Werbung

Pressemitteilung vom 08.09.2021    

“Fair in den Tag“ – Frühstück nach jedem Geschmack

Die Arbeitsgruppe Fairtrade Stadt Montabaur hat mit Unterstützung des Haus der Jugend Montabaur e.V. am Sonntag, 5. September ab 11 Uhr zum Fairtrade Frühstück eingeladen. Über 24 Besucher kamen zum gemeinsamen Frühstücken auf dem Freizeitgelände Quendelberg.

Fairtrade-Frühstück auf dem Freizeitgelände Quendelberg. (Foto: Haus der Jugend Montabaur e.V.)

Montabaur. Auf dem Freizeitgelände Quendelberg in Montabaur wurde unter freien Himmel ein reichhaltiges Frühstück mit Lebensmitteln mit dem Fairtrade-Siegel und Bio-Produkten für über 24 Genussmenschen angeboten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in den Tag zu starten. Manche bevorzugen ein süßes Frühstück und setzen auf Marmelade, Honig, Schokocreme und Frucht-Müsli. Andere wiederum mögen es herzhaft und es dürfen Käse, Wurst, Frühstücksei oder Obst auf dem Frühstückstisch nicht fehlen. Es gibt Kaffeeliebhaber, Kakaotrinker und Tee-Fans. Die Arbeitsgruppe Fairtrade Stadt Montabaur hat gezeigt, wie auch immer der individuelle Frühstückstisch gedeckt werden will: Jeder hat die Wahl, sich für fair gehandelte Produkte beziehungsweise Bio-Produkte zu entscheiden.

Oft wird vergessen, dass viele leckere Lebens- und Genussmittel nicht in Europa wachsen. Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika produzieren sie nicht selten unter menschenunwürdigen Umständen und Arbeitsbedingungen. Wenn Konsumenten beim Einkaufen auf möglichst niedrige Preise achten, wird nicht daran gedacht, dass damit den Kleinbauern und Produzenten in den Ländern des Südens ebenso geschadet wird wie der Umwelt und dem Klima.



Das Fairtrade-Siegel kennzeichnet Produkte, bei deren Herstellung bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten wurden. Fairtrade steht für eine faire Partnerschaft auf Augenhöhe. Geschulte Auditoren prüfen die Einhaltung der Fairtrade-Standards. Beim Kauf und Verzehr von anerkannten Fairtrade Produkten werden Produzenten aus den Ländern des Südens unterstützt, die unter Fairtrade-Bedingungen arbeiten und leben können. Ein faires Frühstück hilft also und schmeckt!

Was ganz sicher ist: die Arbeitsgruppe wird zu weiteren Fairtrade-Frühstücksterminen einladen. Wer sich bereits früher engagieren möchte: die Arbeitsgruppe Fairtrade Stadt Montabaur trifft sich jeden 2. Mittwoch im Monat um 18 Uhr am Haus der Jugend, Odenwaldstr. 7, 56410 Montabaur.
(PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


Verdacht der gefährlichen Körperverletzung: Zeugen gesucht

Am Sonntag, dem 17. Oktober, kam es zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in Montabaur. Die Polizei Montabaur sucht mit einer Pressemitteilung nach Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall geben können.


Feuerwehr Kroppach-Giesenhausen stellt Weichen für die Zukunft

Die aktiven Feuerwehrleute der Löschgruppe Kroppach-Giesenhausen trafen sich am 5. Oktober 2021 am Feuerwehrhaus in Kroppach, um ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Mit dabei waren auch die Ortsbürgermeister Michael Meier, (Giesenhausen) und Michael Birk (Kroppach) sowie Wehrleiter Frank Sieker und sein Stellvertreter Markus Brenner.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Erna Simon feiert ihren 97. Geburtstag

Erna Simon feiert ihren 97. Geburtstag

Am Donnerstag, 28. Oktober kann Erna Simon auf 97 Lebensjahre zurückblicken. Geboren wurde sie in Maxsain. Im Jahre 1951 zog sie zu ihrem Mann nach Mündersbach. Erna Simon führte den Haushalt und arbeitete in der eigenen Landwirtschaft. Ihr Hobby war das Handarbeiten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Jugendzentrum Hachenburg: Programm im November

Hachenburg. Kletter-Treff
Donnerstag, 4. November 2021 von 18-20 Uhr für Grundschüler
Hoch hinaus geht’s bei dem Kletter-Treff! ...

Feuerwehr Kroppach-Giesenhausen stellt Weichen für die Zukunft

Kroppach-Giesenhausen. Zunächst konnte die neue Bürgermeisterin Gabriele Greis das neue Mehrzwecktransportfahrzeug offiziell ...

Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Hachenburg. „Mit Städtebaufördermaßnahme soll der historische „Burggarten“ in Hachenburg behutsam saniert und neugestaltet ...

Erna Simon feiert ihren 97. Geburtstag

Mündersbach. In Mündersbach war sie im „Altenclub“ engagiert. Sie bereitete die Treffen vor, kochte Kaffee und übernahm die ...

Spaziergang mit Brezelessen und Gymnastik

Buchfinkenland. Der Neustart des Programms der Initiative „555 Schritte – fit bis ins höchste Alter“ seit August ist gelungen. ...

Vorsorgevollmacht: Richtig handeln im Ernstfall

Westerburg. Viele Menschen in unserer Gesellschaft haben eine Vorsorgevollmacht erstellt und somit einen anderen Menschen ...

Weitere Artikel


Wissen: Digital-Stammtisch gab Start-ups eine Plattform

Wissen. Am Dienstag, dem 7. September (2021) ab 18.30 Uhr traf sich der Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg in Kooperation ...

Gefahrguttransport mit giftiger Fracht wurde stillgelegt

Sessenhausen. Da die Warntafeln das Fahrzeug als Gefahrguttransport kennzeichneten, war es für die Kontrolleure absehbar, ...

Zeugen gesucht: BMW geriet mehrfach auf die Gegenspur

Mogendorf. Am 8.September gegen 09.20 Uhr meldete ein Zeuge einen schwarzen BMW welcher die Landstraße zwischen Selters und ...

Erlebnisbad Herschbach geht in die Winterpause

Herschbach. Das Erlebnisbad Herschbach blickt auf ein turbulentes und nicht ganz einfaches Jahr zurück. Unter erschwerten ...

Großelterntag im Wild-Freizeitpark Westerwald am 19. September

Gackenbach. Am 19. September bekommen Großeltern einen Euro Ermäßigung beim Eintritt in den Park. Einzige Bedingung: mindestens ...

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar

Dernbach. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt herzlich ein zum Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 15. September, um ...

Werbung