Werbung

Pressemitteilung vom 31.07.2021    

Motorradfahrer erlitt bei Unfall schwere Verletzungen

Am Freitag, 30. Juli (2021), um 18.10 Uhr, kam es auf der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 35-jähriger Motorradfahrer aus der VG Montabaur schwer verletzt wurde.

Der 35-jährige Motorradfahrer aus der VG Montabaur erlitt schwere Verletzungen. Fotos: Uwe Schumann

Vallendar/Hillscheid. Auf der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 35-jähriger Motorradfahrer aus der VG Montabaur schwer verletzt wurde.

Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus der VG Höhr-Grenzhausen beabsichtigte aus einem angrenzenden Waldweg herauszufahren und übersah dabei den aus Richtung Vallendar kommenden Kradfahrer. Dieser konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und wurde nach der Kollision mit dem PKW in die angrenzende Böschung geschleudert und schwer verletzt.

Er wurde nach der Erstversorgung durch das DRK in das Bundeswehrzentralkrankenhaus (BWZK) nach Koblenz eingeliefert. Der Pkw-Fahrer blieb äußerlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.



Durch die Staatsanwaltschaft Koblenz wurde ein Verkehrsunfallgutachten angeordnet sowie beide beteiligten Fahrzeuge sichergestellt.

Die L 309 war für die Dauer aller Maßnahmen für drei Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden.

(Pressemitteilung Polizeidirektion Koblenz)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Unter Alkoholeinwirkung durch den Straßengraben gefahren

Da hat sich ein 27-Jähriger keinen Gefallen getan, als er unter Alkoholeinfluss von der Straße abkam und auf einer Länge von rund 100 Metern durch den Straßengraben fuhr. Außer erheblichem Sachschaden an seinem Fahrzeug ist jetzt auch der Führerschein weg.


Wied: Schusswaffe bei alkoholisiertem Fahrer sichergstellt

Bei einer Verkehrskontrolle wurde in Wied ein 55-Jähriger Autofahrer gestoppt, der unter Einfluss von Alkohol stand. Auf der Rückbank seines Dacia lag eine zugriffsbereite Langwaffe. Auch Munition hatte der Mann dabei. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.


Region, Artikel vom 25.09.2021

Motorradfahrer flüchtet nach Unfall

Motorradfahrer flüchtet nach Unfall

Ein Motorradfahrer verursachte mit einem sehr gewagten Überholmanöver einen Unfall auf der L281 bei Langenhahn und fuhr einfach weiter, als ob nichts gewesen wäre. Die Polizei sucht nach Zeugen.


Schwerer Diebstahl in Müschenbach: Zeugen gesucht

Ein großes schweres Arbeitsgerät wurde in Müschenbach aus einer Lagerhalle gestohlen. Die Tatzeit konnte auf nur eine halbe Stunde eingegrenzt werden. Die Täter sind vermutlich gut vorbereitet gewesen und hatten ein entsprechend großes Fahrzeug dabei. Die Polizei bittet darum, verdächtige Beobachtungen zu melden.


LKW-Fahrer fährt Schlangenlinien auf der Autobahn

Unter dem Einfluss von Alkohol fuhr ein Lkw-Fahrer auf der A 48 rechts gegen die Leitplanke und setzte seine Fahrt in Schlangenlinien fort. Eine Zeugin verständigte die Polizei.




Aktuelle Artikel aus der Region


Luftreiniger in der Kita Sonnenschein installiert

Selters. „Dankeschön“ sagten die Kinder und Erzieherinnen der Kita Sonnenschein in Selters für die Luftreiniger, die ihnen ...

Motorradfahrer flüchtet nach Unfall

Am Samstag, dem 25. September, gegen 11.15 Uhr, ereignete sich auf der L281, zwischen den beiden Abfahrten nach Langenhahn ...

Der Frauensachenflohmarkt findet wieder statt

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, den 2. Oktober, findet der 23. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt für Herbst– und Winterkleidung ...

Gleiserneuerungen: Lärm- und Staubbelästigung auch in Siershahn

Siershahn. In der Zeit von Montag, 4., bis Donnerstag, 21. Oktober, wird es im Bereich des Bahnhofes Siershahn zu Lärm- und ...

Ortsgemeinde Caan sperrt Parkplatz an der Grillhütte

Caan. „Als Konsequenz aus den Rodungsarbeiten in der Caaner Gemarkung bei der diesjährigen Holzernte sperrt die Gemeinde ...

Unter Alkoholeinwirkung durch den Straßengraben gefahren

Hahn. Am Freitag, dem 24. September, gegen 23.50 Uhr, kam es auf der Kreisstraße zwischen Hahn bei Bad Marienberg und Höhn-Schönberg ...

Weitere Artikel


"Mikroorgasmen überall" von Dominik Eulberg zum "Wissensbuch des Jahres 2020/21" nominiert

Region. Seit 1993 zeichnet das Magazin “bild der wissenschaft” jährlich die Bücher aus, die einer Jury aus Journalisten und ...

Vandalismus in Ransbach

Ransbach-Baumbach. In der Nacht vom 30.Juli auf den 31.Juli wurden in der Ortslage Ransbach im Bereich der Rheinstraße/Oststraße/Von-Reifenberg-Straße ...

Talentförderung: 11. Fußball-Feriencamp mit dem SV Gehlert

Gehlert/Hachenburg. Nach einer über acht Monate langen Fußballabstinenz freuten sich die kleinen Fußballer des SV Gehlert ...

Kopfschmerzen – richtig behandeln

Dierdorf. „Kopfschmerzarten sind sehr vielfältig und zeigen sich mit den unterschiedlichsten Symptomen. Heftige Kopfschmerzattacken ...

Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

Neue Infotafel über ehemaligem Glockenschachtfeld

Ransbach-Baumbach. Das ehemalige Glockenschachtfeld Scheid diente dem Abbau von Ton unter Tage. Angeregt durch eine wissenschaftliche ...

Werbung