Werbung

Nachricht vom 26.07.2021    

Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod wird bürgerfreundlicher

Der Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Rennerod wurde zwischen 1912 und 1914 eigentlich als Amtsgericht erbaut. Umfangreiche Sanierungsarbeiten, für die seit 2018 mehr als 350.000 Euro aufgewendet wurden, sind nun abgeschlossen.

Digitale Infos: (v.l.) Bürgermeister Gerrit Müller, Büroleiter Konrad Groth und Oliver Kraft,stellvertretender Abteilungsleiter Bauverwaltung (Foto: Kerstin Guckert)

Rennerod. Im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Rennerod ist viel passiert: Die Flure wurden saniert und mit energiesparenden LED-Leuchten ausgestattet. Das komplette Gebäude wurde mit WLAN versehen, auch für die Besucher der Verwaltung. Außerdem wurden notwendige Brandschutzmaßnahmen durchgeführt, die Heizkörper in den Fluren erneuert und Erste-Hilfe-Einrichtungen, unter anderem ein Defibrillator, angebracht. Neue Eingangstüren wurden eingebaut, alle Flure mit neuem Anstrich versehen und mit aktuellen Luftbildern der Ortsgemeinden verschönert.
Seit August 2017 wurde geplant und vorbereitet bevor dann im Oktober 2018 die Baumaßnahmen im Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung begonnen werden konnten.

Insgesamt hat die Verbandsgemeinde Rennerod für die umfangreichen Sanierungen mehr als 350.000 Euro aufgewendet. In dieser Summe sind auch die digitalen Begrüßungs- und Informationsbildschirme enthalten, die in beiden Eingangsbereichen angebracht wurden. Hier können sich die Besucher der Verwaltung während ihres Aufenthalts mit vielerlei aktuellen Informationen versorgen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

„Gerne veröffentlichen wir hier auch die Veranstaltungstipps unserer Vereine“, weist Bürgermeister Gerrit Müller hin. Vereine und Veranstalter können hierfür ihre Plakate im Format DIN A4 in digitaler Form (als JPG- oder PDF-Datei) an die E-Mail-Adresse info@rennerod.rlp.de senden. „Wir hoffen auf rege Nutzung dieser zusätzlichen Werbemöglichkeit für die Vielzahl der bei uns stattfindenden Veranstaltungen“, sagte Müller. (PM)


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Planung eines Westerwaldklinikums: Antworten des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit

Region. Der Minister für Wissenschaft und Gesundheit, Clemens Hoch, beantwortete die kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. ...

Junge Frau bei Verkehrsunfall in Breitenau auf regennasser Fahrbahn verletzt

Breitenau. Am Freitagmorgen (12. Juli) ereignete sich ein Unfall auf der L 304 in Breitenau, bei dem eine junge Frau verletzt ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 44-Jähriger sieht sich Verdacht des Mordes gegenüber

Kreis Altenkirchen. Zum Tatort äußerte sich die Staatsanwaltschaft Koblenz nicht, auch der in Spiel gebrachte mögliche Schauplatz ...

Ferientipp: Zwergenweg mit Kinderkräutergarten in Rengsdorf

Rengsdorf. Der dritte und grüne Zwergenweg startet vom Grundschulparkplatz in Rengsdorf aus und geht zum FloFa-Kinder-Kräutergarten, ...

Wallmeroder Konfirmanden spenden 2.000 Euro für den Kinderhospizdienst Hachenburg

Hachenburg/Wallmerod. Bei der Spendenübergabe in Hachenburg erklärt dessen Koordinatorin Doro Meurer den Konfirmanden, den ...

Neue Broschüre für "Etappenwandern im Westerwald" veröffentlicht

Westerwald. Die neue Broschüre ist besonders benutzerfreundlich gestaltet und enthält eine Übersichtskarte zum Ausklappen ...

Weitere Artikel


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises klettert damit seit Freitag (6,4) auf 8,9 (Stand: 26. Juli, 15 Uhr) und ...

Individualverkehr im Kreis Ahrweiler weiterhin untersagt

Ahrweiler. Der Individualverkehr in den Bereichen Dernau/Rech sowie Bad Neuenahr-Ahrweiler bleibt bis einschließlich 30. ...

Stadt Montabaur: Brunnen am Konrad-Adenauer-Platz wieder in Betrieb

Montabaur. Die Wasserspiele rund um den großen Marktschirm waren angelegt worden, als der Konrad-Adenauer-Platz 2009/10 saniert ...

Letzte Kaderbaustelle geschlossen: Neuer Torhüter bei den Eisbären

Neuhäusel. Nachdem sich Stammkeeper Niklas Kremer Ende Juni im Training ohne gegnerische Einwirkung einen Achillessehnenriss ...

Rock und Pop vom Feinsten auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Gruppe „Natural Born Grillaz“ hat sich auch überregional seit Jahren einen guten Ruf erspielt. Wieso – ...

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Region. Das Gelbachtal soll in den kommenden Jahren zu einem touristischen Naherholungsraum werden: Das ist das erklärte ...

Werbung