Werbung

Nachricht vom 07.09.2021    

Kandidaten zur Bundestagswahl: Claudia Boas (Die Partei)

Am 26. September kommt es drauf an: Die Bundestagswahl dürfte in diesem Jahr sehr spannend werden. Um noch einmal die Kandidaten für den Westerwaldkreis zu durchleuchten haben die Kuriere allen Kandidaten die gleichen Fragen geschickt. Hier sind die Antworten von Claudia Boas (Die Partei).

Claudia Boas tritt an für Die Partei. (Fotoquelle: Claudia Boas

Westerwaldkreis. Unverfälscht und echt sollen die Antworten der Kandidaten zur Bundestagswahl sein. Deshalb sind alle Antworten original zitiert, ohne Bewertung, ohne Kommentar, ohne Kürzung oder Anmerkung. Die Aussagen der Politiker spiegeln nicht die Meinung der Kuriere wieder, sondern ausschließlich die des Kandidaten.
Hier sind die Antworten von Claudia Boas (Die Partei):

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Ich bin Teil der Friedensbewegung, war früher sehr oft dabei. Ausserdem bin ich gegen jegliche Form von Rassismus und gegen jede Diskriminierung. Diskriminierung und Rassismus sind doof. Außerdem bin ich für das Clonen von Einhörner, denn die sind Süss.

Was muss sich in Deutschland dringend verändern?

Es muss in meinen Wahlkreis wesentlich mehr Humor. Die Westerwälder Basaltköpfe benötigen wir nicht.

Was wollen Sie konkret im Wahlkreis verändern? Wie wollen Sie vorgehen?
Wir müssen offener für neue Technologien sein und ich will besseres Internet. Es nervt nämlich, das ich Zuhause kaum mit Handy telefonieren kann.

Deshalb sind Sie in die Partei eingetreten, für die Sie als Kandidat antreten:
Ich mag Die PARTEI. Sie hat coole Plakate. Sie hat Biss. Sie ist jung. Sie ärgert die AFD und sie ist einfach sehr Gut.

Worüber können Sie lachen?
Ich kann über mich und auch über andere lachen. Beleidige aber selten.
Außerdem mag ich Einhörner.

Was löst bei Ihnen Frust aus oder macht Sie sogar wütend?
Ich kann blinden Hass und intoleranz nicht leiden, das erzürnt mich.
Ich mag keine langen Texte ins Handy tippen und wenn die Technik nicht funktioniert. Das macht mich aber nicht wütend.

Welche Schlagzeile würden Sie gerne mal lesen?
Meine Lieblingsschlagzeile lautet: Martin Sonneborn bringt 2021 KanzlerkandidatX in den Bundestag.



Was betrachten Sie als Ihre größte Fehleinschätzung bezogen auf Ihre eigene politische Arbeit und/oder Partei?
Da wir in der Regel nicht viel machen. So machen wir keine Fehler. Es sei denn, wir ziehen blöde T-Shirts an.

Deshalb sollten die Wähler mir Ihre Stimme geben (In einem Satz):
Keine Antwort.

Claudia Boas im Profil:
____________________________
Allgemeine Angaben:
Name: Claudia Boas
Wohnort: Winnen
Geburtsdatum: 12.05.1967
Familienstand: Zwei Kinder (20 und 17), verheiratet seit 21 Jahren

Beruflicher Lebenslauf/ Ausbildung:
1973 Grundschule Leverkusen
1977 Gesamtschule Leverkusen.(Mittlere Reife)
1983 BBS Leverkusen
1984 Praktikum Altenpflege
1986 Ausbildung Chemielaborwerker (Bayer Leverkusen)
1988 selbständige Kauffrau
1996 Ausbildung Altenpflege Caritas Hachenburg
Seit 1999 Examinierte Altenpflegerin (Noch Tätig)

Politischer Werdegang:
2017 Eintritt in Die PARTEI
2018 Mitgründer*In des KV Westerwald
2020 1.Vors. KV Westerwald
2020 politische Geschäftsführer*In LV Rheinland-Pfalz
2021 BundestagskandidatX sowie KanzlerkandidatX der Partei, Die PARTEI.

Gesellschaftliches Engagement und Vereinsaktivitäten:
Mein Beruf ist mein gesellschaftliches Engagement. Ich bin Altenpflegerin und habe kaum Zeit. Wenn ich Zeit habe und gerade kein Lockdown ist, bin ich Gerontoclown beim DRK Krankenhaus Kirchen.

Hobbys:
Wenn ich Zeit dazu habe, gehe ich auf Konzerte - eher Rockmusik.

3 Lieblingsorte im Wahlkreis:
Meine Arbeit, Mein Haus, Mein Bett.

Vorbilder:
Wolfgang Niedecken (BAP). Er gab mir damals in der Jugend den Anstoß, über den Tellerrand drüber zu schauen, Martin Sonnenborn Für seinen bissigen Stil und Marco Bülow für seinen Kampf gegen Lobbyismus.


Mehr zum Thema:    Bundestagswahl 2021   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brände in Höhr-Grenzhausen und Bad Marienberg

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus
Höhr-Grenzhausen. Am Donnerstagnachmittag, dem 21. Oktober kam es in Höhr-Grenzhausen, Ferbachstraße, ...

Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Weitere Artikel


Die Kandidaten zur Bundestagswahl stellen sich vor

Westerwaldkreis. Am 26. September kommt es drauf an: Die Bundestagswahl dürfte in diesem Jahr sehr spannend werden. Um noch ...

Kirmes mit Currywurst

Wirges. Da hatte die Kirmesgesellschaft aus Wirges den richtigen Riecher bewiesen, ihre diesjährige Kirmes auf dieses Wochenende ...

Unfallflucht nach Kollision mit Straßenlaterne

Ransbach-Baumbach. Bereits am 6.September zwischen Mitternacht und 10.50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall an dem Kreisverkehr ...

Großaufgebot der Feuerwehren: Feld und Traktor brannten in Berod

Berod. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand das Feld und der Traktor im Vollbrand. Sofort wurden erste Löschmaßnahmen ...

Neuregelung des Bereitschaftsdienstes: CDU schreibt Offenen Brief an die Kassenärztliche Vereinigung

"Sehr geehrte Damen und Herren der Kassenärztlichen Vereinigung, zum ersten Oktober (2021) beabsichtigten Sie, den Bereitschaftsdienst ...

Aktualisiert: Tragischer Verkehrsunfall auf der B 255 - Ein Toter

Boden. Auf der B255, Gemarkung Boden, ist es am Montag, 6. September, gegen 15.45 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. ...

Werbung