Werbung

Nachricht vom 11.08.2021    

Corona im Westerwaldkreis: 31 neue Fälle seit Montag

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, 11. August, 31 neu festgestellte Corona-Fälle seit Montag. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 72 aktiv Infizierte.

Im Westerwaldkreis gibt es 31 neu festgestellte Corona-Fälle. (Symbolfoto)

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises klettert damit seit Montag (11,9) beträchtlich auf 19,3, liegt aber immer noch unter dem durchschnittlichen Landeswert, den das Landesuntersuchungsamt (LUA) mit 22,8 angibt. Zurzeit gibt es in allen Verbandsgemeinden des Westerwaldkreises aktive Fälle: Auch die zuletzt noch corona-freien Verbandsgemeinden Wallmerod und Hör-Grenzhausen haben nun zusammen vier nachgewiesene Infektionen. (Stand: 11. August, 15 Uhr)

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis (Stand 10. August)
Erst-Impfungen: 61.463
Hausärzte 44,586 (Stand 9. August)*
Zweit-Impfungen: 54.293
Hausärzte 43.562*
* Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.



Impftermine können unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5758100 (Montags bis freitags von 7 bis 23 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) oder online vereinbart werden.

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene

Bad Marienberg 800/28/759
Hachenburg 686/9/675
Höhr-Grenzhausen 523/6/516
Montabaur 1.374/25/1.333
Ransbach-Baumbach 703/18/675
Rennerod 607/13/587
Selters 675/15/653
Wallmerod 450/13/434
Westerburg 897/17/871
Wirges 853/12/837

(Tagesmeldung der Kreisverwaltung Westerwaldkreis / LUA)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


SG Grenzbachtal blieb am Wochenende ohne Punkte

Marienhausen. In der 27. Minute traf Niederahr zum 1:0, dem dann fünf Minuten später das 2:0 folgte. In der 39. Minute traf ...

Zeugen gesucht - Zwischen Neuhäusel und Montabaur verbotswidrig mit Blaulicht gerast

Neuhäusel. Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr befuhr ein weißer Ford Fiesta mit Blaulicht die Umgehungsstraße B 49 in Höhe von ...

Revierübergreifende Jagd zwischen Ransbach-Baumbach und Neuhäusel mit Straßensperrung

Ransbach-Baumbach/Neuhäusel. Die Kreisstraße 126 (K 126) zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 126 / K 149 vor ...

Zeugen gesucht: Pkw-Fahrer fuhr in Westerburg eine Frau an und ließ sie einfach liegen

Westerburg. Am 29. November, gegen 7.20 Uhr, kam es in Westerburg, Hofwiesenstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. ...

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Montabaur. Am 28. November, kurz vor 8.30 Uhr wurde ein Großbrand auf einem Firmengelände eines großen Abschleppunternehmens ...

Weitere Artikel


Halbzeit beim Lesesommer in der Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Abzuwarten bleibt, ob bis zum Ende der Aktion am 4. September auch die Anzahl der gelesenen und bewerteten Bücher ...

55 neu Auszubildende für die Pflege am DRK Bildungszentrum Hachenburg

Hachenburg. Im DRK Bildungszentrum absolvieren sie den theoretischen Teil ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft. Die praktische ...

Doppelt gemoppelt: Kulturnacht bringt Spiegelbilder in Text und Musik

Montabaur. Diesem Phänomen widmet sich unter dem Titel „Doppelgänger“ eine SWR 2 Kulturnacht am Sonntag, 22. August, 17 Uhr, ...

Schlaganfalleinheit im Krankenhaus Dierdorf/Selters erfolgreich rezertifiziert

Dierdorf. Diese etablierte Stroke Unit im Westerwald wurde aktuell erfolgreich rezertifiziert. Damit wird dem Team unter ...

Konzert verbindet Kulturen vom Morgenland zum Abendland

Alsbach. Vom Morgenland zum Abendland: Am Samstag, 14. August, um 20 Uhr, findet in Alsbach im Dorfgemeinschaftshaus ein ...

Flächendeckende Einführung des wiederkehrenden Ausbaubeitrages

Rennerod. Das Ziel der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod war es von Anfang an, die gesetzlichen Vorgaben der Landesregierung ...

Werbung