Werbung

Nachricht vom 11.08.2021    

Flutopferhilfe: Jugendmannschaft des Ahrweiler BC eine Woche zu Gast in Wirges

Flutopferhilfe für die Seele: Die U15-Jugendmannschaft des Ahrweiler BC war im Rahmen einer Fußball-Ferienfreizeit eine Woche zu Gast in Wirges. Die Eintracht Glas-Chemie Wirges organisierte für die Kids aus dem zerstörten Ahrtal ein abwechslungsreiches Programm

U15 Mannschaften des Ahrweiler BC und EGC Wirges (Fotoquelle: EGC Wirges)

Wirges. Im Rahmen verschiedener Unterstützungsaktivitäten für Betroffene der Flutkatastrophe im Ahrtal hatte die Eintracht Glas-Chemie Wirges die U15-Mannschaft des Ahrweiler BC zu einer Fußball-Ferien-Freizeit in den Westerwald eingeladen. Möglich wurde dies vor allem durch die spontane Unterstützung örtlicher Unternehmen und Institutionen, die kostenlos Matratzen,
Bettwäsche, Handtücher, Sportausrüstung, vor allem aber auch die notwendige Verpflegung bereitstellten. Los ging es dann am 3. August.

Kaum in Wirges angekommen, konnten die Nachwuchsfußballer von der Ahr auch schon ein erstes Highlight erleben: Der zum 1. August neu zur DFB U18-Nationalmannschaft gewechselte Ex-Nationalspieler Jens Nowotny übernahm die
erste Trainingseinheit auf dem Wirgeser Kunstrasen und vermittelte hierbei nicht nur fußballerisches Wissen, sondern erzählte auch die ein oder andere Anekdote aus seiner langen und erfolgreichen Profilaufbahn.

Auch in den Folgetagen wurde einiges an Abwechslung geboten. So machte etwa der „Hoffexpress“ des Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim Station in Wirges und bot einige Aktivitäten rund um das Thema Fußball an. Neben verschiedener Quizspiele für Jung und Alt konnten alle Teilnehmer ihre Reaktionsfähigkeit an einer interaktiven Fitnesswand testen, sich im Fußballdarts mit anderen duellieren oder die eigene Schussgeschwindigkeit messen lassen.

Im Laufe der Woche wurden selbstverständlich auch einige Fußball-Trainingseinheiten abgehalten, die durch besondere Einheiten wie „Jumping-Fitness“ und „Athletik“ bestens ergänzt wurden.



Eine Shoppingtour im nahegelegenen FOC Montabaur, Minigolf und ein Kinobesuch boten ebenfalls Abwechslung vom „Fußballalltag“.

Ein gemeinsames Grillfest mit dem Helferteam aus Wirges, Vereinsvertretern und Eltern rundete eine vollgepackte Woche ab, bei der viele neue Kontakte geknüpft und interessante wie bewegende Gespräche geführt werden konnten.

Der Kontakt nach Ahrweiler entstand bereits vor einigen Wochen, gleich nach dem katastrophalen Flut-Ereignis. Der Vorstand der EGC nahm Kontakt zu seinen Kollegen von der Ahr auf und bot kurzfristige Unterstützung an. So leistete die Glas-Chemie mit kleineren Abordnungen zunächst Hilfe bei den Aufräumarbeiten rund um das Vereinsheim des Ahrweiler BC, ehe eine Gruppe von
mehr als 60 Helfern mit Bussen zu einer „Großaktion“ beim Box Sport Club Ahrweiler anrückte.

Hier wurden über Stunden die Keller des Gebäudes vom Schlamm befreit, durchnässte Wände eingerissen, das Gebäude von unbrauchbaren Gegenständen und Trainingsgeräten befreit, aber auch in der Nachbarschaft des Box Sport Club einfach mal mit angepackt.

