Werbung

Nachricht vom 18.08.2021    

Der Basaltpark Bad Marienberg: Info-Event mit Führung

Der Basaltpark ist eines der markanten Wahrzeichen von Bad Marienberg. Am Sonntag, den 19. September, findet das nächste Info-Event mit einer Führung statt, bei welchem Teilnehmende Fragen rund um den Basaltpark stellen können.

Der Basaltpark in Bad Marienberg. (Foto: Dominik Ketz/Touristinfo)

Bad Marienberg. Der Basaltpark in Bad Marienberg mit seinem informativen Rundwanderweg bietet einen Spaziergang durch die Zeit der Vulkane. Das Freilichtmuseum ermöglicht einen interessanten Einblick in die Vulkantätigkeit der Region vor etwa 25 Mio. Jahren. Der Park repräsentiert die Geschichte des Basaltabbaus, der in den vergangenen Jahrhunderten eine wichtige wirtschaftliche Rolle für die Bürger in und um Bad Marienberg spielte. Im Basaltpark werden die geologischen Vorgänge und früheren Abbaumethoden anschaulich dokumentiert.

Rund um den rekultivierten Steinbruch kann man die verschiedenen Arten und Kristallisationsformen des Basaltes noch gut erkennen. Charakteristisch: Fünf- oder sechseckige Säulen in verschiedenen Stärken und Höhen, die häufig in Meilerstellung sichtbar sind.



Der Basaltpark ist ganzjährig geöffnet bei freiem Eintritt.

An zwei Terminen im Jahr findet ein Info-Event mit Führung statt. Das nächste Info-Event im Basaltpark mit Führung ist am Sonntag, 19. September von 14 bis 17 Uhr.

Das Info-Gebäude im Basaltpark ist an diesem Tag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Werner Schuster beantwortet Fragen rund um den Basaltpark und den Basaltabbau in früheren Zeiten.
Für Kinder gibt es eine spannende Rallye, die mit Infotafeln um den Basaltsee führt. Der Eintritt ist frei.

Um 15 Uhr findet eine Führung durch den Basaltpark statt.

Dazu bitte anmelden:
Touristinfo, Tel. 02661 7031 oder
Mail: touristinfo@badmarienberg.de
Kosten: 4 € Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre und Gästekarteninhaber nehmen kostenlos teil. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug in Hachenburg

Hachenburg. Zwischen Samstag, dem 23. Oktober gegen 20 Uhr und Sonntag, dem 24. Oktober gegen 9 Uhr hat sich im Dehlinger ...

Letzte geführte Wanderung in diesem Jahr auf den neuen "Gemaahnsweschelschern"

Stockum-Püschen. Anfang Oktober wurde in Stockum-Püschen das neue Wanderkonzept der „Gemaahnsweschelscher“ eröffnet. Das ...

Radweg Rehe: Diskussion auf eine faire und sachliche Ebene zurückführen

Rennerod / Rehe. Die aktuelle Diskussion zu den Arbeiten am Radweg Rehe muss aus Sicht der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod ...

Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Weitere Artikel


Übergabe des 100. Bewilligungsbescheides “Lebendiger Ortskern“ der VG Rennerod

Rennerod. 100 Bewilligungsbescheide und somit 100 Bauvorhaben in den „Ortskernen“ der Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde ...

Trost schenken mit der Kraft der Musik

Montabaur. Am 29. August ab 15 Uhr findet unter dem Motto „Trost schenken mit der Kraft der Musik“ ein Benefizkonzert im ...

Letzter Termin für den Online Marketing Assistant (IHK)

Region. Vom 13. bis 28. September findet die letzte Veranstaltung, der im Rahmen „Fit in die Lehre“ geförderten Zertifikatslehrgangs ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Lachs mit Süßkartoffeln

Region. Die Kombination „Fish and Chips“ besitzt auf den Britischen Inseln eine lange und bewährte Tradition. Fisch und Kartoffeln ...

Gesundheitsförderung: Persönliche Stärken und Kräfte aktivieren

Region. Jeder Mensch besitzt einzigartige Potenziale. Zu deren Entfaltung kommt es jedoch oft nicht, da permanenter ...

Statt Westerburg: Norbert Röttgen im Onlineformat

Westerburg/Region. Unter dem Thema „Sicherheit in einer veränderten Welt“ kann mit Dr. Norbert Röttgen MdB, dem Vorsitzenden ...

Werbung