Werbung

Pressemitteilung vom 31.07.2021    

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Höhr-Grenzhausen

In den nächsten Monaten müssen Anwohner und Verkehrsteilnehmer in Höhr-Grenzhausen mit Beeinträchtigungen rechnen. Die Ortsdurchfahrt wird in vier Abschnitten erneuert.

Im ersten Bauabschnitt wird der Fahrbahnbereich außerhalb der Ortslage Höhr-Grenzhausen bis zur Tankstelle BFT erneuert. (Alle Grafiken: LBM Diez)

Höhr-Grenzhausen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass ab Montag, dem 2. August (2021), die Straßenbauarbeiten im Bereich Lindenstraße beginnen werden.

Im Zuge dieser Maßnahme erneuern die Verbandsgemeindewerke Höhr-Grenzhausen auch rund 20 Kanalhausanschlüsse. Die Arbeiten werden in mehreren Bauabschnitten unter Vollsperrung ausgeführt und dauern bei geeigneter Witterung bis Ende Dezember an.

Es werden vier Bauabschnitte gebildet, um die Einschränkungen der Anwohner, des Anlieferverkehrs und der Verkehrsteilnehmer so gering als möglich zu halten. Für die Dauer der Arbeiten wird eine großräumige Umleitung eingerichtet, die an die jeweiligen Bauabschnitte angepasst wird.

Im ersten Bauabschnitt wird der Fahrbahnbereich außerhalb der Ortslage Höhr-Grenzhausen bis zur Tankstelle BFT erneuert. Die Zufahrt zur Tankstelle wird über die Ortslage gewährleistet.
Geplante Dauer des Abschnitts: etwa 8 bis 10 Wochen.



Der Bauabschnitt 2 erstreckt sich von der BFT Tankstelle bis zur Einmündung Richtung Grenzau.
Geplante Dauer des Abschnitts: etwa 5 bis 6 Wochen.

Im dritten Bauabschnitt soll der Bereich zwischen Einmündung Grenzau und der Einfahrt zum Werk Rastal erneuert werden.
Geplante Dauer dieses Abschnitts: etwa 5 bis 6 Wochen.

Der vierte und letzte Abschnitt bildet das Teilstück zwischen Einfahrt Firma Rastal und dem Kreisverkehrsplatz L 307.
Geplante Dauer des Abschnitts: etwa 5 bis 6 Wochen.

Die Kosten für die Kanalerneuerung belaufen sich auf rund 85.000 Euro, die der Fahrbahnerneuerung für das Land Rheinland-Pfalz auf rund 1.050.000 Euro.

Der LBM Diez und die Verbandsgemeindewerke Höhr-Grenzhausen bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die auftretenden Behinderungen um Verständnis. (PM)


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lammsteaks aus der Keule mit buntem Gemüse

Dierdorf. Mit buntem Gemüse und den Steaks gestalten Sie ein gesundes und leckeres Gericht.

Zutaten für vier Personen:
1.000 ...

Volkshochschulkurs in Bad Marienberg: "Was macht ein Klimaschutzmanager?"

Bad Marienberg. Doch was macht ein Klimaschutzmanager eigentlich? Wie sieht der Arbeitsalltag aus, wie kann der Klimaschutz ...

"Zweite Heimat": Bunte Kreativkurse und Workshops rund um Ostern für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Unter der Leitung von Vanessa Oster haben alle kreativen Kids die Möglichkeit, sich nach Lust und Laune ...

Friedensmesse in der Evangelischen Kirche Kirburg

Kirburg. Lorenz Maierhofer komponierte die Friedensmesse im Januar 2015 unter dem Eindruck von weltpolitischen und religiösen ...

Spannende Entdeckungsreise durch Montabaur: Spuren der Ahnen online erkunden

Montabaur. "WissensWandel" heißt ein Programm für Bibliotheken und Archive, mit dem der Deutsche Bibliotheksverband seit ...

Vom "Rastal Center" zu den "Westerwald Arkaden": Name des neuen Einkaufszentrum in Höhr-Grenzhausen steht fest

Höhr-Grenzhausen. Die Kuriere hatten über die Probleme bei der Namensgebung bereits berichtet. Der Projektentwickler und ...

Weitere Artikel


Musik hilft Musik: Landesmusikverband startet Spendenaktion für Flutopfer

Region. Eine der verheerendsten Flutkatastrophen hat unser Land ereilt. „Viele Menschen sind gestorben, noch mehr haben im ...

Schnitzeljagd mit interaktiver Unterstützung in Wied

Wied/Hachenburg. Eine besondere Schnitzeljagd haben sich Heike Niepel und Annette Dünschmann von der Evangelischen Kirchengemeinde ...

Frauenpower–Bus machte Halt in Rennerod

Rennerod. In der vergangenen Woche machte der auffällig lackierte Frauenpower-Bus der Landfrauen einen Stopp an der Tourist-Information ...

"Expedition in die Heimat": SWR-Fernsehen unterwegs "im Wester(n)wald"

Region. Beim Urlaub zu Hause entdecken wir wunderschöne Natur, treffen inspirierende Menschen und unternehmen Ausflüge zu ...

Neue Holzskulpturen auf dem Naturspielplatz Selters

Selters. „Da fliegt ein Krokodil“, hieß es am Morgen des 21. Juli am Naturspielplatz Selters. Nachdem Jens Röser, der Holzkünstler, ...

Eine neue Basis für den Rettungshubschrauber Christoph 25

Siegen. In einer offiziellen Feierstunde wurde das Landedeck der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Bedeutung des neuen Landedecks ...

Werbung