Werbung

Pressemitteilung vom 17.09.2021    

Aktion "Saubere Landschaft" der Stadt Wirges

Die Wirgeser sorgten auch in diesem Jahr für eine müllfreie Stadt. Bei strahlendem Sonnenschein beteiligten sich wieder Wirgeser Vereine, die Kirmesjugend und viele Wirgeser Bürger an der alljährlichen Müllsammelaktion am Kirmessamstag, 4. September.

Wirgeser Müllsammelaktion war ein Erfolg. (Foto: Norbert Schwickert)

Wirges. Treffpunkt am Morgen war der Wirgeser Jugendtreff "Meeting Point". Die erste Beigeordnete Sylvia Bijjou-Schwickert begrüßte die Teilnehmer. Im Anschluss wurden die Gruppen eingeteilt und mit Handschuhen, Müllsäcken und Plan versehen schwärmten alle in ihre Bereiche im gesamten Stadtgebiet aus. Wie immer wurde aller Unrat von Straßen, Wiesen, Plätzen oder aus Gebüschen geholt, in Müllsäcke gepackt und anschließend an Sammelpunkten abgestellt. Im Anschluss sammelten die Stadtarbeiter die Säcke zur fachgerechten Entsorgung ein.

Die Rückmeldungen nach der etwa dreistündigen Aktion waren gemischt; an einigen Stellen wurde – wie in der Vergangenheit auch – viel Müll vorgefunden, insgesamt waren sich die Helfer aber einig: die Menge an Müll, insbesondere auch an Sperrmüll, ist weniger geworden. Nur ein Zufallsbefund oder eine positive Entwicklung durch die Aktionen der vergangenen Jahre und besonders auch der Plakataktion "Ist dir Müll egal? – uns Wirgesern nicht!" der Arbeitsgruppe des Ausschusses Umwelt und Nachhaltigkeit im Frühjahr?



Nach getaner Arbeit konnten sich die Helfer beim Currywurstfest des Wirgeser Spielmannszuges "Frei Weg" bei einem handfesten Imbiss stärken. Alle waren sich einig: Der Einsatz für unsere Stadt hat viel Spaß gemacht und sich auf jeden Fall gelohnt!
Die Stadt Wirges sagt allen Helfern ein herzliches Dankeschön! (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Neue Workshops in der Zukunftswerkstatt der Stadt Wirges

Wirges. Nach Stadtspaziergängen und Kulturfrühstück beginnt nun die Arbeit in den Workshops. Hierbei sollen die bisherigen ...

Gut besuchtes Kulturfrühstück der Stadt Wirges trotzt trübem Wetter

Wirges. Leider machte das Wetter dem ursprünglichen Plan eines Picknicks auf Decken und im Park verteilt einen Strich durch ...

Kostenfrei geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Höhr-Grenzhausen ist der Ausgangspunkt für die vierte Samstag-Wanderung eines jeden Monats. Start ist dabei ...

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Am letzten Wochenende im September steht in Höhr-Grenzhausen ein ganz besonderes Ereignis im Kalender, ...

Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

Neunkirchen. Anlässlich des Jahres der Orgel lädt Dekanatskantor Jens Schawaller am Samstag, 2. Oktober um 17 Uhr zur 52. ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Werbung