücksichtigen sind, hat die Unfallkasse Rheinland-Pfalz hier zusammengefasst. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Hachenburg: Parktickets einfach per App zahlen

Hachenburg. Mit der Einführung der EasyPark-App wird das Parken in Hachenburg einfacher, denn mit ihr kann die Parkzeit flexibel ...

Montabaur hat eine (Weihnachts-)Erleuchtung

Montabaur. In feierlicher Stimmung versammelten sich vor dem historischen Rathaus einige Schaulustige und natürlich Gabi ...

Zeugen gesucht: versuchter Aufbruch von Zigarettenautomat in Staudt

Staudt. In der Nacht von Freitag, dem 26. November, auf Samstag, dem 27. November, versuchten bislang unbekannte Täter einen ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

Weitere Artikel


Damen 40 des TUS Hachenburg beenden erfolgreiche Tennissaison

Hachenburg. Die 13 Spielerinnen konnten den 2. Tabellenplatz erringen und haben einen Aufstieg in die A-Klasse nur knapp ...

Wäller Skigemeinschaft Bad Marienberg für besonderes Engagement ausgezeichnet

Bad Marienberg. Seit Beginn der Sportabzeichen-Partnerschaft gibt es jedes Jahr den Sportabzeichen-Wettbewerb, der nicht ...

Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Dernbach. Im Rahmen der Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt lädt die Katharina Kasper-Stiftung ...

Die Herborner Straße in Weißenberg im SWR Fernsehen

Liebenscheid-Weißenberg. Weißenberg zählt zur Verbandsgemeinde Rennerod im Westerwaldkreis. Etwa 120 Menschen leben im beschaulichen ...

Ein Thermostatventil ist kein Wasserhahn

Westerwaldkreis. Wenn es kalt ist, wird das Thermostatventil am Heizkörper oft reflexhaft voll aufgedreht, in der Hoffnung ...

Hellenhahn-Schellenberg: Alkoholisiert gegen Verkehrsschild gefahren

Hellenhahn-Schellenberg. Am Samstag, dem 19. September, gegen 0.46 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 298 aus ...

Werbung