Werbung

Nachricht vom 06.09.2021    

Eltern sollen ihre Kinder nicht direkt bis vor das Schulportal fahren

Vor Schulbeginn wimmelt es von hunderten von Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg zum Unterricht. Die Bereiche unmittelbar vor dem Schulportal sollten daher in dieser Zeit, wenn möglich, nicht angefahren werden. Dies gilt insbesondere für große Schulzentren, wie beispielsweise in Bad Marienberg. Die Polizei kontrolliert.

Symbolfoto

Bad Marienberg/Westerwaldkreis. Die Polizeiinspektion Hachenburg ermahnt alle sogenannten Elterntaxifahrer, aus Gründen der Verkehrssicherheit, die ausgewiesenen Parkplätze in unmittelbarer Nähe zu den Schulen anzufahren. Es sollte unbedingt vermieden werden, die eigenen Kinder bis direkt vor das Schulportal zu fahren, denn dort entstehen unnötig gefährliche Situationen für alle die Kinder, die zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Roller oder dem Schulbus ankommen.

Insbesondere für das Schulzentrum in Bad Marienberg wird noch einmal auf die Parkplätze an der Stadthalle (Zufahrt über Jahnstraße) und an der Halfpipe (Zufahrt zum Fernsehturm) hingewiesen. Von beiden Parkplätzen aus kann jedes Kind zu Fuß alle Schulen, auf sicheren Gehwegen, erreichen.

Entsprechende Kontrollen wurden und werden von der Polizei Hachenburg durchgeführt.

(PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Sturmtief "Ignatz" beeinträchtigt die Stromversorgung

Region. Der Sturm über Rheinland-Pfalz hat auch Auswirkungen auf die Stromversorgung im Versorgungsgebiet der Unternehmensgruppe ...

Weitere Artikel


Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach fällt aus

Ransbach-Baumbach. Der Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach, der in diesem Jahr eigentlich am 9. und 10. Oktober stattfinden ...

Aktualisiert: Tragischer Verkehrsunfall auf der B 255 - Ein Toter

Boden. Auf der B255, Gemarkung Boden, ist es am Montag, 6. September, gegen 15.45 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. ...

Neuregelung des Bereitschaftsdienstes: CDU schreibt Offenen Brief an die Kassenärztliche Vereinigung

"Sehr geehrte Damen und Herren der Kassenärztlichen Vereinigung, zum ersten Oktober (2021) beabsichtigten Sie, den Bereitschaftsdienst ...

Autofahrer aus dem Westerwald verursacht schlimmen Crash auf der Autobahn

Koblenz. Am Montag morgen, 6. September, kam es kurz vor 8 Uhr auf der A 48 in Fahrtrichtung Trier, etwa 500 Meter vor der ...

Garden of Delight gastierte am Freilinger Postweiher

Freilingen. Der Kur- und Verkehrverein (KuV) in Freilingen muss über außerordentlich gute Kontakte zur Irish-Folk-Band Garden ...

Kostenfrei geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Sessenbach. Nachdem letzte Woche der Start für die kostenfreien Wanderungen im September erfolgreich war, ist am Samstag, ...

Werbung