Werbung

Nachricht vom 08.08.2021    

Caan feierte erstes "Picknick-Konzert"

"Wir lassen uns von Corona doch nicht alles vermiesen, schon gar nicht unsere Lebensfreude", dachten sich die feiererprobten Caaner. Da es wieder nicht gelungen war, für die Dorfkneipe einen zuverlässigen Pächter zu finden, entstand die Idee, ein "Picknick-Klappstuhl-Konzert" auf die Beine zu stellen.

Für Caan war das "Picknick-Konzert" ein voller Erfolg. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Caan. Was ist ein „Klappstuhl-Picknick-Konzert“? Auf einem Festgelände bringt jeder Besucher für sich einen Untersatz für seinen Allerwertesten mit, zum Beispiel faltbare Camping- oder Anglerstühle, Klappstühle, aber auch Kirmesbänke. Für stimulierende Getränke ist auch jeder selbst verantwortlich, dafür eignen sich am besten Kühltaschen, zumal bei sommerlichen Temperaturen.

Schnell war ein Festgelände gefunden, eine Familie aus Caan stellte ihr großes Garten-und Wiesengelände hinter ihrem Anwesen zur Verfügung. Der nächste Knackpunkt war die Frage: Wie kann man die Gäste unterhalten. Doch auch hier war eine Lösung greifbar nahe, denn Caan gilt als sehr musikalischer Ort.

Ortsbürgermeister Roland Lorenz war bis vor sieben Jahren ein gefragter Alleinunterhalter in der Gegend, und dann sind da noch die „Mad Madames“, ein Girlie-Gesangs-Duo mit Hang zu Oldies. Und dann ist da noch Mike Roth-Wallendorf, der für die Auftritte der „Mad Madames“ als Pete Rose (Bruder von Axl Rose) in die Rolle eines Putzmannes schlüpft, der bei den Stars ein- und ausgeht, natürlich durfte der obligatorische Putzfeudel nicht fehlen.

Hits und Burger, das passt gut zusammen
Für das leibliche Wohl auf dem Festgelände sorgte Kais BBQ, der die besten Burger weit und breit zubereitet. Vom Balkon des Hauses hatten die „Künstler“ einen wunderbaren Blick auf das Publikum, welches ihnen regelrecht zu Füßen lag.

Den Auftakt der Fete machte Roland Lorenz, der mit deutschen Schlager-Hits wie „Joanna“ und „Manchmal möchte ich schon mit dir“ von Roland Kaiser zum Mitsingen animierte. Als Roland Lorenz „Aloha Heja He“, den Super-Hit von Achim Reichel, zum Besten gab, stimmten die Gäste lautstark in den Refrain ein. Das war ein gelungener Einstand zum Event, der mit viel Beifall belohnt wurde.



Langsam stieg die Spannung, denn das Highlight des Abends wurde erwartet: Der Auftritt der „Mad Madames“ mit dem Putzmann „Pete Rose“, der in einem Deutsch-Englisch-Kauderwelsch die Songs von „Mad Madames“ ansagte, vorher zu jedem Song unglaubliche Stories erzählte, die er beim Putzen in den Villen der Stars erlebt hat. Natürlich war bei diesen Geschichten viel Übertriebenes dabei, Hauptsache die Besucher hatten ihren Spaß und konnten sich amüsieren.

Ähnlich dem Erfolgsformat „Hits und Stories“ von SWR1, lief die Show ab, als er den Hit „Proud Mary“ von Ike und Tina Turner ansagte, erzählte „Pete Rose“, dass er Ike gesagt hätte, er solle nicht immer so aggressiv zu Tina sein. Vor „Let it be“ von den Beatles wusste „Pete“ zu berichten, dass John Lennon und Yoko Ono nach ihrer Hochzeit fünf Wochen lang nicht das Ehebett verlassen hätten. „Mad Madames“ hatten spürbar ihren Spaß, denn sie schmetterten Hit auf Hit in den Garten. „See you later alligator“ von Bill Haley, „The Rose“ von Bette Middler und „Ain´t no sunshine“ von Bill Withers sind nur einige Hits aus dem zweistündigen Auftritt der „Mad Madames“.

Die Besucher waren auf jeden Fall sehr davon angetan, dass in ihrem kleinen Dorf endlich mal wieder kräftig gefeiert werden konnte, wobei natürlich auf die Einhaltung der Corona-Regeln geachtet wurde. Sogar ein Eiswagen machte Halt, um die Leute zu erfrischen, und die Burger und Curry-Wurst von Kais BBQ waren der Renner, vor der Ausgabe mussten die Hungrigen immer anstehen.

Die kleine Feier war ein Riesenerfolg für das Dorf, aber auch für die Dorfgemeinschaft. Frei nach dem Motto „Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg“, konnten viele Caaner endlich mal wieder einen unbeschwerten Abend in geselliger Runde unter freiem Himmel genießen. (Wolfgang Rabsch)


Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit Blockflötentrio

Ransbach-Baumbach. Es erklangen die Töne von Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und sein zwei Kanons für zwei Altblockflöten. ...

"Kultur im Keller" in Montabaur: Svetlana Kushnerova singt "Golden Oldies"

Montabaur. Die bekannte Opernsängerin präsentiert am Piano ein Potpourri aus weltberühmten Melodien und beliebten Hits aus ...

Jubiläumsfest des St. Thomas-Hospiz in Dernbach war ein großer Erfolg

Dernbach. Im Klostergarten, gegenüber dem Mutterhaus in der Katharina Kasper Straße, war einer kleiner, aber feiner Festplatz ...

Singers Corner am 9. August: Musik zum Feierabend auf Altenkirchener Marktplatz

Altenkirchen. An diesem Dienstag geht es in die zweite Runde mit „Musik zum Feierabend“ auf dem Altenkirchener Marktplatz. ...

Kirmes Montabaur ist in ein langes Wochenende gestartet

Montabaur. Open-Air-Veranstaltungen sind immer vom Wetter abhängig, darum gingen die Blicke der Organisatoren der diesjährigen ...

Weitere Artikel


Mit 1,54 Promille gefahren: 21-Jähriger prallt auf der B8 gegen Baum

Hahn am See. Vermutlich war es ein Sekundenschlaf, der dafür sorgte, dass der stark alkoholisierte Fahrer mit seinem Auto ...

Ein Insektenhotel für Caan

Caan. Mit angepackt haben Achim Freisberg aus Nauort, die Gemeindebeschäftigten Heribert Mohr, Wilfried Behrens und Michael ...

"Zukunft Wald": Unterwegs in den Waldflächen der Fuchskaute

Rennerod. Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unsere Wälder?
Wie können geschädigte Nadelholzflächen ökologisch ...

Laufen für die Flutopfer in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Da auch in den nächsten Wochen und Monaten noch weiterhin Hilfe, auch und vor allem in finanzieller Form ...

Buchtipp: „Schottland - Die Highlands III. Von Nord bis Südost“

Dierdorf/Oppenheim. Die in Band III beschriebene Tour entlang der Nordseeküste und durch die Grampian Mountains bis nach ...

Digitaler Wanderpass Westerwald: Jetzt Wandernadeln sammeln!

Westerwaldkreis. Beim Wandern auf den Tages- und Rundwanderwegen Wäller Touren und den Spazier(wander)wegen Kleine Wäller ...

Werbung