Werbung

Nachricht vom 04.09.2021    

Kino in Montabaur: Neues Licht im Lichtspielhaus

Montabaur hat als Stadt den kulturellen Wert eines ortsansässigen Kinos erkannt. Das Kino Capitol in Montabaur öffnet Ende September wieder unter neuer Leitung und wird künftig mit originellen Ideen die Veranstaltungsmöglichkeiten, die das Capitol bietet, ausschöpfen.

Das Kino Capitol in Montabaur öffnet bald wieder. Das freut alle Beteiligten: (v.l.) City-Manager Josef Schüller, Monika Decker (Stadtmarketing), der neue Kinobetreiber Mustafa El Masoudi, Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, Oliver Krämer (Kultur-Team) sowie Karin Maas (Tourist-Information). (Fotoquelle: Verbandsgemeinde Montabaur)

Montabaur. Film ab - Ende September wird das Kino Capitol in Montabaur wiedereröffnet. Zum Auftakt läuft der neue James-Bond-Film Keine Zeit zu sterben, kündigt der neue Kinobetreiber Mustafa El Mesaoudi an. Dabei passt der Filmtitel auch bestens zur jüngsten Geschichte des Montabaurer Lichtspielhauses, denn der Stadtrat hatte sich entschieden, das Kino nicht sterben zu lassen.

In Zeiten der Corona-Pandemie musste das Kino für lange Zeit geschlossen bleiben. Der ehemalige Betreiber Thomas Wunderer kündigte an, das Kino nicht wieder zu eröffnen und bot der Stadt das Gebäude zum Kauf an. Der Stadtrat stimmte zu um die kulturelle Vielfalt in Montabaur zu erhalten. In Mustafa El Mesaoudi aus Wuppertal fand sich ein Pächter, der das Kino fortan eigenständig betreiben wird.

„Ich bin schon immer ein Kinomensch und betreibe mittlerweile drei Kinos in Wuppertal und Grevenbroich. Als ich zum ersten Mal im Capitol in Montabaur war, hat es mich sofort gepackt. Der Standort und die Stadt sind ideal für meine Vorstellungen von Kino“, so El Mesaoudi. Er will große Filme, also aktuelle Blockbuster, kombinieren mit anspruchsvollen Spartenfilmen Auch möchte er viel Kinder- und Familienprogramm bieten und denkt bereits über Angebote wie Schul- und Seniorenkino nach.



Zudem werden Live-Streams von internationalen Kulturevents wie dem London Festival Opera auf die Leinwand projiziert. Außerdem kann der Saal 4 mit der großen Bühne auch für andere Kultur-Events genutzt oder von Firmen für Veranstaltungen gemietet werden.

„Ich kann mir Montabaur nicht ohne ein Kino vorstellen. Mit Ihren Ideen bekommen wir mehr als nur ein Kino in unsere Stadt. Ich freue mich, auf die Zusammenarbeit“, so die Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland beim Pressetermin. Sie lobte das Kultur-Team und Citymanager Josef Schüller, die sich mit viel Herzblut für das Projekt eingesetzt hatten, sowie den Bauhof, der im Vorfeld die Außenanlagen auf Vordermann gebracht hat. (PM)

Bild


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Kabarett im Bürgerhaus Wirges: "BlöZinger" aus Österreich zu Gast

Wirges. Am Samstag, dem 29. Januar, kommen hochkarätige Kabarettisten aus Österreich auf die Bühne im Bürgerhaus Wirges. ...

H.G. Butzko las der Politik die Leviten - Hachenburg staunte

Hachenburg. Der Mix aus Ironie, Zynismus und Satire ist im Endeffekt nicht jedermanns Sache, doch Kabarett steht nicht dafür, ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Einladung zum Jazzbrunch im Stöffel-Park

Enspel. Der Jazzbrunch ist etwas für Liebhaber unterhaltsamer Jazzmusik, guten Essens und außergewöhnlicher Locations. Und ...

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Weitere Artikel


Hochgefährlich: In Schlangenlinien auf der Autobahn

Montabaur/Höhr-Grenzhausen. Am Abend des 3. September, gegen 19.45 Uhr
gingen bei der Polizeiautobahnstation Montabaur mehrere ...

Onlinevortrag: Viele Gefäßerkrankungen werden nicht erkannt

Bad Marienberg. Er untersuchte bundesweit die Häufigkeit von arteriellen Verschlusskrankheiten bei Bewohnern von Seniorenresidenzen ...

Kandidaten zur Bundestagswahl: Torsten Klein (Bündnis 90/Die Grünen)

Westerwaldkreis. Unverfälscht und echt sollen die Antworten der Kandidaten zur Bundestagswahl sein. Deshalb sind alle Antworten ...

Westerwaldwetter: Sonniges Wochenende erwartet uns

Region. Die Sehnsucht nach einem Wochenende mit viel Sonne und sommerlichen Temperaturen war groß. Nun geht der Wunsch in ...

Wäller Tour Eisenbachtal: leichter und schattiger Rundweg am Wasser entlang

Nomborn. Start der gemütlichen Wäller Tour Eisenbachtal ist der Wanderparkplatz der Studentenmühle nordwestlich von Nomborn. ...

Bundestagswahl: Der Wahl-O-Mat steht online

Region. Der Wahl-O-Mat 2021 der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur Bundestagswahl am 26. September ist ab heute ...

Werbung