Werbung

Nachricht vom 10.08.2021    

Notruf 112 wieder erreichbar in Kreisen AK, WW und NR

Am Dienstagvormittag (10. August) war die Notrufnummer 112 im Westerwaldkreis sowie den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied ausgefallen. Mittlerweile ist die Störung wieder behoben worden.

Symbolfoto

Region. Um 10.31 Uhr kam die Meldung an alle Feuerwehreinsatzzentralen, dass die Notrufnummer 112 ausgefallen ist. Die Feuerwehr war in Notfallbereitschaft.

Wie Bernd Dillbahner, Verbandsvorsitzender der Kreisfeuerwehr, den Kurieren mitteilte, ist die Ursache für den Ausfall derzeit noch unklar. Mittlerweile wurde die Störung behoben. Es wird nachberichtet. (ts/ddp)

Näheres dazu lesen Sie auch hier.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Gemeinderat verteilt Christstollen in Caan

Caan. Auch in diesem Jahr fällt der sonst so beliebte Seniorennachmittag in Caan der Corona-Pandemie zu Opfer. Der Gemeinderat ...

Freiwillige helfen bei der Wiederaufforstung im Forstamt Neuhäusel

Neuhäusel. Für diese dritte Einsatzwoche waren 17 Freiwillige im Alter von Anfang 20 bis 65 Jahren aus ganz Deutschland zusammengekommen. ...

Hachenburg: Yannik Steffens wurde feierlich in den Pfarrdienst berufen

Hachenburg. Einen besonderen Festtag erlebte die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg am 2. Advent. Der neue Pfarrer der ...

Lkw-Fahrer mit 1,99 Promille auf Autobahnraststätte Heiligenroth

Heiligenroth. Auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der A3 führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Floristik: Fünf Prozent mehr Geld für 80 Beschäftigte im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Rückwirkend zum Juli steigen die Einkommen in der Floristik-Branche um drei Prozent. Schon im Januar kommenden ...

Westerburg: Sachbeschädigung durch zwei randalierende Personen

Westerburg. In der letzten Nacht, 10. August, gegen 3 Uhr früh, beschädigten zwei bislang unbekannte Täter zwei Lampen an ...

Jahreshauptversammlung des Westerwald-Vereins im Süden fand im Grünen statt

Gackenbach. Ein kleiner Kobold begrüßte die Teilnehmenden der Jahreshauptversammlung des Zweigvereins Buchfinkenland im Westerwald-Verein: ...

Stöffelpark: BMW Power Day, ein Highlight für BMW-Fans

Enspel. Im Stöffelpark kamen Hunderte BMW-Liebhaber zum legendären BMW Power Day zusammen, von Flensburg bis Garmisch, von ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises klettert seit Freitag (9,9) auf 11,9 (Stand: 9. August, 15 Uhr) und liegt ...

Straßenausbau: Wiederkehrende Beiträge werden flächendeckend eingeführt

Montabaur. Die Kommunen in Rheinland-Pfalz sind gesetzlich verpflichtet, bis zum 1. Januar 2024 wiederkehrende Beiträge (WKB) ...

Werbung