Werbung

Nachricht vom 31.07.2021    

"Mikroorgasmen überall" von Dominik Eulberg zum "Wissensbuch des Jahres 2020/21" nominiert

Viele Jahre hat der Westerwälder Dominik Eulberg an seinem Erstlingswerk geschrieben. Nun freut er sich sehr über die besondere Nominierung zum "Wissensbuch des Jahres" und hat mit den Kurieren darüber gesprochen.

Dominik Eulberg mit "Mikroorgasmen überall". Foto: privat

Region. Seit 1993 zeichnet das Magazin “bild der wissenschaft” jährlich die Bücher aus, die einer Jury aus Journalisten und Lesern besonders aufgefallen sind. Da die Preisverleihung pandemiebedingt letztes Jahr ausfallen musste, stehen in diesem Jahr Neuerscheinungen der letzten beiden Jahre zur Wahl.

Der Preis wird in sechs Kategorien verliehen. „Mikroorgasmen überall“ von Dominik Eulberg ist in der Kategorie “Unterhaltung” für das spannendste Buch nominiert worden.

Der Westerwälder Dominik Eulberg ist ein international erfolgreicher Techno-DJ, Biologe und Naturschützer. In seinem Buch “Mikroorgasmen überall” (Buchtipp), erschienen im Eichborn-Verlag, zeigt er die Wunderwelt der Natur, die gleich vor unserer Haustür beginnt. Er nimmt uns mit ins Fledermausland, zu Ameisenlöwen, Sommergoldhähnchen, Täuschungsblumen und Neunaugen, erzählt von Vögeln, die fast ihr gesamtes Leben in der Luft verbringen, Mini-Chamäleons, Käfern mit eingebauten Infrarotsensoren und Tieren mit Frostschutzmitteln.



Wir haben ihn gefragt, was er gedacht hat, als er von der Nominierung erfuhr.
Eulberg: “Ich war freudig überrascht. Es ist ja mein erstes Werk als Autor und dann gleich eine solche Nominierung ist schon ein tolle Anerkennung. Ich habe ja viele Jahre an dem Buch geschrieben.”

Dazu wollten wir wissen, was das Buch so besonders macht.
Eulberg: “Das Buch soll das kindliche Staunen über die Wunder der Natur vor der eigenen Haustüre reaktivieren. Das ist wichtig, da wir nur schützen, was wir auch schätzen. Ich habe zu einem breiten Querschnitt von heimischen Lebewesen spannende Fakten zusammengetragen, die leicht zugänglich und dennoch faszinierend sind; das Wunder des Lebens mehr erahnen lassen. Da ich im Westerwald groß geworden bin und hier nach wie vor lebe, sind deshalb die meisten hier beschriebenen Naturphänomene im Westerwald von mir erkundet worden.”

Bis zum 16. August kann online abgestimmt werden, welche Bücher die Auszeichnung tragen dürfen. Dominik Eulberg würde sich dabei auch sehr über heimische Unterstützung freuen. Alle Abstimmenden haben eine Chance auf einen von zehn Buchpreisen. Zur Abstimmung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Mit Inkrafttreten der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung hat das Land Rheinland-Pfalz ein neues System zur Bewertung des Infektionsgeschehens eingeführt. Die Sieben-Tage-Inzidenz gilt demnach nicht mehr allein maßgeblich für Einschränkungen. Der Westerwaldkreis verzeichnet derzeit zum Glück sinkende Zahlen.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Erstmeldung: Schwerverletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Schlimmer Vorfall kurz vor der Ortslage Mündersbach: Bei einem Verkehrsunfall auf der B 413 wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Derzeit laufen die Rettungsarbeiten.


Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Slow Brewing-Audit mit Bestnote bestanden: Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg braucht sich selbst vor den härtesten Prüfungen nicht zu verstecken. Ein Qualitätssiegel dieses Schwierigkeitsgrades sechs mal hintereinander zu erhalten, das ist schon eine kleine Sensation - Und der Wäller darf es aus vollen Zügen einfach nur genießen.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Region


Erstmeldung: Schwerverletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Mündersbach. Gegen 9 Uhr am Samstag morgen, 18. September, kam es auf der B 413 nahe Mündersbach zu einem schweren Unfall ...

Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

"ChorAktiv 2021": Chorsingen aktiv erleben und genießen

Bad Marienberg. Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, ...

Ingenieurbüro Kommer unterstützt die Westerwald-Kinder

Höhr-Grenzhausen. Ihr Arbeitsplatz in Höhr-Grenzhausen ist nicht weit weg vom Wald, deshalb haben Anette und Kevin Kommer ...

Weitere Artikel


Vandalismus in Ransbach

Ransbach-Baumbach. In der Nacht vom 30.Juli auf den 31.Juli wurden in der Ortslage Ransbach im Bereich der Rheinstraße/Oststraße/Von-Reifenberg-Straße ...

Talentförderung: 11. Fußball-Feriencamp mit dem SV Gehlert

Gehlert/Hachenburg. Nach einer über acht Monate langen Fußballabstinenz freuten sich die kleinen Fußballer des SV Gehlert ...

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Wirges. Ein Star zum Anfassen: Am 12. Juli begrüßte Peter Maffay rund 40 geladene Fans in einer umgebauten Scheune auf seinem ...

Motorradfahrer erlitt bei Unfall schwere Verletzungen

Vallendar/Hillscheid. Auf der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein ...

Kopfschmerzen – richtig behandeln

Dierdorf. „Kopfschmerzarten sind sehr vielfältig und zeigen sich mit den unterschiedlichsten Symptomen. Heftige Kopfschmerzattacken ...

Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

Werbung