Werbung

Nachricht vom 01.09.2021    

K101 Ortsdurchfahrt Meudt-Dahlen gesperrt

Eine Vollsperrung in Meudt-Dahlen wird vorraussichtlich bis Ende des Jahres eine großräumige Umleitung erforderlich machen und von den Verkehrsteilnehmern viel Geduld erfordern.

Symbolfoto

Meudt. Die Kreisstraße 101 in der Ortsdurchfahrt Meudt-Dahlen wird voraussichtlich
bis Ende des Jahres voll gesperrt, solange die Witterung im Herbst nicht allzu schlecht wird. Der Bauabschnitt beginnt am Ortseingang von Dahlen aus Richtung Ruppach-Goldhausen kommend, bis circa zehn Meter über die Kreuzung Eifelstraße - Sauerlandstraße (K101 Richtung Berod) hinaus in Richtung Meudt.

Die Baumaßnahme in der Westerwaldstraße umfasst die Erneuerung des gesamten Straßenoberbaues mit den seitlichen Entwässerungsrinnen. Die Kanalbauarbeiten und die Erneuerung der Gehweganlage beginnen erst kurz hinter der Kreuzung Taunusstraße - Röhnstraße.

Die momentan beidseitigen Gehwege sind nicht durchgängig vorhanden und auch nicht breit genug um einen sicheren Fußgängerverkehr entlang der Hauptstraße zu führen.
Auch die Bushaltestellen auf dem Abschnitt werden neu definiert. Der Ein- und Ausstieg erfolgte teilweise über Privatgelände und eine sichere Überquerung der Kreisstraße an den Haltestellen war bisher nicht gegeben. Dies soll zum Beispiel
durch die Einengung der Kreisstraße gerade für die Schul- und Kindergartenkinder in Zukunft sicherer gestaltet werden.

Mit dem Vollausbau des in etwa dreihundertachzig Meter langen Streckenabschnittes werden auch neue Sammelleitungen für Schmutz- und Oberflächenwasser, sowie teilweise die Hausanschlüsse der Anlieger erneuert.



Die Bauarbeiten der Gemeinschaftsmaßnahme, an der sich der Westerwaldkreis, die Verbandsgemeindewerke Wallmerod und die Ortsgemeide Meudt-Dahlen beteiligt, wurde mit insgesamt 940.000 Euro beauftragt.

Der Westerwaldkreis investiert in den reinen Straßenausbau rund 390.000 Euro.
Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt den Ausbau mit einer Zuwendung in Höhe von 243.000 Euro. Auch der Ortsgemeinde wurde für den Ausbau des Gehweges und der Bushaltestellen eine Zuwendung in Höhe von rund 95.000 Euro vom Land bewilligt.

Für die Vollsperrung wird eine Umleitungsstrecke örtlich für alle Verkehrsteilnehmer ausgeschildert.
Die Umleitungsstrecke führt in Richtung Meudt, weiter über die L300 in Richtung Boden, Moschheim von wo es über die B255 zum Industriegebiet Heiligenroth und von da aus über die K103 am Gewerbegebiet Illbach vorbei, weiter bis Ruppach-Goldhausen und hinter der Ortsdurchfahrt über die K101 wieder nach Meudt-Dahlen geht.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Behinderungen und um Rücksichtnahme und Geduld während den Bauarbeiten.

(PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug in Hachenburg

Hachenburg. Zwischen Samstag, dem 23. Oktober gegen 20 Uhr und Sonntag, dem 24. Oktober gegen 9 Uhr hat sich im Dehlinger ...

Letzte geführte Wanderung in diesem Jahr auf den neuen "Gemaahnsweschelschern"

Stockum-Püschen. Anfang Oktober wurde in Stockum-Püschen das neue Wanderkonzept der „Gemaahnsweschelscher“ eröffnet. Das ...

Radweg Rehe: Diskussion auf eine faire und sachliche Ebene zurückführen

Rennerod / Rehe. Die aktuelle Diskussion zu den Arbeiten am Radweg Rehe muss aus Sicht der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod ...

Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Weitere Artikel


Deutsch-Französische Gesellschaft Montabaur und “Equipe EuroDeK“ waren in Tonnerre

Montabaur. Da die 50-jährige Gründungsfeier der „Jumelage“ 2020 der Pandemie zum Opfer fiel und die beiden Städte verbindenden ...

Celtic Summer am 5. September mit Garden of Delight

Freilingen. Das Naturstrandbad Freilingen am Postweiher steht nicht nur für pures Badevergnügen. Wer kennt nicht das beliebte ...

Radler-Stammtisch und Ausfahrt der “Equipe EuroDeK“ am 11. September

Montabaur. Nach der letzten Samstagsausfahrt im Taunus rund um Nastätten steht nun für die Equipe EuroDeK die nächste gemeinsame ...

Unfallflucht in Hachenburg: Eine Zeugin wird gesucht

Hachenburg. Am Dienstag, dem 31.August kam es gegen 19.40 Uhr in der Tillmannstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte ...

“Pflegekräfte sind halt so“: Spenden statt Sommerfest des Pflegedienstes Forum Pflege

Montabaur. Unter der Schirmherrschaft und den wertschätzenden, dankenden Worten des Verbandsgemeindebürgermeisters, Dr. Richter-Hopprich, ...

Kandidaten zur Bundestagswahl: Dr. Tanja Machalet (SPD)

Westerwaldkreis. Unverfälscht und echt sollen die Antworten der Kandidaten zur Bundestagswahl sein. Deshalb sind alle Antworten ...

Werbung