Werbung

Pressemitteilung vom 10.09.2021    

Kulturzentrum “Zweite Heimat“: Kessler 2021 – Der Multiinstrumentalist

Am Samstag, dem 25. September, kommt Multiinstrumentalist, Sänger und Komponist “Kessler“ mit seinen Mitmusikern ins Gasthaus Till Eulenspiegel nach Höhr-Grenzhausen. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Dennis Kessler (Foto: Künstler über Kulturzentrum Zweite Heimat)

Höhr-Grenzhausen. Mit frischen Sachen im Gepäck tingelt Multiinstrumentalist, Sänger und Komponist Dennis Kessler 2021 mit seinem neuen Programm „Dorfpunk“ durch die Hintergassen der deutschen Lande. Begeisterte der Chansonnier bisher mit seinen humorvoll tiefgründigen, hochdeutschen Texten, kehrt er mit seinen aktuellen Kompositionen zu seinen sprachlichen Wurzeln zurück. Der Mundart! Ihn reizt dabei sowohl die Direktheit der Sprache, als auch die Verbindung zu seiner Kindheit, denn im Elternhaus wurde „Weidersburjer Platt“ gesprochen.

“Kessler“ spielt gefühlvolle, akustische Musik mit Texten, die zum Nachdenken und Schmunzeln anregen; auf Mundart und auf Hochdeutsch.
“Kessler“ sind:
Dennis Kessler: Gesang, Akkordeon, Klavier, Saxofon, Gitarre
Sebastian Wittig: Bass
Peter Dümmler: Gitarre
Markus Möwis: Schlagzeug



Details:
Wann: Samstag, 25. September um 20 Uhr
Wo: Gasthaus Till Eulenspiegel (Rathausstr. 34, 56203 Höhr-Grenzhausen)
Karten sind erhältlich unter Telefon: 02624/7257
oder online unter www.juz-zweiteheimat.de
Kosten im Vorverkauf: 16 Euro, an der Abendkasse: 18 Euro
(PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Clubs spenden 10.000 Euro für Geschwistergruppenprojekt an AKHD Siegen

Bad Marienberg. Drei regionale Lions Clubs, F.W. Raiffeisen, Bad Marienberg und Westerwald, haben dem Ambulanten Kinder- ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

Drei Lions Clubs der Region unterstützen wertvolles Projekt mit 10.000 Euro in Siegen

Region. Vanessa Sahm nahm für den AKHD Siegen einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro von den Vertretern der regionalen Lions ...

Cybergrooming: Sexualisierte Gewalt im Internet nimmt zu

Region. Anlässlich des Safer Internet Day (6. Februar) hat der Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Internet-ABC umfangreiches ...

Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn ...

Umweltdelikt in Gemarkung Eschelbach aufgeklärt: Verursacher muss für Entsorgung aufkommen

Montabaur. Zunächst fanden sich in den Ablagerungen Hinweise auf ein bereits verstorbenes Ehepaar aus Bendorf am Rhein. Die ...

Weitere Artikel


Ein virtueller Rundgang über die Friedhöfe der Verbandsgemeinde Montabaur

Montabaur. Beim Besuch auf dem Friedhof hat man die spontane Idee, am Grab eines alten Freundes vorbeizuschauen, der kürzlich ...

Westerwaldwetter: Samstag noch einzelne Gewitter, dann freundlich

Region. In dieser Woche haben sich die Rauchschwalben aus dem Westerwald verabschiedet. Sie sammeln sich nun im Süden Deutschlands, ...

Der Impfbus machte Halt in der Verbandsgemeinde Wirges

Wirges. Ziel der Aktion war und ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. ...

Online-Infoveranstaltung: evm macht E-Mobilität einfach

Wallmerod. Allein im vergangenen Jahr wurden in Deutschland rund 195.000 E-Fahrzeuge neu zugelassen. Autofahrer, die von ...

Kleiner Wäller “Wied-Runde“: Spaziergang durch Waldbreitbach

Waldbreitbach. Der Kleine Wäller “Wied-Runde“ ist eine kurze und leichte Rundtour für zwischendurch. Mit nur drei Kilometern ...

Kommunionkinder der Pfarrei St. Franziskus im Hohen Westerwald spendeten

Rennerod. Der Tradition aus den früheren Jahren folgend wird anlässlich der Dankandachten bei der Erstkommunion auch eine ...

Werbung