Werbung

Nachricht vom 06.09.2021    

Aktualisiert: Tragischer Verkehrsunfall auf der B 255 - Ein Toter

VIDEO | Nach einem tödlichen Unfall um 15.45 Uhr war die B255 zwischen der Abfahrt Niederahr und Moschheim für etwa drei Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Ein PKW-Fahrer aus Richtung Montabaur krachte frontal in ein LKW-Gespann. Der 21-Jährige verstarb leider noch am Unfallort.

Tragisch: Eine "falsche" Sekunde kann ein Leben beenden. (Fotos und Video: RS Media TV Produktion)

Boden. Auf der B255, Gemarkung Boden, ist es am Montag, 6. September, gegen 15.45 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Die B255 war für etwa drei Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet.

Ein 21-jähriger PKW-Fahrer aus Neuwied befuhr aus Richtung Montabaur kommend die B255 in Fahrtrichtung Rennerod und geriet aus bislang unbekannten Gründen etwa 300 Meter hinter der Abfahrt Boden/Moschheim auf die Gegenfahrbahn. Die B255 ist weitestgehend mehrspurig ausgebaut und mit Leitplanken in der Mitte gesichert. Genau an der Stelle aber führt jeweils nur eine Spur je Fahrtrichtung weiter und es sind auf ein kurzes Stück keine Mittelleitplanken vorhanden.

Ausgerechnet dort machte der PKW-Führer einen Schlenker nach links, gerade als ihm ein Lastkraftwagen-Gespann entgegen kam. Der LKW-Fahrer versuchte noch, nach rechts auszuweichen, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern.

Durch die Kollision war der PKW-Fahrer zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und wurde durch die alarmierten Feuerwehrkräfte aus dem PKW befreit. Aufgrund der erlittenen, schweren Verletzungen verstarb der PKW-Fahrer noch an der Unfallstelle. Auch die Besatzung des eilig hinzugerufenen Rettungshubschraubers konnte hier nicht mehr helfen. Der LKW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde mittels Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Er konnte das Krankenhaus zwischenzeitlich wieder verlassen.

Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen bezüglich der Unfallursache wurden eingeleitet.



Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen und acht Polizeikräften im Einsatz, ebenso sechs Rettungsdienstkräfte und zwei Notärzte. Die Feuerwehr kam mit 46 Kräften aus mehreren Einheiten aus der Verbandsgemeinde Wirges. Neben dem Rettungshubschrauber war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.
(PM)

Video und Schnitt RS Media TV Produktion:



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Höhn: LKW-Fahrer mit 1,98 Promille unterwegs

Höhn. Nachdem bei dem Fahrer ein Atemalkoholgeruch wahrgenommen wurde, ergab ein Atemalkoholtest 1,98 Promille. Daraufhin ...

Geselliges Zusammenkommen beim Herschbacher Weihnachtsmarkt

Herschbach. Um 14.11 Uhr ging es los. Neben Ponyreiten kam auch der Nikolaus für die kleinsten Gäste vorbei und brachte über ...

Janine Best als Ortsvorsteherin von Reckenthal verabschiedet

Reckenthal. „Wir waren ein gutes Team, der Ortsbeirat und ich. Sehr motiviert und mit vielen Ideen für unser kleines Dorf“, ...

Kinder singen zur Weihnachtszeit - Konzerte in Kirburg und Dillenburg

Kirburg/Dillenburg. Ausführende sind die Kinderkantorei, der Figuralchor der Evangelischen Kirchengemeinde Dillenburg sowie ...

"Bunter Kreis Mittelrhein" - mobiler Familienhelfer rund um Neuwied und Westerwald

Region. Wird ein Kind chronisch oder schwer krank, wirft das das komplette Umfeld in eine massive Belastungssituation. Das ...

"Filmreif – Kino!" in Hachenburg zeigt "Die Küchenbrigade"

Hachenburg. Eine fröhliche und doch nachdenklich machende Komödie, die einen zum Lächeln bringt und auch den Appetit anregt. ...

Weitere Artikel


Neuregelung des Bereitschaftsdienstes: CDU schreibt Offenen Brief an die Kassenärztliche Vereinigung

"Sehr geehrte Damen und Herren der Kassenärztlichen Vereinigung, zum ersten Oktober (2021) beabsichtigten Sie, den Bereitschaftsdienst ...

Großaufgebot der Feuerwehren: Feld und Traktor brannten in Berod

Berod. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand das Feld und der Traktor im Vollbrand. Sofort wurden erste Löschmaßnahmen ...

Kandidaten zur Bundestagswahl: Claudia Boas (Die Partei)

Westerwaldkreis. Unverfälscht und echt sollen die Antworten der Kandidaten zur Bundestagswahl sein. Deshalb sind alle Antworten ...

Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach fällt aus

Ransbach-Baumbach. Der Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach, der in diesem Jahr eigentlich am 9. und 10. Oktober stattfinden ...

Eltern sollen ihre Kinder nicht direkt bis vor das Schulportal fahren

Bad Marienberg/Westerwaldkreis. Die Polizeiinspektion Hachenburg ermahnt alle sogenannten Elterntaxifahrer, aus Gründen der ...

Autofahrer aus dem Westerwald verursacht schlimmen Crash auf der Autobahn

Koblenz. Am Montag morgen, 6. September, kam es kurz vor 8 Uhr auf der A 48 in Fahrtrichtung Trier, etwa 500 Meter vor der ...

Werbung