Werbung

Pressemitteilung vom 04.08.2021    

Mario Habrecht neuer Geschäftsführer bei der GFB

Wechsel in der Geschäftsführung der Gemeinnützigen Gesellschaft für Behindertenarbeit -GFB gGmbH- in Hachenburg: Mario Habrecht steuert das gemeinnützige Unternehmen im Sinne beeinträchtigter Menschen weiter.

v.l.: Mario Habrecht, neuer Geschäftsführer der GFB, Helena Schuck, Prokuristin, Winfried Weber, Geschäftsführender Vorsitzender VfB e.V. (Foto: Romaray Vogel)

Hachenburg. Mario Habrecht ist neuer Geschäftsführer der GFB gGmbH und löst damit Helena Schuck ab, die aus privaten Gründen ihren Stellenumfang reduziert und daher die oberste Leitungsfunktion abgegeben hat. Habrecht hat sich in der GFB seit den Anfängen als Erzieher vor fast 15 Jahren ständig weiterqualifiziert und war nach Ausbildungen zum staatlich anerkannten Heilpädagogen, Heimleiter und Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen für die Leitung der Wohneinrichtungen in Westerburg und Rennerod sowie die Stabsstelle Pädagogische Beratung verantwortlich.

„Er hat in diesen Jahren sämtliche Arbeitsbereiche der GFB kennengelernt und mit den Konzepten für neue Wohnangebote und seiner Initiative zur Schaffung des neuen Ausbildungsgangs Heilerziehungspflege an der BBS Wissen wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unserer Organisation und gegen den drohenden Fachkräftemangel gesetzt“, betont Winfried Weber, geschäftsführender Vorsitzender des Vereins für Behindertenarbeit e.V., den alleinigen Gesellschafter der GFB. Daher sei es folgerichtig gewesen, ihm die Rolle des Kapitäns eines mit rund 150 Beschäftigten, mittelgroßen sozialwirtschaftlichen Unternehmens anzuvertrauen.



Habrecht nimmt die neue Herausforderung gerne an und freut sich, gemeinsam mit vielen engagierten Mitarbeitern den großen Herausforderungen in der Arbeit für Menschen mit einer Beeinträchtigung mit innovativen Ideen und Konzepten begegnen zu können.

"Als nächsten Schritt wollen wir dem dringenden Bedarf an Wohnmöglichkeiten für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung mit dem Bau einer weiteren Wohneinrichtung in Hachenburg begegnen - bei der unüberschaubaren Lage in der Bauwirtschaft eine immense Aufgabe“, so Weber abschließend. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Schulklasse aus Bad Marienberg im Finale der Aktion Leselust

Bad Marienberg / Mainz. Am Freitag, dem 29. Oktober, werden fünf Klassen der 7. bis 10. Jahrgansstufe beim großen Lesequiz-Finale ...

Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet zwei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Weitere Artikel


Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur. Die Baustelle für den neuen Kreisel in Montabaur oben am Fürstenweg geht auf die Zielgerade. Vorher wird noch ...

Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Rennerod. Die Bundesstraße 54 wird zwischen Waldmühlen und Rennerod saniert. Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, ...

Bundeswaldministerium: Förderbescheide für den Westerwald

Region. Die deutschen Wälder sind im Dauerstress – auch im Westerwald und in ganz Rheinland-Pfalz. Die vergangenen ...

Bagger fuhr in die Stromleitung

Höhn. Im Netzbereich der Umspannanlage Höhn ist es am Mittwoch morgen, 4. August, um 7.09 Uhr zu einem Kurzschluss gekommen. ...

Reha-Schwimm-Unterricht im Löwenbad Hachenburg

Hachenburg. Nach fast einem Jahr Wartezeit durch Corona bedingt, bieten die Sport- und Wanderfreunde Hachenburg e.V. ihre ...

Night Fever - The Very Best Of The Bee Gees

Ransbach-Baumbach: Am 5. August um 20 Uhr in Ransbach-Baumbach, auf dem Parkplatz der Stadthalle Ransbach-Baumbach, werden ...

Werbung