Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

Tourist-Information Hachenburger Westerwald bietet geführte Stadtradeltouren an

„Radeln für ein gutes Klima“ unter diesem Motto finden an den ersten drei Wochenenden im September die Stadtradeltouren der Tourist-Information Hachenburger Westerwald statt.

Radfahrer an der Westerwälder Seenplatte. (Foto: Dominik Ketz)

Hachenburg. Erleben Sie, geführt von erfahrenen Radguides, den Genuss der Bewegung in der Natur und sammeln Sie gleichzeitig Kilometer für das Projekt „Stadtradeln Hachenburg“.

Details:
Geführte Stadtradeltouren Hachenburg
Wann: Sonntags um 13 Uhr
Treffpunkt: Löwenbrunnen (Alter Markt, 57627 Hachenburg)
Termine:
5. September
Familien Tour “Oberes Wiedtal – Runde“
24 km – 240 Höhenmeter - leicht
Hachenburg – Gehlert - Höchstenbach – Winkelbach – Hattert – Hachenburg
12. September
Sportler Tour “Westerwälder Bergrunde“
60 km - 1100 Höhenmeter - schwer
Hachenburg – Marienstatt – Heimborn – Idelberg – Kundert – Atzelgift – Zinhain – Alpenrod – Hachenburg
19. September
Genießer Tour “In der Bacher Ley“
40 km - 570 Höhenmeter - mittelschwer
Hachenburg – Alpenrod – Nistertal – Hardter Mühle – Hahn – Großseifen – Stockhausen Illfurth – Nisterau – Bacher Lay – Bad Marienberg – Nistertal – Korb – Hachenburg



Wichtig für alle Touren:
Wir bitten die Teilnehmer ein Lunchpaket einzupacken, da eine Pause im Freien gemacht wird.
Bitte melden Sie sich telefonisch, bis freitags vor der jeweiligen Tour, unter 02662-958339 oder per Mail info@hachenburger-westerwald.de an!
Kurzfristige Routenänderungen vorbehalten!
Maximale Teilnehmerzahl 25 Personen! (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen    Wandern   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Schulklasse aus Bad Marienberg im Finale der Aktion Leselust

Bad Marienberg / Mainz. Am Freitag, dem 29. Oktober, werden fünf Klassen der 7. bis 10. Jahrgansstufe beim großen Lesequiz-Finale ...

Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet zwei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Weitere Artikel


Organist des Hamburger „Michel“ konzertiert in Gackenbach

Gackenbach. Der Musiker Magne H. Draagen, geboren 1974, ist zum neuen Kirchenmusiker mit dem Schwerpunkt Orgel an der evangelischen ...

Schnaps-Idee: Ein Kräuterlikör aus dem Westerwald sorgt für Aufsehen in den USA

Rothenbach. Jack Waeller ist ein Kräuterlikör, hergestellt von Rainer Gschweng aus Rothenbach, der erst seit Mai auf dem ...

Open Air Saison in Hachenburg ist zuende: ein Rückblick im Wetterbericht

Hachenburg. Auf Regen folgt Sonnenschein, diese alte Weisheit hat sich bei den KulturZeit-PICKNICKs 2021 mehr als einmal ...

In Westerburg wurde Boogie Woogie gespielt und getanzt

Westerburg. Im Lokschuppen des Erlebnisbahnhofs in Westerburg fand eine Veranstaltung statt, die sicherlich einigen Masseuren ...

Kostenfreie geführte Wanderungen im Kannenbäckerland am 4. September

Höhr-Grenzhausen. Der Stadtteil Grenzau ist der Ausgangspunkt für die erste Samstag- Wanderung eines jeden Monats. Start ...

Der Kultur- und Verkehrsverein Limbach e.V. (KuV) trauert um Rudi Strauch

Hachenburg. Auch wenn er mit seinen knapp 88 Jahren inzwischen selbst nicht mehr mitwandern konnte, hat er "seine Wanderer" ...

Werbung