Werbung

Pressemitteilung vom 16.09.2021    

Gemeindepädagogin Angelika Schepp verlässt nach zwölf Jahren Neuhäusel

Nach zwölf Jahren im Amt der Gemeindepädagogin verlässt Angelika Schepp die evangelische Gemeinde Neuhäusel. Ihre Aufgaben übernimmt der Gemeindepädagoge Hieu Duong, welcher auch schon eine Zeit in Neuhäusel ist.

Angelika Schepp vor dem Jugendhaus. (Foto: Evangelisches Dekanat Westerwald)

Neuhäusel. Ein bisschen Wehmut merkt man Angelika Schepp an, wenn sie über die vergangenen zwölf Jahre in Neuhäusel spricht. „Es war eine tolle Zeit. Wir haben mit den Kindern und Jugendlichen so viele schöne Projekte verwirklicht“, sagt die Gemeindepädagogin. Besonders nachhaltig sind die Keramikbilder am Jugendhaus neben dem Evangelischen Gemeindehaus, die Jugendliche zusammen mit der Keramikmeisterin Petra Warters entworfen und getöpfert haben. Sie zeigen christliche Symbole wie Taube, Kreuz, Fische, Abendmahlskelch, Sonnenstrahlen, Weizen und die Buchstaben „Evangelisches Jugendhaus“ auf der Hauswand.

Doch Angelika Schepp fallen spontan viele Themen ein, die sie mit Kindern, Konfirmanden und Jugendlichen auf verschiedenste Weise erarbeitet hat: „König David; Nelson Mandela; Das Vaterunser; Die 10 Gebote; Fair Trade Produkte; Typisch Mädchen, typisch Junge...“, zählt sie auf. „Letzteres war mir schon ein Anliegen, bevor das Gendern aufkam“, sagt Schepp. „Rosa und Puppen für Mädchen, Blau und Autos für Jungen fand ich schon immer viel zu einseitig.“ Der Gemeindepädagogin ist es ein Anliegen, dass Kinder und Jugendliche sich in der Gemeinschaft entfalten können. „Den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln: Hier darfst du du selbst sein. Hier darfst du dich ausprobieren. Ohne irgendeine Bewertung. Das war mir immer das Wichtigste“, sagt Schepp. „Ich nehme sie ernst und ich denke, das haben sie gemerkt.“

Am 1. November 2009 trat sie ihre erste Stelle als Gemeindepädagogin in der Evangelischen Kirchengemeinde Neuhäusel an. Hier verwirklichte sie Ferienaktionen für Grundschüler und machte von Anfang an Konfiarbeit. Konfirmandenunterricht gab sie nicht im Blockunterricht, sondern traditionell wöchentlich am Dienstagnachmittag, auch wenn es sehr schwer gewesen sei, insgesamt 16 Schulen aus dem Einzugsgebiet unter einen Hut zu bringen, lacht Schepp. „Aber so war ich nah an den Konfis dran, sah sie jede Woche und sah wie es ihnen geht.“ Sie verpflichte die Konfirmanden nicht nur zum Gottesdienstbesuch, sondern auch mindestens einmal zur Mithilfe bei den Ferienaktionen und zum Besuch des Jugendtreffs. Viele Kinder begleitete Angelika Schepp von der Grundschule über die Konfi-Zeit bis in den Jugendtreff und die Mitarbeit als „Teamer“. Zu besonderen Anlässen wurde auch schon mal zusammen mit den Konfis Brot fürs Abendmahl gebacken und selbst Trauben für den Traubensaft gepresst.



Auch in der Senioren- und Frauenarbeit brachte sich die Gemeindepädagogin ein. Seit einigen Jahren gestaltete sie gemeinsam mit Bildungsreferentin Regina Kehr vom Evangelischen Dekanat Westerwald jährlich eine mehrtägige Frauenfreizeit. Die Arbeit mit Frauen und Senioren wollte Angelika Schepp eigentlich zukünftig intensivieren, da seit einigen Monaten mit Hieu Duong ein weiterer Gemeindepädagoge in der Region „Süd“ des Dekanats Westerwald mit Konfirmanden und Jugendlichen arbeitet. Doch dann kam Corona und machte viele Planungen zunichte. Nun möchte sie sich noch mal radikaler beruflich verändern. Die 60-Jährige verlässt Neuhäusel und fängt ab dem 1. November in Wiesbaden-Biebrich als Gemeindepädagogin an. „Ich habe eine Aufbruchsstimmung in Neuhäusel wahrgenommen. Vieles schien mir abgeschlossen und zu Neuem bereit. Deshalb habe ich beschlossen mit aufzubrechen“, lacht Angelika Schepp. Ihre Verabschiedung findet am Sonntag, dem 19. September um 14 Uhr in der Erlöserkirche in Neuhäusel statt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Kläranlage Görgeshausen mit neuer Technik ausgestattet

Görgeshausen. Hinter der Abwasserbeseitigung stecken ein weitverzweigtes Leitungsnetz und aufwendige Technik, besonders in ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

Neunkirchen. Anlässlich des Jahres der Orgel lädt Dekanatskantor Jens Schawaller am Samstag, 2. Oktober um 17 Uhr zur 52. ...

Kinder bringen ihre Kunstwerke in den Wald

Höhr-Grenzhausen. Mit Zweigen und Zapfen prägten sie in Tontafeln ein Stück Natur ein – so richtig passend für das Projekt ...

Filmreif Kino: Kino für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Am 20. September zeigt das Cinexx Hachenburg in Kooperation mit der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

DGB Westerwald hat neuen Vorstand gewählt

Westerwaldkreis. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen aus den unterschiedlichen Branchen und bin neugierig, ...

Werbung