Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

Westerwaldwetter: Herbst gibt am Wochenende einen Vorgeschmack

Von Wolfgang Tischler

Der meteorologische Sommer 2021 geht kühl und unbeständig zu Ende. Das Tiefdruckgebiet Nick beschert uns am Wochenende und sogar bis über den Monatswechsel hinaus ein kühles, oft nasses und eher herbstlich anmutendes Wetter.

Abgeerntete Felder zeugen vom nahenden Herbst. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Meteorologisch beginnt der Herbst bereits am 1. September. Das Wochenendwetter gibt uns bereits einen Vorgeschmack darauf. Im Westerwald wird in den nächsten Tagen das Wetter von drei Hauptakteuren bestimmt. Es sind das mächtige Hoch Gaya, das sich über den britischen Inseln festgesetzt hat, an seiner Ostflanke hat sich das Tief Nick gebildet und setzt sich mit seinem Drehzentrum im östlichen Mitteleuropa fest. Ein weites Tief hat sich über den Azoren positioniert.

Die aktuelle Lage der drei Akteure ist von einer gewissen Stabilität gekennzeichnet, da sich alle drei Druckgebilde einander verstärken und die Westdrift blockieren. Insofern verabschiedet sich der meteorologische Sommer aus dem Westerwald sang- und klanglos.

Der Freitag ist bereits durch starke Bewölkung mit Schauern und teils starken Windböen geprägt. Dies setzt sich am Samstag fort. Vereinzelt sind Gewitter möglich. Durch die einfließende Kaltluft aus dem Norden erreichen die Temperaturen am Rhein im günstigsten Fall 20 Grad. Im höheren Westerwald werden nicht mehr als 15 Grad erwartet. Entsprechend kühl wird die Nacht mit um die 10 Grad.




Anzeige

Der Sonntag verspricht leider keine Besserung. Er ist von schauerartigem Regen und unveränderten Temperaturen gegenüber dem Samstag geprägt. Die Niederschlagsmengen im Westerwald werden für das Wochenende mit 20 Litern pro Quadratmeter vorhergesagt. Bei örtlichen Gewittern kann dieser Wert überschritten werden.

In der neuen Woche ist erst zur Wochenmitte Besserung in Sicht. Dann lassen die Niederschläge nach und die Sonne kommt öfters zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen dann zumindest mal wieder die 20 Grad-Marke.
(woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruch in Müschenbach, Diebstahl von Brennholz in Nistertal - Hinweise erbeten

Müschenbach/Nistertal. Bei dem Einbruch in Müschenbach wurde ein Fenster des Containers eingeschlagen und so das Innere betreten ...

Höhr-Grenzhausen: Vermisstensuche nach neunjährigem Kind mit glücklichem Ende

Höhr-Grenzhausen. Der Junge hatte sich zu Fuß auf den Weg zu Verwandten gemacht, kam dort aber nicht an. Durch die Polizei ...

Montabaur: Brand an Stromkasten

Montabaur. Der Brand entstand aufgrund von Renovierungsarbeiten an einem Stromkasten und konnte durch die Feuerwehr gelöscht ...

Marienrachdorf: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person - PKW-Fahrer flüchtig - Zeugen gesucht

Marienrachdorf. Die E-Scooter-Fahrerin wurde von einem herannahenden PKW von hinten erfasst und kam zu Fall. Der PKW-FAhrer ...

Ratgeber: Wie sich Autofahrende bei einem Wildunfall verhalten sollten

Region. Vor allem im Herbst gilt besondere Vorsicht- Wie lässt sich ein Wildunfall zu vermeiden?
Wenn es abends früher dunkel ...

Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Start der Fahrt war in diesem Jahr am Hotel Glockenspitze. Das Bürgerhaus in Flammersfeld, dem Wirkungsort ...

Weitere Artikel


Geführte Wanderung auf Wäller Wegen

Stahlhofen am Wiesensee. Der Wäller Ruhe Weg (W1) ist der erste von insgesamt 5 Wegen, die als geführte Tour angeboten werden. ...

Mahnwache gegen rechts

Hachenburg. Die Fassfabrik in "Der Tiefenbach" in Hachenburg: Während des Nazi-Regimes damals ein Ort, an dem laut Demos ...

Fataler Crash mit Rangierlok: Dieser Fahrer hatte einen Schutzengel

Moschheim. Am 27. August ereignete sich gegen 16.25 Uhr ein außergewöhnlicher Verkehrsunfall an einem unbeschrankten Bahnübergang ...

Westerwald-Tipp: Wandern und Genießen auf dem Musikweg “Walk & Listen“

Niederdreisbach. Ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis können Wandernde in Niederdreisbach entdecken. Auf einem schönen ...

Tour zu den Kirchenorgeln des Westerwalds

Höhr-Grenzhausen. Vorgestellt werden die denkmalgeschützten Instrumente von den hauptamtlichen Kirchenmusikern des Dekanats ...

Bacherlebnis mit dem NABU

Westerwaldkreis. Unter Anleitung von Ehrenamtlichen beziehungsweise einer Mitarbeiterin des NABU Rhein-Westerwald können ...

Werbung