Werbung

Nachricht vom 17.08.2021    

Mit dem NABU Montabaur Fledermäuse kennen und lieben lernen

Am Freitag, dem 27. August bietet die NABU-Gruppe Montabaur und Umgebung anlässlich der 25. Europäischen Fledermausnacht einen spannenden Abend rund um die verschiedenen Fledermausarten an.

Braunes Langohr im Flug durch Nachtkerzen. (Foto: Dietmar Nill NABU)

Montabaur/Holler. NABU Montabaur und Umgebung veranstaltet am 27. August einen spannenden Abend rund um die Fledermaus. Zielgruppe sind Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern. Die Veranstaltung unter Leitung von Roger Best beginnt mit einem kurzweiligen Vortrag über die Lebensweise der Fledertiere. Im Anschluss werden auf spielerische Art und Weise die Sinnesleistungen der nachaktiven Tiere vermittelt. Abgerundet wird das Ganze mit einer nächtlichen Wanderung, bei der mit dem Detektor die Fledermausarten aufgespürt werden sollen.

Treffpunkt ist das NABU-Naturschutzzentrum Westerwald (Hauptstraße 5 in 56412 Holler). Die Veranstaltung dauert von 19 bis 22 Uhr. Mitzubringen sind eine Taschenlampe sowie festes Schuhwerk. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage bittet die Gruppe um Anmeldung bei der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald. Diese erreichen Sie telefonisch unter 02602/970133 oder per E-Mail unter info@nabu-westerwald.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Auf dem Wellersberg eröffnet Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Siegen/Region. Bislang war das Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Wesentlichen auf ...

Niederlassung von Ärzten im Westerwaldkreis wird gefördert

Westerwaldkreis. Zum 1. Januar 2022 ist die Förderrichtlinie hausärztliche Versorgung des Westerwaldkreises in Kraft getreten. ...

Löschung eines Kabelbrands in Dausenau

Montabaur/Dausenau. Am Mittwoch, den 26. Januar, kurz nach 16.30 Uhr, wurde der Leitstelle Montabaur ein Brand in Dausenau ...

Corona: Der Westerwald steckt mitten in der Omikron-Wand

Westerwaldkreis. Die Inzidenz im Westerwaldkreis steigt rasant weiter. Aktuell liegt die 7-Tage-Inzidenz bereits bei 760,7. ...

Corona-Impfkampagne des MVZ Dierdorf/Selters

Selters/Dierdorf. Am 4. Dezember 2021 startete das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Dierdorf/Selters in Kooperation ...

Erschütternd: Leukämie-kranke Ida aus Wissen für Autobetrug instrumentalisiert

Region. Karin Ermert, die mit ihrem Mann Jochen das Autohaus Kamp in Wissen betreibt, ist "einfach erschüttert", wie sie ...

Weitere Artikel


Austausch mit den Bürgern zum Kultur- und Stadtmarketing in Wirges

Wirges. Wie bereits bei den Stadtspaziergängen angekündigt, will sich die Stadt Wirges bei einem gemeinsamen Frühstück mit ...

Westerwald-Tipp: Der Barfußpfad im Kurpark Ehlscheid

Ehlscheid. Das Bewegung durch Gehen gesund ist, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Als perfekter Ausgleich zu dem vielen ...

Verlobter Tag in Wirzenborn: Weniger, aber umso fester glauben

Wirzenborn. „Die Zeiten sind vorbei. Die Geschichte hat uns wieder, oder sie. Wir sind Leute von heute, und wir sind Menschen ...

Konzert im Burggarten Hachenburg: PICKNICKs Charity sammelte für Flutgeschädigte

Hachenburg. Es war ein sehr schöner, stimmungsvoller Abend im Burggarten Hachenburg und die Zuschauer waren sichtlich berührt, ...

Aktion Saubere Landschaft

Wirges. Auch in diesem Jahr musste der alljährliche "Frühjahrsputz" Corona-bedingt verschoben werden und wird nun nachgeholt. ...

Wahlplakate beschmiert

Neuhäusel. Im Zeitraum vom Freitag, 14. August, 23 Uhr, und Sonntag, 15. August, 19.20 Uhr kam es auf der Hauptstraße in ...

Werbung