Werbung

Nachricht vom 29.08.2021    

Verkehrsgefährdung und Körperverletzung in Kirburg

Nicht nett: In Kirburg wurde einem 51-Jährigen von einem alkoholisierten Fahrer erst die Vorfahrt genommen, dann wurde er auch noch angegriffen.

Symbolfoto

Kirburg. Am Samstag, den 28. August, gegen 21.50 Uhr wurde in Kirburg einem 51-jährigen Pkw-Fahrer durch einen 34-jährigen Pkw-Fahrer die Vorfahrt genommen. Nur durch ein Ausweichmanöver konnte ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verhindert werden.

Anschließend kam es zu einem körperlichen Übergriff durch den Beifahrer, wodurch der 51-Jährige leicht verletzt wurde. Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass der 34-jährige Fahrzeugführer unter deutlichem Alkoholeinfluss stand.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sowie der Führerschein sichergestellt. Zudem wurden entsprechende Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Körperverletzung eingeleitet.
(PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Sturmtief "Ignatz" beeinträchtigt die Stromversorgung

Region. Der Sturm über Rheinland-Pfalz hat auch Auswirkungen auf die Stromversorgung im Versorgungsgebiet der Unternehmensgruppe ...

Weitere Artikel


Aktualisiert: Gefährliches Überholmanöver bei Höchstenbach

Höchstenbach. Am Samstag, den 28. August, gegen 19.40 Uhr, kam es zu einem gefährlichen Überholmanöver auf der B413 zwischen ...

Bundestagswahl: Wäller Kandidaten haben 20 Sekunden pro Antwort

Westerwaldkreis. 20 Sekunden: So viel Zeit haben sieben Westerwälder Direktkandidaten für den Deutschen Bundestag, um zu ...

Zeugen gesucht: Diebstahl in Hachenburger Bäckerei

Hachenburg. Am Samstag, den 28. August, gegen 8.50 Uhr kam es zu einem Diebstahl in einer Bäckerei in der Kolberger Straße ...

Umfangreiche Verkehrskontrollen auf der A3

Region. Am Samstag, dem 28. August, führte die Polizeiautobahnstation Montabaur umfangreiche Verkehrskontrollen auf der A3 ...

Buchtipp: „Zwangsurlaub“ von Michael Wagner

Dierdorf/Waldbrunn. Der tödliche Unfall seines Vaters an einem Felsvorsprung belastet Paul Ludwig zusätzlich zu dem Gefühl ...

Fataler Crash mit Rangierlok: Dieser Fahrer hatte einen Schutzengel

Moschheim. Am 27. August ereignete sich gegen 16.25 Uhr ein außergewöhnlicher Verkehrsunfall an einem unbeschrankten Bahnübergang ...

Werbung