Werbung

Nachricht vom 05.08.2021    

Bitburger-Kreispokal: SG Atzelgift/Nister holt sich den Titel

Ein Durchmarsch, der neue Fans gewann: Die SG Atzelgift/Nister erspielte sich den Titel in der Kreisliga A/B um den Bitburger-Kreispokal. Dazu schaltete sie im Turnier vier A-Ligisten aus.

Bitburger-Kreispokalsieger 2020/21 im Fußballkreis Westerwald-Sieg wurde die SG Atzelgift/Nister. (Alle Fotos: Susanne Bayer)

Mittelhof. Eine gepflegte Sportplatzanlage, eine interessante Zuschauertribüne, die an eine Konzertmuschel erinnert, bestes Fußballwetter und ambitionierte Teams waren die Voraussetzungen für gelungene Finalspiele um die Titel im Bitburger-Kreispokal in den Kreisligen A/B und C/D. Pandemiebedingt konnten die Finalspiele nicht wie ursprünglich im Mai ausgetragen werden. So war es quasi der Start in die neue Saison 2021/22, wenn auch um den Kreispokal Saison 2021/21.

Nahezu 500 Zuschauer verfolgten insgesamt die beiden Pokalfinale. Ein Beweis, dass die Wäller wieder fußballhungrig sind.

Die SG Atzelgift/Nister, die den Aufstieg in das Oberhaus im Fußballkreis Westerwald-Sieg anstrebt und der A-Ligist vom „Adler“ aus Niederfischbach, hatten sich für das Finale qualifiziert.

Auf dem Weg in das Finale brachte der B-Ligist der SG Atzelgift/Nister das Kunststück fertig, gleich zwei A-Ligisten auszuschalten. Im Finale setzte sich das Team von Jens Reifenrath dann auch noch die Krone im Kreispokal auf und besiegte einen weiteren A-Ligisten, den SV Adler Niederfischbach mit 3:1.



Leon und Steffen Giehl (46. und 57. Spielminute) sowie Philipp Hommel (71. Spielminute) schossen eine deutliche 3:0 Führung heraus, bevor Justus Schomers in der 73. Minute noch auf 1:3 für die „Föschber“ verkürzen konnte. Am verdienten Sieg der Reifenrath-Elf änderte das nichts mehr.

Geldprämien der Bitburger Braugruppe gab es auch. 1.000 Euro nahmen die Westerwälder mit ins Tal der Nister, 500 Euro gingen in den „Adlerhorst“ in Niederfischbach.

Der Kreisvorsitzende Marco Schütz war voll des Lobes über die „professionelle Ausrichtung“ seitens des Gastgebers, dem SV Mittelhof. Die ‚Rentnerband‘ hatte mit dazu beigetragen und den Rasen bestens in Schuss gebracht, so Staffelleiter Wolfgang Hörter. Pokale und Siegprämien überreichten Kreissachbearbeiter Björn Birk und der Gebietsleiter der Bitburger Braugruppe, Andreas Müller. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.


Corona: 58-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg verstorben

In Zusammenarbeit des Gesundheitsministeriums mit dem Landessportbund startet eine großangelegte Impfkampagne für 12- bis 17-Jährige. Der konstruktiver Austausch mit politisch Verantwortlichen wird dabei fortgeführt. Die Impfquote soll weiter steigen. In den letzten 28 Tagen starben derweil fünf Westerwälder mit Corona.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Empörung über Kahlschlag am Rad-Wanderweg bei Rehe

Im Rahmen der Vorbereitung der notwendigen Wegsanierung des Rad-Wanderwegs bei Rehe wurden kürzlich Baumfällarbeiten vorgenommen. Der radikale Kahlschlag stößt bei den Einwohnern auf Unverständnis, auch wenn sie laut Verbandgemeinde im gesamten Umfang genehmigt gewesen seien.


Westerwaldwetter am Wochenende: Sonnige Tage - Kalte Nächte

Das aktuelle Tiefdruckgebiet wird von Hoch „Philine“ abgelöste. Es bringt dem Westerwald am Samstag und Sonntag viel Sonne. Nachts werden die Temperaturen deutlich sinken. Es ist mit Bodenfrost zu rechnen. Empfindliche Balkonpflanzen müssen geschützt oder ins Winterquartier gebracht werden.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Streikende Technik verhindert Meistertitel für Enrico Förderer

Leuterod. „Manchmal denke ich, dass ich vom Pech verfolgt werde“, erzählt der 14-jährige Kartpilot aus Leuterod. Denn in ...

SG Grenzbachtal I gewinnt - SG Grenzbachtal II verliert

Marienhausen. Der Gast aus Horressen hatte sich wohl nicht so auf einen Naturrasen eingestellt und rutschte dementsprechend ...

Volleyball: VC Neuwied luchst USC Münster einen Satz ab

Neuwied. Die Deichstadtvolleys erlebten eine Berg-und-Talfahrt in Münster. Neu war zunächst die Umgebung, eine große Halle ...

Trappers setzen sich am Heckenweg durch

Diez/Limburg. Dass das Ergebnis am Ende mit 6:0 (2:0, 2:0, 2:0) deutlich für Tilburg ausfällt, bleibt ein Ärgernis an einem ...

VC Neuwied muss Punkte den Roten Raben Vilsbiburg überlassen

Neuwied. Rabentrainer Florian Völker hatte von seiner umgestalteten Mannschaft den Punktgewinn in Neuwied gefordert und dafür ...

Weitere Artikel


Spatenstich der Reiner Meutsch Arena

Kroppach. Neun Monate ist es her, dass sich eine Projektgruppe des FSV Kroppach gebildet hat und in die visionäre Planung ...

Erst Austausch in Sevilla, dann mit der Bundeskanzlerin

Siegen. Im Idealfall sollte jedes Auslandssemester für besondere Erlebnisse und prägende Momente sorgen – gespickt mit der ...

Zeugen gesucht: Zwei E-Bikes in Niederroßbach gestohlen

Niederroßbach. Bereits im Zeitraum von Dienstag, 03.August, 23.00 Uhr, bis Mittwoch, 04.August, 06.50 Uhr, wurde in der Gartenstraße ...

Förderprogramm Digi-Cash wird verlängert

Westerwaldkreis. Das Förderprogramm Digi-Cash, mit dem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) Zuschüsse ...

Wällermarkt eG lädt Einzelhändler und regionale Erzeuger zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Für beide Anbietergruppen werden mehrere Termine für Online-Info-Veranstaltungen zur Auswahl bereitgestellt. ...

Sonntagsmatineen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Die Bandbreite der Künstler reicht diesmal von moselfränkischer Mundart über Weitersburger Platt bis hin zu irischem ...

Werbung