Werbung

Nachricht vom 28.07.2021    

Kunst ist cool - Ferienfreizeit in Schenkelberg

Im funkelnagelneuen Dorfgemeinschaftshaus „Et Reffjen“ in Schenkelberg fand die zweite SOFA (Sommer-Ferien-Aktion)für Kinder aus der Verbandsgemeinde Selters statt. Drei Tage lang malten die Kids auf einer richtigen Leinwand.

Mit diesem Plakat wurde Freunde, Verwandte und Interessierte zur Finnissage eingeladen. (Alle Fotos: Wolfgang Rabsch)

Schenkelberg. Bei der zweiten SOFA der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Selters konnten sich Kinder im Alter von sieben bis dreizehn Jahren im künstlerischen Bereich beweisen und aktiv eigene Kunstwerke herstellen. Die Kapazität des Mal- und Zeichenworkshops war auf 18 Plätze begrenzt, diese waren im Handumdrehen vergeben. Laut Olaf Neumann, Jugendüfleger der VG Selters, hätte auch die doppelte Anzahl gerne teilgenommen.

Mit der fachlichen Betreuung des Workshops waren die Geschwister Luzia und Tizian Holzbach betraut. Besser hätte Neumann die Auswahl nicht treffen können, denn Luzia ist angehende Studentin im Fach Produktdesign, Tizian hingegen studiert Kunstgeschichte.

Als Highlight konnten die jungen Künstler ihr eigenes Kunstwerk auf einer richtigen Leinwand gestalten, und natürlich auch mit nach Hause nehmen. Der Workshop fand selbstverständlich unter Einhaltung aller erforderlichen Abstands- und Hygienevorschriften statt, die aufgrund der Pandemie erlassen wurden. Nach drei Tagen Kunstschaffens wurde der Workshop durch eine Finissage (feierliches Ende einer Kunstausstellung) beendet, bei der die Kunstobjekte der Teilnehmer zur Schau gestellt wurden. Zum krönenden Abschluss durften die Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde die Werke bewundern und bestaunen.

In einer kleinen Abschiedszeremonie dankte Olaf Neumann den sehr engagierten jungen Künstlern, die voller Interesse und Freude sich rege beteiligt hätten. Er vergaß dabei aber nicht die beiden Geschwister Luzia und Tizian zu erwähnen, die genau das richtige Händchen gehabt hätten, um die Kinder anzuleiten und zu begeistern. Die anwesenden Besucher sparten nicht mit freundlichem Beifall, bevor sie in dem neuen „Prunkstück“ von Schenkelberg die Werke ihres Nachwuchses in Augenschein nahmen. Normalerweise gibt es zum Ende einer Ausstellung Prosecco und Häppchen, in Schenkelberg reichte Olaf Neumann den Gästen lediglich Wasser, und Apfel- oder Orangensaft, was aber der allgemeinen Freude keinen Abbruch tat.
Zum Ende stand Olaf Neumann dem WW-Kurier zu einem kurzen Gespräch zur Verfügung, bevor die Aufräumarbeiten des dreitägigen Workshops begannen. Olaf Neumann: „Es war eine gelungene SOFA, die allen große Freude bereitet hat. Wir hatten auch Kinder mit Beeinträchtigung im Workshop dabei, im Sinne der Inklusion kam alles positiv zusammen. Die Kinder waren so dankbar, dass sie wieder mal Kontakt zu anderen Gruppen hatten, deshalb herrschte innerhalb des Workshops eine friedliche, freundschaftliche Stimmung“.




Anzeige

Der Jugendpfleger bat noch um den Hinweis , dass einige wenige Restplätze für weitere SOFAs zu vergeben sind, unter anderem für die SOFA „Neue Medien und Robotik“. Alle Infos dazu findet man auf der Homepage der VG Selters unter dem Schnelleinstieg „Jugend“. (Wolfgang Rabsch)







Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruch in Müschenbach, Diebstahl von Brennholz in Nistertal - Hinweise erbeten

Müschenbach/Nistertal. Bei dem Einbruch in Müschenbach wurde ein Fenster des Containers eingeschlagen und so das Innere betreten ...

Höhr-Grenzhausen: Vermisstensuche nach neunjährigem Kind mit glücklichem Ende

Höhr-Grenzhausen. Der Junge hatte sich zu Fuß auf den Weg zu Verwandten gemacht, kam dort aber nicht an. Durch die Polizei ...

Montabaur: Brand an Stromkasten

Montabaur. Der Brand entstand aufgrund von Renovierungsarbeiten an einem Stromkasten und konnte durch die Feuerwehr gelöscht ...

Marienrachdorf: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person - PKW-Fahrer flüchtig - Zeugen gesucht

Marienrachdorf. Die E-Scooter-Fahrerin wurde von einem herannahenden PKW von hinten erfasst und kam zu Fall. Der PKW-FAhrer ...

Ratgeber: Wie sich Autofahrende bei einem Wildunfall verhalten sollten

Region. Vor allem im Herbst gilt besondere Vorsicht- Wie lässt sich ein Wildunfall zu vermeiden?
Wenn es abends früher dunkel ...

Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Start der Fahrt war in diesem Jahr am Hotel Glockenspitze. Das Bürgerhaus in Flammersfeld, dem Wirkungsort ...

Weitere Artikel


Hochsaison bei der Schulbuchausleihe

Montabaur/Region: Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr sind in vollem Gange, vor allem bei der Zusammenstellung der ...

Junge Badmintonspieler sammelten Turniererfahrung: Gera war das Ziel

Region / Gera. Anna startete als U17 Spielerin ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin ...

Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Enspel. Der Familientag bietet am Sonntag, 5. September, von 13 bis 21:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm im Geo-Informationszentrum ...

Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Höhr-Grenzhausen. Aktuell unterstützt das Ehepaar Barbara Raffauf-Weiler und Udo J. Weiler die Stadt Höhr-Grenzhausen ...

Westerwälder Rezepte - Obstboden mit frischen Aprikosen

Region. Frische Aprikosen schmecken als Kuchenbelag immer lecker, aber vollreif und weich müssen sie sein. Wenn die Früchte ...

Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

Montabaur. Am heutigen Morgen (Mittwoch, 28. Juli), gegen 8.09 Uhr kam es auf der B 49, im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen ...

Werbung