Werbung

Pressemitteilung vom 03.09.2021    

Neuer Ort – bekanntes Konzept: Der Wochenmarkt zieht auf den Ferbachparkplatz

Ab sofort findet der Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen nicht mehr wie gewohnt auf dem Töpferplatz statt, sondern wie immer freitags von 15 bis 18 Uhr auf dem Ferbachplatz. Die Händler hoffen, dass der Anklang auch am neuen Standort weiterhin hoch bleibt.

Der Wochenmarkt Höhr-Grenzhausen zieht auf den Ferbachplatz. (Fotos: über VG Höhr-Grenzhausen)

Höhr-Grenzhausen. Seit dem 27. April 2018 herrschte nun jeden Freitag buntes Treiben auf dem Töpferplatz Mitten im Herzen von Höhr-Grenzhausen. Doch nun zieht der Wochenmarkt um! Die Höhr-Grenzhäuser wie auch alle anderen Besucher sind weiterhin immer freitags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr nach dem bekannten und bewährten Konzept recht herzlich für einen Besuch auf dem Wochenmarkt willkommen.

Hier hat jede und jeder die Gelegenheit regionale Händler zu unterstützen und zudem mit Freunden und Bekannten in gemütlicher Atmosphäre auf dem Ferbachparkplatz, mitten im Herzen von Höhr-Grenzhausen ein Schwätzchen zu halten. Dabei schadet es nicht, dass der Wochenmarkt gleichermaßen Genuss für die Augen und die Nase ist. Auch am neuen Standort Ferbachparkplatz wird das gewohnte und vielseitige Angebot und damit eine Möglichkeit zur Grundversorgung im Innenstadtbereich geboten. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug in Hachenburg

Hachenburg. Zwischen Samstag, dem 23. Oktober gegen 20 Uhr und Sonntag, dem 24. Oktober gegen 9 Uhr hat sich im Dehlinger ...

Letzte geführte Wanderung in diesem Jahr auf den neuen "Gemaahnsweschelschern"

Stockum-Püschen. Anfang Oktober wurde in Stockum-Püschen das neue Wanderkonzept der „Gemaahnsweschelscher“ eröffnet. Das ...

Radweg Rehe: Diskussion auf eine faire und sachliche Ebene zurückführen

Rennerod / Rehe. Die aktuelle Diskussion zu den Arbeiten am Radweg Rehe muss aus Sicht der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod ...

Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Weitere Artikel


Familientag auf dem Markplatz Bad Marienberg

Bad Marienberg. Nach drei gelungenen Konzertabenden mit den Bands Hörgerät, Mille and More und Hanne Kah bietet das Bad Marienberger ...

Fluthilfe: Wäller Helfen bringt großes Charity Event in den Stöffelpark

Enspel. Der Nachbarschaftshilfeverein Wäller Helfen e.V. präsentiert jetzt am Sonntag, dem 5. September, ein großes Charity-Event ...

Bundestagswahl: Der Wahl-O-Mat steht online

Region. Der Wahl-O-Mat 2021 der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur Bundestagswahl am 26. September ist ab heute ...

Kindertagesstätte St. Martin gewinnt bei Jolinchen Malwettbewerb

Ransbach-Baumbach. Kurz nach der diesjährigen Sommerpause überraschten Gesundheitscoach Andrea Schweizer-Waser und Thomas ...

Friedhelm Zöllner Ausstellung im Stöffel-Park: "Der Holzweg ist ein wunderbarer Weg"

Enspel. Die Eröffnung der Ausstellung "Der Holzweg ist ein wunderbarer Weg – Im Spannungsfeld zwischen skulpturaler Darstellung ...

Einmal anders: Mitgliederversammlung der Raiffeisen-Gesellschaft mit Schulbesuch

Dernbach. Zu den besonderen Akzenten gehörte unter anderem das Vorprogramm: 30 Minuten vor dem offiziellen Start der Veranstaltung ...

Werbung