Werbung

Nachricht vom 13.08.2021    

Westerwaldverein Bad Marienberg: Zahlreiche Teilnehmer zur Wanderung trotz Regen

Ein Rundweg über den Basaltpark zur Nister war geplant – doch dann kam es anders. Mehrere Regenschauer konnten den Wanderern jedoch nicht die Laune verderben, und sie erlebten gemeinsam einige schöne Stunden.

Den Wanderern konnte das schlechte Wetter nichts anhaben. (Foto: Westerwaldverein Bad Marienberg)

Bad Marienberg. Beim Treffpunkt fanden sich nicht nur dreizehn Wanderfreunde pünktlich ein, nein, auch ein kräftiger Regenschauer kam zeitgleich und machte das Aussteigen aus dem Auto fast unmöglich. Aber schnell schien wieder die Sonne und die Gruppe machte sich auf den Weg Richtung Innenstadt und Westendstraße.

Der Basaltpark, der die Wanderer mit schönen Seerosen und idyllischer Ruhe erfreute, war bald erreicht und weiter ging es über den M3 Wanderweg hinunter nach Langenbach auf den Radweg. Schon im Wald wurde es immer dunkler und es fing wieder an zu regnen. Doch es waren nur ein paar Schritte bis zum Haus des Vorsitzenden und hier fand die Gruppe nicht nur ein Dach zum Unterstellen, auch ein "Wäller Wässerchen" machte die Runde! So konnte der kräftige Regenschutt bei bester Laune abgewartet werden.



Eigentlich sollte es dann hinunter zur Nister gehen, aber in Anbetracht der bedrohlich dunklen Wolken entschieden sich die Wanderer, direkt Richtung Innenstadt zu laufen, um es sich bei einer Tasse Kaffee gut gehen zu lassen! So führte der Weg am Edeka vorbei zur Bismarckstraße. Hier verabschiedete sich ein Teil der Wanderer, während sich die anderen im Café niederließen und den leckeren Kuchen genossen. Ganz entspannt konnten sie hier den nächsten Regenguss beobachten! (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug in Hachenburg

Hachenburg. Zwischen Samstag, dem 23. Oktober gegen 20 Uhr und Sonntag, dem 24. Oktober gegen 9 Uhr hat sich im Dehlinger ...

Letzte geführte Wanderung in diesem Jahr auf den neuen "Gemaahnsweschelschern"

Stockum-Püschen. Anfang Oktober wurde in Stockum-Püschen das neue Wanderkonzept der „Gemaahnsweschelscher“ eröffnet. Das ...

Radweg Rehe: Diskussion auf eine faire und sachliche Ebene zurückführen

Rennerod / Rehe. Die aktuelle Diskussion zu den Arbeiten am Radweg Rehe muss aus Sicht der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod ...

Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Weitere Artikel


Hof: Ein Freudenfest gegen den Corona-Schwermut

Hof. Seit rund anderthalb Jahren bestimmt die Coronapandemie den Alltag. Eine Zeit, die vielen Menschen Vieles abverlangt ...

Ehrenamt: Engagierte Lernpaten gesucht

Westerwaldkreis. Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises baut das Lernpatenprojekt für Grundschulkinder mit besonderem ...

Paralympics: Peter Ferger aus Stockum-Püschen auf dem Weg nach Tokyo

Stockum-Püschen. Peter Ferger ist Orthopädietechnikermeister aus Stockum-Püschen – und Cheftechniker der deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft ...

Staatssekretärin Serap Güler zu Gast in Siershahn

Siershahn. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick lädt herzlich ein, zum Thema “Zusammenhalt in einer vielfältigeren ...

Zurück in die berufliche Zukunft

Region. Wer nach einer Auszeit in den Beruf zurückkehren will, sieht sich oft mit einer Fülle von Herausforderungen konfrontiert. ...

Inspirierende Sommerferienaktionen mit vielen Begegnungsmöglichkeiten in Selters

Selters. Schon zu Beginn merkt man den an den ersten Ferienaktionen ‚Skills4live‘ teilnehmenden Kinder die Freude an! Endlich ...

Werbung