Werbung

Nachricht vom 30.08.2021    

Vollsperrung in der Hauptstraße in Langenbach bei Kirburg

Bauarbeiten an der Landesstraße L 285 machen in der Hauptstraße in Langenbach bei Kirburg auf einer Länge von rund 200 Metern eine Vollsperrung erforderlich. Die Umleitung in Richtung Daaden und Friedewald erfolgt großräumig über Neunkhausen.

Symbolfoto

Langenbach bei Kirburg. Wie die Verbandsgemeindewerke Bad Marienberg und der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez erst am Morgen des 30. August mitteilten, haben seit Montag, den 30. August die Bauarbeiten zum Ausbau eines Teilstücks der Landesstraße 285 auf der Hauptstraße in Langenbach bei Kirburg begonnen.

Die Verbandsgemeindewerke Bad Marienberg und der LBM Diez werden ab der Kreuzung zur Hochstraße bis zum Ortsausgang Richtung Friedewald eine grundhafte Erneuerung des Streckenabschnittes vornehmen.

Auf einer Länge von rund 200 Metern erfolgen der Ausbau der Fahrbahn, sowie die komplette Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen.

Aufgrund dieser Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt der L 285 für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis in den Herbst hinein voll gesperrt werden.



Die Umleitung erfolgt großräumig ab Kirburg über Neunkhausen, Elkenroth, Weitefeld und Friedwald als auch umgekehrt.

Für die Linien- und Schulbusse gilt auch diese Regelung, sodass die Fahrpläne geringfügig anzupassen sind. Sollten Änderungen erforderlich werden, so werden diese per Aushang veröffentlicht.

Die Vorhabenträger der Baumaßnahme investieren gemeinschaftlich rund 475.000 Euro in das Bauvorhaben.

Für etwaige Beeinträchtigungen bitten die Vorhabenträger gemeinschaftlich um Verständnis.
(PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Aktuell 294 infizierte Personen

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet die Verbandsgemeinde Montabaur mit 49, gefolgt von der Verbandsgemeinde ...

Dernbach: Dr. Stefan Jaspert referiert über Arthrose

Dernbach. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 10. November um 18 Uhr, im ...

Nachtspeicherheizung: Sind Alternativen möglich?

Region. Viele Besitzer von Nachtstromspeicherheizungen möchten sich gerne von ihrem Heizsystem verabschieden – vor allem ...

Hachenburg: Helene Nüsse wird 98 Jahre alt

Hachenburg. Am Donnerstag, 5. November, feiert Helene Nüsse ihren 98. Geburtstag. Seit mehr als sechs Jahren lebt sie schon ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Einsammlung von Sonderabfällen am 3. November

Ransbach-Baumbach. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Bestimmungen einen geänderten Ablauf bei der Annahme der ...

Weitere Artikel


Zeugen gesucht: Fahrerflucht nach Kollision in Baustelle bei Neuhäusel

Neuhäusel. Bereits am Samstag, den 21. August, um 22.16 Uhr, befuhr ein Pkw die Bundesstraße 49 aus Richtung Koblenz kommend ...

Digitalisierung am Arbeitsplatz: Fluch oder Segen?

Westerwaldkreis. Alles im Leben hat zwei Seiten. Die Digitalisierung ist da keine Ausnahme. Der technische Fortschritt bringt ...

Persönliche Arbeitslosmeldung ab 1. September wieder Pflicht

Westerwaldkreis. Um persönliche Kontakte während der Corona-Pandemie zu beschränken, konnten sich betroffene Bürger ausnahmsweise ...

IHK-Veranstaltung: Branchenforum Handel

Koblenz. Die IHK Koblenz veranstaltet am 9. September zum wiederholten Male das Branchenforum Handel. Die Themen Handel und ...

Holz wird digital: Und alle können dabei sein

Westerwaldkreis. Heimisches Holz ist auch in diesem Jahr wieder das zentrale Thema der Westerwälder Holztage am 10. und 11. ...

Nabu in Rennerod: Schwalben willkommen

Rennerod/Stein-Neukirch/Irmtraut. Schwalben und Mauersegler beleben als elegante Flugkünstler und nützliche Insektenfresser ...

Werbung