Werbung

Nachricht vom 16.12.2010    

Winterliche Fackel-Wanderung um die Krombachtalsperre

Kurz vor Silvester um die Krombachtalsperre zu wandern, das planen die Tourist-Information Rennerod und die Gemeinde Driedorf. Interessierte sind zur Wanderung am 30. Dezember um 17 Uhr herzlich eingeladen.

Am 30. Dezember findet eine winterliche Fackelwanderung rund um die Krombachtalsperre statt.

Rennerod/Hoher Westerwald. Die Tourist-Information "Hoher Westerwald" in Rennerod und die Gemeinde Driedorf laden am Donnerstag, den 30. Dezember, zu einer erlebnisreichen Fackelwanderung an der Krombachtalsperre ein.

Das größte Gewässer im Hohen Westerwald umfasst eine Fläche von 93 Hektar. Ein Teil des Gebiets ist zudem als Vogelschutzgebiet ausgewiesen. An den Treffpunkten bei den Restaurants „Ponte Rosa“ (Welter’s Camping- und Freizeitparadies in Rehe) und „Casa Il Lago“ (Campingplatz Driedorf-Mademühlen) werden erfahrene Wanderführer vom Westerwaldverein Rennerod und den Wanderfreunden „Hoher Westerwald“ aus Fehl-Ritzhausen jeweils ab 17 Uhr eine Gruppe begleiten. Je nach Witterungsverhältnissen führt die Strecke um die Krombachtalsperre (etwa 11 km) oder am südlichen Teil von Campingplatz zu Campingplatz (etwa 4 km). Die gut markierte Strecke kann auch auf eigene Faust erwandert werden.



Das Restaurant „Klönschnack“ aus Rehe und die Wandervereine sorgen zusätzlich zu den beiden Treffpunkt-Restaurants auch unterwegs an der Strecke für wärmende und stärkende Leckereien. Hier können auch Fackeln zum Preis von 2,50 Euro pro Stück käuflich erworben werden. Ansonsten sind diese am Abend der Wanderung bei der Campingplatzverwaltung Krombachtalsperre Mademühlen und beim Restaurant Ponte Rosa in Rehe zu erwerben. Mitzubringen sind gute Laune und feste Wanderschuhe.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information „Hoher Westerwald“, Westernoher Str. 7 a, 56477 Rennerod, Tel.: 02664/9939093 oder bei der Gemeinde Driedorf, Wilhelmstraße 16, 35759 Driedorf, Tel.: 02775/9542-23.


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Winterliche Fackel-Wanderung um die Krombachtalsperre

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Trockengelegt: Dem Wiesensee ging beim Abfischen das Wasser aus

Stahlhofen. Das Ablassen des Wassers aus dem Wiesensee wurde seitens der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord angeordnet, ...

Kostümspaß zu Karneval - aber sicher? Kein Problem mit diesen Tipps!

Region. Grundsätzlich sollte man bei allen Karnevalsartikeln die Warnhinweise ernst nehmen. Kostüme und Accessoires sollten ...

Hachenburg: Mit 1,85 Promille etwas "unorthodox" gefahren

Hachenbrug. Es war 2.10 Uhr in der Nacht, als Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg in der Saynstraße der Stadt einen Fahrzeugführer ...

Austausch über Situation im ärztlichen Bereitschaftsdienst - was muss passieren?

Region. Die Zuständigkeit hierzu obliege der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im Rahmen ihrer Selbstverwaltung. Die Situation ...

Caritas unterstützt Menschen in der Energiekrise

Westerwaldkreis. Die Vergabe des Geldes erfolgt über die Strukturen der Caritas im Bistum Limburg. Auch der Caritasverband ...

"Een jecke Blutspend - Wenn net jitz, wann dann!?‘" - Blutspenden über Karneval

Selters/Weidenhahn. Leider verlassen sich 97 Prozent der deutschen Bevölkerung auf die nur drei Prozent der Mitbürger, die ...

Weitere Artikel


Optimale Wintersportbedingungen in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Den Winter kann in Bad Marienberg bestens genossen werden: Auf einem oder zwei Brettern, zwei Kufen oder ...

Polizei setzt auf Prävention bei Fahranfängern

Montabaur. Bereits im Jahr 2008 startete die Polizeiinspektion Montabaur sehr erfolgreich mit dem Präventionsprojekt „Alkohol ...

Adventlicher Vorlesenachmittag für die Grundschüler

Bad Marienberg. Die Advents- und Weihnachtszeit ist immer auch die Zeit des Lesens und Vorlesens. In der Wolfsteinschule ...

15 neue Jugendraum-Manager ausgebildet

Westerwaldkreis. Es gibt wieder 15 neue „diplomierte“ Jugendraumbetreuer im Westerwaldkreis. In einem zweitägigen Kurs, den ...

Zukunftsatlas 2010: Westerwaldkreis liegt im Mittelfeld

Westerwaldkreis. Einen guten Mittelfeldplatz belegt der Westerwaldkreis in der aktuellen Prognos-Studie „Zukunftsatlas 2010“. ...

Müllgebühren bleiben weiterhin stabil

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis Abfallwirtschaftsbetrieb (WAB) hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich und konnte ...

Werbung