Die Eintracht Glas-Chemie wird auch in Zukunft ihre Kontakte nach Ahrweiler weiter pflegen und noch die ein oder andere Unterstützung vor Ort leisten. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


Verdacht der gefährlichen Körperverletzung: Zeugen gesucht

Am Sonntag, dem 17. Oktober, kam es zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in Montabaur. Die Polizei Montabaur sucht mit einer Pressemitteilung nach Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall geben können.


Feuerwehr Kroppach-Giesenhausen stellt Weichen für die Zukunft

Die aktiven Feuerwehrleute der Löschgruppe Kroppach-Giesenhausen trafen sich am 5. Oktober 2021 am Feuerwehrhaus in Kroppach, um ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Mit dabei waren auch die Ortsbürgermeister Michael Meier, (Giesenhausen) und Michael Birk (Kroppach) sowie Wehrleiter Frank Sieker und sein Stellvertreter Markus Brenner.


Wichtige Zukunftsthemen in der VG Hachenburg beraten

Mit welchen Maßnahmen kann es gelingen, junge Ärzte von einer Praxisübernahme in der VG Hachenburg zu überzeugen? Welchen Umfang an professioneller Beratung brauchen Schulkinder? Auf welchem Weg findet der Wunsch nach ehrenamtlicher Betätigung und geeignete Angebote in der Region zusammen? Welche aktuellen und nachhaltigen Veränderungen betreffen die Schulen?




Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte: Lachs mit Kräuter-Walnuss-Salsa an Kürbisgemüse

Region. Es ist Kürbiszeit. Das gewichtige Beerengemüse lässt sich sehr vielseitig verwenden. Kürbisgemüse ist schnell gekocht. ...

Jugendzentrum Hachenburg: Programm im November

Hachenburg. Kletter-Treff
Donnerstag, 4. November 2021 von 18-20 Uhr für Grundschüler
Hoch hinaus geht’s bei dem Kletter-Treff! ...

Feuerwehr Kroppach-Giesenhausen stellt Weichen für die Zukunft

Kroppach-Giesenhausen. Zunächst konnte die neue Bürgermeisterin Gabriele Greis das neue Mehrzwecktransportfahrzeug offiziell ...

Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Hachenburg. „Mit Städtebaufördermaßnahme soll der historische „Burggarten“ in Hachenburg behutsam saniert und neugestaltet ...

Erna Simon feiert ihren 97. Geburtstag

Mündersbach. In Mündersbach war sie im „Altenclub“ engagiert. Sie bereitete die Treffen vor, kochte Kaffee und übernahm die ...

Spaziergang mit Brezelessen und Gymnastik

Buchfinkenland. Der Neustart des Programms der Initiative „555 Schritte – fit bis ins höchste Alter“ seit August ist gelungen. ...

Weitere Artikel


Amtsgericht Westerburg: Drama um tödlichen Verkehrsunfall

Westerburg. Das Amtsgericht in Westerburg hatte einen Fall zu verhandeln, der angesichts der dramatischen Zusammenhänge sicherlich ...

Zeugen gesucht: Kinderspielplatz in Brand gesteckt

Neunkhausen. Am 11. August gegen 17.40 Uhr kam es auf dem Kinderspielplatz in Neunkhausen im Buchenweg zum Brand eines hölzernen ...

Westerwaldsteig Erlebnisschleife: Rundtour “Romantische Seenplatte“ in Dreifelden

Dreifelden. Die Westerwälder Seenplatte ist, wie auch der Westerwaldsteig, den meisten Menschen ein Begriff. Während der ...

Vollsperrung auf der B414 zwischen Salzburg und Nister-Möhrendorf

Nister-Möhrendorf. Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass die Bundesstraße 414 zwischen Salzburg und Nister-Möhrendorf ...

Christdemokraten: Mut zu neuen Strukturen

Westerwaldkreis. Nadine Schön ist dort für die Themen Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Digitale Agenda zuständig. ...

Erster Wäller Fahrradkongress wird für das nächste Jahr geplant

Westerwaldkreis. Nach den durch den Klimawandel sich drastisch verstärkenden Unwettern und Trockenzeiten, gewinnt das Fahrrad ...

Werbung